Kann ich die AfA dazu auffordern, Alter und Geschlecht aus meinem Jobbörsen-Profil zu entfernen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

stefan73

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 August 2018
Beiträge
25
Bewertungen
3
Hallo,

kann ich das AA dazu auffordern Alter und Geschlecht aus meinem Jobbörsen-Profil zu entfernen?

Viele Grüße

Stefan
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
AW: Alter und Geschlecht im Jobbörsen-Profil?

Ist dein Jobbörsenprofil für Außenstehende auf anonym gestellt? Wenn nein, dann lass es auf anonym stellen. Zu mehr kannst du nicht verpflichtet werden.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.070
Bewertungen
11.021
Moinsen stefan73 und willkommen hier ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
[FONT=Arial,Wide Latin]11. Themen/Threads erstellen
[/FONT]
[FONT=Arial,Wide Latin]Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder [/FONT]Alter und Geschlecht im Jobbörsen-Profil?[FONT=Arial,Wide Latin], sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt![/FONT]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

stefan73

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 August 2018
Beiträge
25
Bewertungen
3
AW: Alter und Geschlecht im Jobbörsen-Profil?

Ist dein Jobbörsenprofil für Außenstehende auf anonym gestellt? Wenn nein, dann lass es auf anonym stellen. Zu mehr kannst du nicht verpflichtet werden.

Es ist anonym - mit Alter und Geschlecht ... kann ich das entfernen lassen mit Verweis auf irgendein Gesetz oder Datenschutz?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
AW: Alter und Geschlecht im Jobbörsen-Profil?

Es ist anonym - mit Alter und Geschlecht ... kann ich das entfernen lassen mit Verweis auf irgendein Gesetz oder Datenschutz?

Dann kann ein Außenstehender nicht direkt auf deine Person schließen und damit ist die Anonymität gewahrt.

Du kannst es aber versuchen, ob du mit einem Antrag auf Löschung von Alter und Geschlecht aus einem anonymen Profil bei der AfA durchkommst. Vielleicht hast du damit als Vorreiter in der Sache Erfolg.
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
AW: Alter und Geschlecht im Jobbörsen-Profil?

Es ist anonym - mit Alter und Geschlecht ... kann ich das entfernen lassen mit Verweis auf irgendein Gesetz oder Datenschutz?
Die Fragestellung ist sehr interessant.
Das Benachteiligungsverbot nach § 7 AGG greift hier nicht, da es auf AG abzielt und Beschäftigte schützen soll.
Hier kann der Hebel nur über das BDSG angesetzt werden;
§ 58 BDSG - Rechte auf Berichtigung und Löschung sowie Einschränkung der Verarbeitung meinte:
(2) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Löschung sie betreffender Daten zu verlangen,
wenn deren Verarbeitung unzulässig ist, deren Kenntnis für die Aufgabenerfüllung nicht mehr erforderlich ist
oder diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gelöscht werden müssen.
Alter und Geschlecht gehören zur Kategorie personenbezogener Daten.
§ 46 BDSG - Begriffsbestimmungen meinte:
1. „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen;
als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen,
zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen,
die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser Person sind, identifiziert werden kann;
Da dem ELO beim Profiling regelmäßig die "Einwilligung" zu einem anonymisierten Bewerberprofil vorgegaukelt wird,
sollte sich das Anonymisieren explizit auch auf Geschlecht und Alter beziehen.
§ 51 BDSG - Einwilligung meinte:
(2) Erfolgt die Einwilligung der betroffenen Person durch eine schriftliche Erklärung, die noch andere Sachverhalte betrifft,
muss das Ersuchen um Einwilligung in verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache so erfolgen,
dass es von den anderen Sachverhalten klar zu unterscheiden ist.
(4) Die Einwilligung ist nur wirksam, wenn sie auf der freien Entscheidung der betroffenen Person beruht.
Bei der Beurteilung, ob die Einwilligung freiwillig erteilt wurde, müssen die Umstände der Erteilung berücksichtigt werden.
Die betroffene Person ist auf den vorgesehenen Zweck der Verarbeitung hinzuweisen. Ist dies nach den Umständen des Einzelfalles erforderlich
oder verlangt die betroffene Person dies, ist sie auch über die Folgen der Verweigerung der Einwilligung zu belehren.
(5) Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, muss sich die Einwilligung ausdrücklich auf diese Daten beziehen.
Das ist mein Versuch, die Freiwilligkeit der Angabe von Alter und Geschlecht im Bewerberprofil herzuleiten.
Eindeutige Klärung sollte eine Anfrage an den jeweiligen ► Datenschutzbeauftragten des Landes herbeiführen.
 

Uhus

Elo-User*in
Mitglied seit
18 August 2018
Beiträge
1.266
Bewertungen
3.128
Ist dafür nicht der Datenschutzbeauftragte des Bundes zuständig? Schließlich betreibt die Bundesagentur für Arbeit diese Internetplattform.

Was sagt ihr zu Folgendem?:

Mitarbeiterin im Jobcenter stellt Bewerberprofil während länger andauernder Krankheit des Kunden online. Und das OHNE Zustimmung des Kunden, ganz klammheimlich. In der EGV steht NICHTS dazu. Seitdem kommen während der Krankschreibung (Depression) ständig Stellenangebote, die nicht zum Bewerber passen (Selbstständigkeit, viel weiter entfernt als von Firmen vorgegeben etc.).

Gerade in kleineren Orten ist trotz der halbgaren Anonymisierung ganz leicht auf die betreffende Person zu schließen, wenn man die PLZ und den Beruf eingibt. Ich habe es bei anderen schon probiert und ich wurde fündig bei Bekannten, Freunden. Das wäre im Grunde so, als würde ein Arzt seine Patientenakten online ins www stellen, indem er nur Straßennamen und Hausnummer weglässt und das Geburtsdatum durch das Alter ersetzt. Datenschutz und Wahrung der Persönlichkeitsrechte sind nicht gegeben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten