kann ich einen "mehrbedarf" für unterhaltsberechtigte kinder beantragen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
hallo

ich bin geschieden und hab zwei kinder (7 und 10), die allerdings bei meiner ex-frau leben.
ich selbst bin durch einige persönliche katastrophen der letzten jahre wegen depression in behandlung und beziehe alg2.

nun zu meiner frage, meine ex-frau hat eine ausbildung begonnen bei der sie vollzeit arbeiten muss.
dadurch hab ich jetzt die kinder eigentlich fast täglich bei mir, öfters auch über nacht.
meine finanziellen mittel sind natürlich extrem angespannt wenn ich von meinem alg2 teilweise auch noch meine kinder miternähren muss.
ich hab schon mit meiner ex-frau geredet, sie ist mir zwar dankbar dafür das ich die kinder immer nehme, aber an geld könnte sie mir nix beisteuern da sie auch immer extrem knapp an geld wäre.
die kinder fest zu mir geben will sie auch nicht da ihr dann das kindergeld und der unterhaltsvorschuss fehlen würden...

ich will da auch garnicht groß mit ihr diskutieren oder streit mit ihr machen, ich bin froh wenn ich meine kinder so oft bei mir habe.

nun hab ich die frage ob ich evtl. vom jobcenter etwas mehr geld beantragen kann, dadurch das ich die kinder halt so oft bei mir habe, und wenn ja, wie muss ich das begründen und beantragen?
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

hm, da ich zur zeit wieder mal an schlaflosigkeit leide und mit meinem pillenrezept bis zum ersten warten muss...:-( hab ich jetzt mal n bissel gegoogelt, und so wie ich das verstehe kann ich durchaus etwas mehr beantragen wegen einer (zeitweiligen bedarfsgemeinschaft)
nun frage ich ob hier jemand ist der mir bei der beantragung helfen könnte, evtl mit einem muster, und geht das auch rückwirkend?
ich knausere ja nun schon seit august so extrem rum (da hat meine ex-frau die ausbildung begonnen)

ich will jetzt hier nicht als geldgierig oder als schmarotzer erscheinen, es sind ja meine kinder und ich bin froh das ich sie so oft bei mir habe, nur ist das geld da einfach so extrem knapp...:-(
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Schon sehr viele haben ihre Kosten für den Umgang mit den Kindern bekommen. Das bekommst du auch hin mit Hilfe des Forums.

Hier steht alles wichtige. Guck mal rein.

Kosten des Umgangs bei Hartz IV 4 / ALG II 2 Umgangskosten

Und dann gibt es noch Anweisungen der Bundesagentur zum § 21 Mehrbedarfe.
Die Umgangskosten stehen auf Seite 9 und 10.

Fachliche Hinweise § 21 (derzeit aktuelle Fassung vom 11.04.2011)
https://www.harald-thome.de/media/files/SGB II DA/FH-21---11.04.201.pdf

Entschuldige bitte die Kürze.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Schon sehr viele haben ihre Kosten für den Umgang mit den Kindern bekommen. Das bekommst du auch hin mit Hilfe des Forums.

Hier steht alles wichtige. Guck mal rein.

Kosten des Umgangs bei Hartz IV 4 / ALG II 2 Umgangskosten

Und dann gibt es noch Anweisungen der Bundesagentur zum § 21 Mehrbedarfe.
Die Umgangskosten stehen auf Seite 9 und 10.

Fachliche Hinweise § 21 (derzeit aktuelle Fassung vom 11.04.2011)
https://www.harald-thome.de/media/files/SGB II DA/FH-21---11.04.201.pdf

Entschuldige bitte die Kürze.



vielen dank schon mal:)


ich will jetzt nicht wie ein volltrottel wirken, aber könnte mir das jemand bittebitte punkt für punkt vorkauen? :-(

vielleicht ein muster welches ich dann nur ergänzen muss.

es gibt kein gerichtsurteil über die umgangszeiten, das lief von anfang an harmonisch, als ich noch arbeiten war holte ich mir die kinder immer dienstags und donnerstags nach der arbeit , immer freitag auf samstag und ale zwei wochen das komplette wochenende.
dazwischen bin ich ja nun bis in alg2 abgerutscht, aber die besuchszeiten wurden halt eher mehr, meine ex-frau hat inzwischen drei jobs (zwei davon schwarz...) und die kinder sind in den zeiten halt immer bei mir!


