Kann ich für die Betreuung vom Kind, meinen Schwiegervater einstellen und wie hoch muß der Betrag sein,das er nicht einen 1€ Job antreten muß? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

phenix

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

folgende Situation: Mein Schwiegervater (57) ist bisher nicht vermittelbar gewesen. (Er hört und sieht schlecht). Auch die Deutsche Sprache fällt ihm wegen dem schlechten hören sehr schwer.
Da er zuhause war, haben wir ihn mit der Betreuung unseres Kindes beauftragt (Kind hat bisher keinen Platz in der Kripe). Deshalb konnte meine Frau jetzt auch wieder Arbeiten gehen.

Jetzt kommt das Jobcenter mit einem 1Eurojob um die Ecke und wir haben ein Problem...

Es kommt dazu, das obwohl unsere Älteste in die Kita geht, sie so oft krank ist, dass wir Sie auch bei dem Schwiegervater in Außnahmesituationen da lassen.

Meine Frage ist nun folgende: Wenn ich meinen Schwiegervater einstelle, muss er dann den Euro Job antretten UND wie hoch muss die Bezahlung minimal sein, dass er vom Jobcenter erstmal in Ruhe gelassen werden kann.

Noch habe ich mich nicht an seine Vermittlerin gewandt, da ich noch nicht weiß, wie ich argumentieren soll. Ich vermute, dass Ihr die Sache egal sein wird. Die Sache ist nun aber so, entweder kann mein unvermittelbarer Schwiegervater zu hause bleiben (wegen einen Eurojob) oder meine Frau kann den Job nicht weiter machen und muss selbst ALG beantragen...

Oder soll er den Job ablehnen und wir zahlen Ihm das Geld, was Ihm gestrichen wird!? Ist zwar viel Geld, aber günstiger als ein Krippenplatz ...

Wie sollte man am besten Vorgehen?

Danke für jeden Tipp und Viele Grüße
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.777
Bewertungen
14.283
Guten Tag phenix und :welcome:


Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder"Auf Enkel aufpassen trotz Euro Job"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

phenix

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ist er erwerbsunfähig? Dann kann er doch Erwerbsunfähigeitsrente beantragen.
Nein er ist nicht berufsunfähig... Glaube nicht, dass er eine bekommt.
Mir geht es nicht um eine Berufsunfähigkeit, sondern eine Einstellung über mich. Nur kann ich nicht so viel zahlen....
 

Sery

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
230
Bewertungen
93
Na nicht in Panik verfallen.
Ee hat doch bestimmt keineEGV unterschrieben?
Beim 1€ Anbieter nichts unterschreiben und beim " Vorstellungsgespräch kritische Fragen stellen.
Dann ist es schnell vom Tisch
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.116
Bewertungen
4.442
:welcome:

Wenn dein Schwiegervater eine Eingliederungsvereinbarung (EGV) unterschrieben
hat, in der eine Arbeitsgelegenheit (AGH) als Verpflichtung drin steht, wird es
schwierig.. Wenn ja, wäre es besser, die EGV hier mal anonymisiert hoch zu laden..

Weiter ist dein Schwiegervater auch nicht mehr der jüngste, hat eventuell auch
gesundheitliche Einschränkungen und Wehwechien.. Krankschreibungen (AU) tun
da auch mal ganz gut..

Seine Sachbearbeitung bekommt sowas ja mit und wenn er einen Antrag auf
Erwerbsminderungsrente stellen würde ist Pause mit Masnahmen wie hier den
Ein Euro Job angesagt, bis der Ablehnungsbescheid von der Rentenversicherung
kommt. Und das dauert ca. 3-12 Monate..
Villeicht bekommt er auch eine Bewilligung von der RV und kann dadurch das JC
ganz los werden.. Je nach dem, was anbei heraus kommt.

Eine überlegenswerte Option, das Schwiegervater vorübergehend zu Hause bleiben
kann ohne diesen Jobcenterquatsch mitmachen zu müssen.

Ihn nun als Kinderbetreuer offiziell beschäftigen und bezahlen zu wollen ist
komplizierter, zumal das auch noch innerhalb der Verwanntschaft statt finded.
 
Zuletzt bearbeitet:

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
10.037
Bewertungen
9.536
Alles schriftliche einstellen.

Hätte deine Frau sonst nicht arbeiten gehen können?
Würdest du ohne den Lohn deiner Frau in ALG II rutschen?
 

