Kann ich eine Nachzahlung wegen der Jahresnebenkostenabrechnung (vom Vermieter) geltend machen?

Larsy80

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juni 2019
Beiträge
38
Bewertungen
5
Hallo,
meine Frage:
Ich muss eine Nachzahlung an den Vermieter leisten wg. Jahresnebenkostenabrechnung.
Kann ich davon etwas beim Jobcenter anrechnen lassen? Bzw. bekomme ich evtl. etwas
dazu bezahlt? Die Abrechnung geht ein paar Monate in meinen ALG2-Leistungszeitraum hinein.
Alles andere liegt davor.

Danke.

LG
Larsy
 

Larsy80

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juni 2019
Beiträge
38
Bewertungen
5
@isso
Sehe gerade dass die Abrechnung für 2019 (Jan-Dez) ist.
Ich bekomme aber nur von Mai-Okt 2020 Leistungen.
Hab ich dann auch ne Chance auf Beteilitung an der Nachzahlung?
 

isso

Elo-User*in
Mitglied seit
2 August 2017
Beiträge
194
Bewertungen
254
Die Frage ist nicht von wann bis wann sie ist, sondern wann die Nachzahlung fällig ist. Ist die Fälligkeit also der Zeitpunkt, wann der Vermieter das Geld von dir möchte während des Leistungsbezugs, dann muss das Jobcenter die Abrechnung übernehmen. Umgekehrt bei Guthaben würde es dir auch voll angerechnet werden.
 

Liane17

Elo-User*in
Mitglied seit
19 August 2020
Beiträge
48
Bewertungen
22
Stell einen Antrag. Du kannst alles vom Jobcenter wieder bekommen, egal für welchen Zeitraum das war. Es zählt, dass du als Alg2-Bezieher zahlen musst.
 
Oben Unten