und wie weit geht das rückwirkend mit dem antrag?meine aktuelle bewilligung läuft bis ende januar, insgesamt bekomme ich alg2 seit august 2011
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

moment, das kann ja net stimmen...


da steht 8,37euro pro kind und tag.da ich die kinder ja teilweise nur halbtags oder stundenweise hab zählen die ja net, ich komme jetzt auf zehn volle tage im monat an denen ich sie wirklich komplett am stück bei mir habe!
das wären dann zehn tage mal zwei kinder a 8,37euro, also wären das 167,40euro!!!!°!°!! die ich im monat!!! mehr bekommen würde?????:icon_eek:

wenn das so stimmt, dann erlebe ich grad ein weihnachtswunder...und nochmal die frage, wie muss ich das ausfüllen und wie weit kann ich das rückwirkend beantragen?
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Auch wenn du froh bist und du keinen Streit haben willst mit deiner Ex, aber sie macht es sich verdammt einfach damit.
Sie könnte dir wenigsten einen Teil vom Kindergeld geben damit du es für die Kinder verwenden kannst, weil wenn du sie nicht nehemen könntest wäre die ganze Sache umso teurer, und so hat sie alles und noch mehr da du ja Kids nun vermehrt hast.....

Sollten ihr beide mal drüber nachdenken, sollte wohl kein Thema sein dass sie dir ab und an nen Fuffi gibt für die Kinder.......
 

Conny1012

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Dezember 2012
Beiträge
22
Bewertungen
2
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

also wenn ich morgen einen antrag stelle, zählt aber der dezember noch mit oder?

Nicht der komplette Dezember, nur die Tage des restlichen Dezembers soweit ich weiß.

Aber Hut ab, dass du deiner Exfrau damit hilfst, macht nicht jeder !!! Finde ich echt toll
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Nicht der komplette Dezember, nur die Tage des restlichen Dezembers soweit ich weiß.

Aber Hut ab, dass du deiner Exfrau damit hilfst, macht nicht jeder !!! Finde ich echt toll


naja SIE ist mir im großen und ganzen egal, hab auch keinen groll auf sie.für mich zählt halt nur das es meinen kindern gut geht und ich sie so oft wie möglich bei mir habe.
deshalb will ich auch keinen großen streß mit ihr anfangen, sie ist nun azubi und hat zusätzlich noch am wochenende zwei schwarze nebenjobs, da will ich ihr nicht noch zusätzlich irgendwas auflasten, das schadet nur den kindern!

hab eben nochmal mit ihr geredet, sie schreibt mir jetzt das ich die kinder freitagsmorgens hole und sonntagsabends zurückbringe und die hälfte der ferien habe!
ich hab die kinder eigentlich auch noch unter der woche, aber mir reicht es schon wenn sie das nu so schreibt!
was brauch ich dann zusätzlich zu ihrer bestätigung noch an unterlagen?
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

so, ich hab nu ein schreiben meiner ex-frau, und hab auch selbst was aufgesetzt, vieleicht könnt ihr mir ja mal eure meinung dazu sagen

hier das von meiner Ex:

Hiermit bestätige ich xxx, dass unsere kinder xxx und xxx, alle zwei wochen von freitag direkt nach der schule bis sonntags ca 18uhr, sowie ein bis zwei mal im monat von freitag bis samstag (da ich arbeite) bei meinem ex-mann xxx sind.
desweiteren verbringen die beiden jeweils die hälfte der oster, sommer, herbst und weihnachtsferien bei meinem ex-mann



so und folgenden antrag hab ich nu zusammengepfriemelt:





Sehr geehrte Damen und Herren


Als umgangsberechtigtes Elternteil lebe ich mit meinen leiblichen Töchtern, xxx, geboren am 13.9.2002, und xxx, geboren am 22.1.2006 in einer temporären Bedarfsgemeinschaft zusammen in meinem Haushalt.
Der Umgang mit meinen Töchtern wird an regelmäßig jedem zweiten Wochenende von freitags 12.00 Uhr nach der Schule bis sonntags 18.00 Uhr, sowie jedem weiteren Freitag von 12.00Uhr nach der Schule bis Samstag um 14.00Uhr und gelegentlich unter der Woche von 12Uhr bis jeweils mittags um 15Uhr wenn meine Ex-Frau arbeiten muss ausgeübt wodurch sich eine Bedarfsgemeinschaft, je nach Kalendermonat, zwischen 8 und 10 tagen ergibt.