Kibini

Elo-User*in
Mitglied seit
31 Juli 2019
Beiträge
38
Bewertungen
60
Hallo Phenix,

Meine Schwägerin betreut ihr schwerstbehindertes Enkelkind. Sie ist mit Vertrag bei ihrer Tochter angestellt.

Finanziert wird das in diesem Fall über das Pflegegeld.

Meine Schwägerin ist seitdem raus aus jeder Arbeitsvermittlung.

Ich kenne die genauen Vertragsbedingungen nicht.

In deinem Fall ist es vielleicht möglich (sofern für das Kind ein gesetzlicher Betreuungsanspruch besteht), das Geld über die Vermittlungsstelle der Kita-Plätze zu bekommen.

Frage doch dort mal an, wie die Bedingungen dafür sind. Eine Dauerlösung ist das meiner Meinung nach aber nicht.

Liebe Grüße
 

Sery

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
230
Bewertungen
93
Äh wie lange ist Dein Vater ohne Job?

Du könntest wenn er wchon sehr lange ohne Job ist auf 16i einstellen. Dann bekommt Ihr den Lohn für den Vater gratis bzw gestaffelt
 

phenix

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Äh wie lange ist Dein Vater ohne Job?

Du könntest wenn er wchon sehr lange ohne Job ist auf 16i einstellen. Dann bekommt Ihr den Lohn für den Vater gratis bzw gestaffelt
Er ist einiger Jahre bestimmt schon. Was ist 16i?

Vg
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Alles schriftliche einstellen.

Hätte deine Frau sonst nicht arbeiten gehen können?
Würdest du ohne den Lohn deiner Frau in ALG II rutschen?
Alg 1 glaube ich würde sie bekommen. Das sie endlich die Möglichkeit hat eine unbefristeten Vertrag zu bekommen, wenn sie jetzt arbeitet...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Na nicht in Panik verfallen.
Ee hat doch bestimmt keineEGV unterschrieben?
Beim 1€ Anbieter nichts unterschreiben und beim " Vorstellungsgespräch kritische Fragen stellen.
Dann ist es schnell vom Tisch
Er hat meines Wissens nach nichts unterschrieben. Man hat ihn nur gesagt, er muss hin. Falls die Gesundheit es nicht zulässt. Findet man auch etwas im Sitzen für ihn. Nur ich frage mich was es sein soll. Briefmarken anlecken? :)

Habe gerade erfahren,dass er keine fruhrwnte bekommt, da er keine deutsche Staatsbürgerschaft hat. Heißt es er würde Grundsicherung bekommen. Richtig?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Na nicht in Panik verfallen.
Ee hat doch bestimmt keineEGV unterschrieben?
Beim 1€ Anbieter nichts unterschreiben und beim " Vorstellungsgespräch kritische Fragen stellen.
Dann ist es schnell vom Tisch
Was waren kritische Fragen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sery

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
230
Bewertungen
93
Phönix: 16i ist sozusagen die Erweiterung vom 1€ Job .
Man muss mind 6 Jahre arbeitslos sein und man kann dann sich anstellen lassen mind. Teilzeit für 5 Jahre
Die Lohngesamtkosten werden in dem ersten und zweiten Jahr zu 100% übernommen um dritten 90% , im vierten 80% und im fünften 70% .

Kritische Fragen sind nach der Zulässigkeit, Entschädigungzahlungen
wenn die Aufgaben es nicht sind .
Ob die Aufgaben Zollgerecht sind usw ,
oder man sagt laut das man die " Verträge" von einem Anwalt oder so Prüfen läßt
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
18.844
Bewertungen
17.473
Ihn nun als Kinderbetreuer offiziell beschäftigen und bezahlen zu wollen ist
komplizierter, zumal das auch noch innerhalb der Verwanntschaft statt finded.
auf Minijob-Basis ist das gar nicht kompliziert.Aber Mindestlohn muss man dann schon zahlen und ob man dann miit den Stunden hinkommt? Die Umlagen kommen ja auch noch dazu und dann ekommt man für das Geld wahrscheinlich schon den Kita-Platz.
Alg 1 glaube ich würde sie bekommen.
Würde sie nicht bekommen, wenn sie wegen der fehlenden Kinderbetreuung dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung seht.
Habe gerade erfahren,dass er keine fruhrwnte bekommt, da er keine deutsche Staatsbürgerschaft hat.
Das hängt nicht von der Statsbürgerschaft ab, sondern davon, wievirl er an Rentenbeiträgen eingezahlt hat.