Zusätzlich wurde mit der Kindesmutter vereinbart, dass meine Kinder sich hälftig, in den Schulferien, in meiner alleinigen Betreuung befinden werden. Auch hierfür wird dass jeweilig anteilige Sozialgeld beantragt.


Dies betrifft :
Weihnachtsferien ab jetzt, bis zum 6.Januar 2013
Osterferien 7Tage
Sommerferien 21Tage
Herbstferien 7Tage



Entsprechend der Bestimmungen des § 38 Abs. 2 SGB II. besteht für meine Kinder, in denen sie sich in meiner alleinigen Betreuung befinden, ein Anspruch auf anteiliges Sozialgeld, um deren Bedarf an Grundversorgung zu sichern, welche ich hiermit beantrage.

Ich bitte um zeitnahe Bearbeitung, da ein Umgangsausschluss durch fehlende Versorgungsmittel, meinen Kindern aufgrund ihres Alters schwerlich verständlich zu machen ist, sowie einen rechtsmittelfähigen Bescheid





meint ihr das kann man so lassen?
 
S

silka

Gast
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Verstehst du nicht, was mit " Umgangsrecht" gemeint ist?
Es bringt nichts, wenn du dem JC so einen persönlichen Schrieb zeigst.

Du brauchst das Umgangsrecht vom Familienrichter.
Tituliert.
Dein Rechsanwalt hätte dir das sagen können, was man dazu braucht und auch die entspr. größere Wohnung zu bekommen. Und dann auch die KdU dazu!!

Du kannst dich nicht einfach umgangsberechtigt machen mit diesem Schrieb.
Du beantragst jetzt etwas.
Du meinst, ab heute bis 6.1. würdest du schon den Teil des Sozialgeldes bekommen?

Mein Gott, wie haben deine Kinder denn bisher den Umgang mit dir wahrgenommen?
Und wo haben die übernachtet, wenn sie länger bei dir waren?
Was hast du bisher wegen des Umzugs an Anträgen gestellt?
 
S

silka

Gast
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

@ Conny
Wenn ein Antrag positiv beschieden wird, dann gilt die Bewilligung ab dem Monatsersten.
Das ist die Rechtslage ab 2011.

Hilft dem TE aber nicht.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Verstehst du nicht, was mit " Umgangsrecht" gemeint ist?
Es bringt nichts, wenn du dem JC so einen persönlichen Schrieb zeigst.

Du brauchst das Umgangsrecht vom Familienrichter.
Tituliert.
Dein Rechsanwalt hätte dir das sagen können, was man dazu braucht und auch die entspr. größere Wohnung zu bekommen. Und dann auch die KdU dazu!!

Du kannst dich nicht einfach umgangsberechtigt machen mit diesem Schrieb.
Du beantragst jetzt etwas.
Du meinst, ab heute bis 6.1. würdest du schon den Teil des Sozialgeldes bekommen?

Mein Gott, wie haben deine Kinder denn bisher den Umgang mit dir wahrgenommen?
Und wo haben die übernachtet, wenn sie länger bei dir waren?
Was hast du bisher wegen des Umzugs an Anträgen gestellt?



na so wie die ganze zeit seit der trennung!ich war dann halt nur finanziell EXTREM eingeschränkt.
geschlafen haben sie hier immer auf einem luftbett.

na ich rechne nicht das ich bis zum 6.1. schon geld bekomme, ich hab nur gedacht das gilt dann rückwirkend bis zur antragstellung, die kinder sind ja jetzt schon bei mir!

wegen dem umzug passiert im moment garnichts, weil es hier in der gegend einfach keine passenden wohnungen gibt, die kündigung des vermieters ist ja nun eh erstmal vom tisch!

ich hab ja die ganze zeit garnichts davon gewusst das ich auch geld für die kinder bekommen kann wenn sie bei mir sind, deshalb wollte ich diese baustelle jetzt direkt angehen weil ich im januar auch meinen weiterbewilligungsantrag abgeben muss.

aber wieso brauch ich ein tituliertes schreiben über den umgang?ich bin der vater und hab das hälftige sorgerecht.
 
S

silka

Gast
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Nachtrag für @ hutzelmann
Deine Kinder sind nicht --unterhaltspflichtig--
Sie sind unterhaltsBERECHTIGT
Du bist unterhaltspflichtig deinen Kindern gegenüber.
Deine Exfrau ist auch unterhaltspflichtig ihren Kindern gegenüber.
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Hast du Fahrtkosten um die Kinder abzuholen und wieder zurückzubringen?

In den Fachlichen Hinweisen zum § 21 steht auf Seite 9
Kosten zur Wahrnehmung des Umgangsrechts

Entstehen einem geschiedenen oder getrennt lebenden El-
ternteil regelmäßig Fahrt und/oder Übernachtungskosten
aufgrund der Wahrnehmung des Umgangsrechts mit seinen
Kindern und können diese nicht aus evtl. vorhandenem Ein-
kommen, dem Regelbedarf oder Leistungen Dritter bestritten
werden, können diese in angemessenem Umfang über-
nommen werden. Dies gilt für die Kinder entsprechend, so-
weit den Kindern an Stelle ihrer Eltern Kosten entstehen.

und auf Seite 10
Bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel können die tatsäch-
lich entstandenen Aufwendungen bis zu den in der niedrigs-
ten Klasse anfallenden Kosten übernommen werden; Fahr-
preisermäßigungen (z. B. Spartarife der DB) sind möglichst
in Anspruch zu nehmen. Bei Nutzung eines privaten Kraft-
fahrzeugs können 0,20 Euro je Kilometer (§ 6 Abs. 1 Alg II-
V) übernommen werden.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Hast du Fahrtkosten um die Kinder abzuholen und wieder zurückzubringen?

In den Fachlichen Hinweisen zum § 21 steht auf Seite 9


und auf Seite 10


neenee, ich lauf zwar 45minuten, aber das ist noch ok, mir gehts halt nur um verpflegungsgeld
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Das passende Formular ist die Anlage BEBE. Sorry, das musste ich mir auch erst ergoogeln.
Die Anlage BEBE findest du im Link, es ist das drittletzte Formular.

Formulare Arbeitslosengeld II - www.arbeitsagentur.de

An deiner Stelle würde ich mich mit der Kindesmutter verständigen, ob sie die Bescheinigung noch abändert, damit die Wochentage auch erfasst sind. Denn du bekommst ganz sicher unnötige Rückfragen und Streit mit dem Jobcenter, wenn deine Angaben nicht mit denen der Mutter übereinstimmen.

Und dann das Formular ausfüllen. Und als Anlage deine ausführliche Aufstellung anfügen + alle vorhandenen Belege,
wie z.B. Bescheinigung der Kindesmutter, Fahrkarten, soweit vorhanden u.ä.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Das passende Formular ist die Anlage BEBE. Sorry, das musste ich mir auch erst ergoogeln.
Die Anlage BEBE findest du im Link, es ist das drittletzte Formular.

Formulare Arbeitslosengeld II - www.arbeitsagentur.de

An deiner Stelle würde ich mich mit der Kindesmutter verständigen, ob sie die Bescheinigung noch abändert, damit die Wochentage auch erfasst sind. Denn du bekommst ganz sicher unnötige Rückfragen und Streit mit dem Jobcenter, wenn deine Angaben nicht mit denen der Mutter übereinstimmen.