Ob eine Betruung durch den Schwiegervater im Interesse des Kindes ist, müsst ihr selber wissen. Ich sehe das kritisch.

Ihc würde den mann mal zum Rzt schicken. Gerade bei Hörgeräten hat sich viel getan, vielleicht geht da ja was. Das hat auch etwas mit Lebensqualität zu tun.
 

DieAbzocker

Neu hier...
Mitglied seit
2 Juni 2019
Beiträge
14
Bewertungen
9
Eine interessante Variante ist die Betreuung im Ehrenamt gegen Aufwandsentschädigung.
Gegebenenfalls Mitglied im Betreuungsverein werden.
Ehrenämtler sind auch vor dem Zugriff des JC teilweise geschuetzt, bzw. wird dies toleriert.
 

Birgit63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
589
Bewertungen
480
Abgesehen davon frage ich mich, ob der Opa, da er schlecht sieht und hört, die richtige Betreuungsperson für seine Enkel ist. Ich selbst habe zwei Enkel im Alter von 1 und 3 Jahren. Die betreue ich am Freitagnachmittag, damit meine Tochter dann arbeiten gehen kann und ich dann Feierabend habe. Ganz ehrlich, das ist manchmal ganz schön hart. Ich bin aber gesund. Ich weiß, dass muss der TE selbst wissen. Aber bedenklich finde ich das schon. Kinder zu beaufsichtigen ist kein leichter Job :)
 

phenix

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Abgesehen davon frage ich mich, ob der Opa, da er schlecht sieht und hört, die richtige Betreuungsperson für seine Enkel ist. Ich selbst habe zwei Enkel im Alter von 1 und 3 Jahren. Die betreue ich am Freitagnachmittag, damit meine Tochter dann arbeiten gehen kann und ich dann Feierabend habe. Ganz ehrlich, das ist manchmal ganz schön hart. Ich bin aber gesund. Ich weiß, dass muss der TE selbst wissen. Aber bedenklich finde ich das schon. Kinder zu beaufsichtigen ist kein leichter Job :)
Hi,
ja ich stimme dir zu. Es ist keine leichte Aufgabe. Er hat es bei unserer größeren (Bis Sie einen Krippen Platz bekommen hat) ganz gut gemacht. Ganz ehrlich. Ich sehe die Betreuung in der Krippe genauso kritisch. Wie die da teilweise auf die ganz Kleinen achten, ist schon teilweise bedenklich.

Wir würden das Kind ja auch noch Zuhause behalten. Jedoch ist es eine einmalige Chance. Meine Frau hat in diesem Unternehmen schon 8 ! Jahre gearbeitet und immer nur befristet. Und jetzt endlich wurde eine unbefristete Stelle angeboten. Das ist wie ein Jackpot im Lotto für uns.

Mein Schwiegervater ist auch so einer, der die gesundheitlichen Probleme für sich behält und nicht darüber redet...

Was ihm angeboten wurde hat er noch nicht mal verstanden. Nur dass er, falls er nicht gesundheitlich nicht in der Lage ist etwas schweres zu heben, kann er etwas im Sitzen machen...

Ich hatte gedacht, er holt von seiner Hausärztin die Bescheinigung, dass er arbeitsunfähig ist!? Im allerschlimmsten Fall würden wir Ihm sein Hartz 4 Satz, der gestrichen wird, kompensieren. Auch wenn es richtig hart wird...

Aber für die Krippe der Jüngeren haben wir auch über 400 Euro bezahlt und Sie war nur 1/3 der Zeit dort. Weil Sie immer nach 2 Tagen mit Fieber zurückkam. Dann hat der Schwiegervater trotzdem auf Sie aufgepasst...
 

Birgit63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
589
Bewertungen
480
Ich kann dich so gut verstehen und drücke euch die Daumen, dass das alles klappt. Vergesst aber bitte nicht, dass es nicht nur das Hartz IV ist was euer Vater/Schwiegervater bekommt. Da kommt dann noch die Krankenkasse dazu. Denn kein Hartz IV = keine Krankenkasse. Da die Krankenversicherung Pflicht ist, laufen Schulden auf.
 
Oben Unten