Und dann das Formular ausfüllen. Und als Anlage deine ausführliche Aufstellung anfügen + alle vorhandenen Belege,
wie z.B. Bescheinigung der Kindesmutter, Fahrkarten, soweit vorhanden u.ä.


hm, ich dachte es zählen eh nur die tage an denen ich die kinder 12 stunden am stück habe, also kann ich die sachen unter der woche ja auch komplett weglassen oder?
wie gesagt, ich hol die kinder mittags von der schule ab und nehm se 1-2 stündchen mit zu mir, bis meine ex von der arbeit kommt und sie abholt.
an meinen regelwochenenden hol ich sie um 12 von der schule ab und meine ex holt sie sonntagsabends wieder ab, wenn sie dann samstags arbeiten muss(was ja eben meistens so ist) nehm ich sie halt an den wochenenden wo sie eigentlich bei ihr wären auch von freitagsmittags nach der schule bis samstagsnachmittags wenn sie feierabend hat!

mit fahrkosten hab ich keine probleme, sie fährt die kinder immer wenn sie kann



oh gott ich hab mir das BEBE formular grad mal angeguckt und weiß garnich wie ich das ausfüllen soll!!!:icon_neutral:
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Im Weiterbewilligungsantrag finden sich die Umgangskosten an dieser Stelle
3f Besteht bei Ihnen bzw. bei Personen der Bedarfsgemeinschaft ein laufender besonderer Bedarf auf- xxxx_ Ja xx_ Nein
grund eines besonderen Lebensumstands (z. B. Kosten zur Wahrnehmung des Umgangsrechts bei
getrennt lebenden Eltern)? *) Wenn ja, füllen sie bitte Anlage BEBE aus.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Im Weiterbewilligungsantrag finden sich die Umgangskosten an dieser Stelle



also soll ich das ganze in einem gang mit der weiterbewilligung machen, oder soll ich jetzt doch direkt morgen hin und erstmal das beantragen damit dezember und januar noch im antragszeitpunkt sind?
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

oh gott ich hab mir das BEBE formular grad mal angeguckt und weiß garnich wie ich das ausfüllen soll!!!:icon_neutral:
Als ich das das Formular angeschaut habe, dachte ich genau dasselbe wie du. Veileicht meldet sich hier noch jemand, der das Formular schon mal ausgefüllt hat. Oder du hast einen Supermitarbeiter beim Jobcenter, der das Formular mit dir ausfüllt - das wär ein schöne Weihnachtsüberraschung.

Aber im Ernst, du kannst zwar zuerst auch nur den formlosen Antrag einreichen. Aber im Ergebnis drücken sie dir dann doch die Anlage BEBE in die Hand. Also musst du dich besser jetzt gleich dort durchfitzen.
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

also soll ich das ganze in einem gang mit der weiterbewilligung machen, oder soll ich jetzt doch direkt morgen hin und erstmal das beantragen damit dezember und januar noch im antragszeitpunkt sind?
Natürlich jetzt gleich beantragen. Verschenk keinen Cent.

Ich hatte nur mal nachgeschaut, ob sie den Weiterbewilligungsantrag endlich aktualisiert haben. Und damit alle Betroffenen diese Stelle richtig ankreuzen, wenn sie Umgangskosten haben.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Natürlich jetzt gleich beantragen. Verschenk keinen Cent.

Ich hatte nur mal nachgeschaut, ob sie den Weiterbewilligungsantrag endlich aktualisiert haben. Und damit alle Betroffenen diese Stelle richtig ankreuzen, wenn sie Umgangskosten haben.



sorry wenn ich nerve...:icon_sad:

aber ich verstehe das ganze jetzt so das ich da morgen hingeh, mit der bescheinigung meiner ex und meinem antrag so wie ich den geschrieben habe(das ich die kinder unter der woche hab lass ich dann halt weg) und das ganze direkt morgenfrüh beantrage?

ich hab jetzt halt keine geburtsurkunden oder sonst irgendwelche titulierungen hier die ich vorlegen könnte...
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
AW: kann ich einen "mehrbedarf" wegen unterhaltspflichtiger kinder beantragen?

Ich würde es so machen, wie du sagst.

Mach unbedingt eine Kopie/Zweitausdruck für dich. Und lass dir im Jobcenter einen Eingangsstempel auf die Kopie geben als Beweis für die Abgabe.

Vielleicht sieht der Leistungssachbearbeiter gleich mal mit dir ins Formular, ob das richtig ausgefüllt ist. Das würde ich probieren und wäre mir lieber, als in ein paar Tagen mit dem Formular noch einmal ins Jobcenter zu gehen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten