• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kann ich ALG II beziehen?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich bin gerade über dieses Forum gestoßen, nun meine Frage.

Ich bin 17 Jahre alt, Wohne bei meinem Vater. Meine Eltern haben sich vor ungefähr 1 1/2 Jahre getrennt. Meine Mutter wohnt mit ihrem neuen Freund zusammen, dort kann ich aus platz Gründen nicht einziehen. Mein Vater besitzt ein Haus, und verdient 1900 Euro in etwa, ich weis aber nicht wieviel Ausgaben er hat. Ausserdem Wohnt meine Schwester mit in diesem Haus, sie ist auch Arbeitssuchend. Meine Schwester und ich, bekommen jeweils 164 Euro Kindergeld. Das Problem ist, das unser Vater nichts, bzw. wenig zu essen kauft und auch eigentlich fast nie zu hause ist. Da aber meine Schwester und ich auch mal, wie jeder mensch, was essen muss, müssen wir mit unserem Geld (Kindergeld) essen einkaufen.

Ich habe ausserdem ausgaben, von 20 Euro im Monat, somit habe ich 144 Euro. Wie bitteschön sollen mir 144 Euro für essen und Trinken Reichen?

Ich würde gerne eine eigene Wohnung haben, geht das mit 17 schon?

Ich danke euch schonmal im Vorraus...

lg Daniel
 
E

ExitUser

Gast
#2
AW: Kan ich ALG II beziehen?

Hallo,

ich bin gerade über dieses Forum gestoßen, nun meine Frage.

Ich bin 17 Jahre alt, Wohne bei meinem Vater. Meine Eltern haben sich vor ungefähr 1 1/2 Jahre getrennt. Meine Mutter wohnt mit ihrem neuen Freund zusammen, dort kann ich aus platz Gründen nicht einziehen. Mein Vater besitzt ein Haus, und verdient 1900 Euro in etwa, ich weis aber nicht wieviel Ausgaben er hat. Ausserdem Wohnt meine Schwester mit in diesem Haus, sie ist auch Arbeitssuchend. Meine Schwester und ich, bekommen jeweils 164 Euro Kindergeld. Das Problem ist, das unser Vater nichts, bzw. wenig zu essen kauft und auch eigentlich fast nie zu hause ist. Da aber meine Schwester und ich auch mal, wie jeder mensch, was essen muss, müssen wir mit unserem Geld (Kindergeld) essen einkaufen.

Ich habe ausserdem ausgaben, von 20 Euro im Monat, somit habe ich 144 Euro. Wie bitteschön sollen mir 144 Euro für essen und Trinken Reichen?

Ich würde gerne eine eigene Wohnung haben, geht das mit 17 schon?

Ich danke euch schonmal im Vorraus...

lg Daniel
Hi Daniel,

was sagt das Jugendamt denn dazu?
 

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#3
AW: Kan ich ALG II beziehen?

Hallo Sancho,

danke für deine schnelle Antwort.

Das Jugendamt, habe ich noch nicht befragt, möchte ich auch nicht. Da ich erstens, nicht in ein Heim will oder in irgend ein WG, und zweitens meinem Vater nichts schlechtes will.

Entweder, zuhause Wohnen, und zuschuss bekommen, oder Ausziehen, und auf eigenen Füßen stehen.
 
E

ExitUser

Gast
#4
AW: Kan ich ALG II beziehen?

Hallo Sancho,

danke für deine schnelle Antwort.

Das Jugendamt, habe ich noch nicht befragt, möchte ich auch nicht. Da ich erstens, nicht in ein Heim will oder in irgend ein WG, und zweitens meinem Vater nichts schlechtes will.

Entweder, zuhause Wohnen, und zuschuss bekommen, oder Ausziehen, und auf eigenen Füßen stehen.

hm, ich glaube das Du um das Jugendamt nicht herum kommen kannst.

Aber mal schauen, was Andere dazu meinen.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#5
AW: Kan ich ALG II beziehen?

Du bist noch minderjährig also sind Deine Eltern unterhaltspflichtig, und ich denke mal Deine Angaben sind jetzt zu dürftig um beurteilen zu können wie es bei Euch aussieht

Wenn Dein Vater Dir keine Wohnung bezahlt wird es auf jeden Fall kein anderer tun, wenn es keine Misshandlungen oder dergleichen zu Hause gibt

Und 144 Euro nur für Essen und Trinken, da hat man z.B. mit ALG II zum Teil weniger zur Verfügung
Erzähl mal genaueres
 

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#6
Hallo,

sry, ich bin noch unerfahren wenns ums Geld beziehen geht.

Mir fällt eigentlich auch nichts mehr ein was ich noch schreiben könnte.:icon_neutral:

Ich bin halt Arbeitssuchend, habe aber bisher nur in meinem Ort gesucht. Dort habe ich aber keine Ausbildung / Arbeitsplatz gefunden.

Nun möchte ich in ganz Niederbayern suchen, und dann auch dort hinziehen.

Ich muss mir mit 144 Euro, Essen, Trinken und meinen Roller Finanzieren. Ich Habe vor, demnächst mit dem Autoführerschein anzufangen, da ich das Geld schon beiseite habe. Ich war in der Volkshochschule, weil ich keine Arbeit wärend der Hauptschulzeit gefunden hatte. dort bekam ich 254 Euro und ich sparte dort immer 100 Euro für meinen Autoführerschein. während der VHS wohnte meine Mutter noch zuhause. Deshalb hatten wir zu essen.

Gibts sonst noch was zu wissen?

lg
daniel
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#7
Nein ist schon okay:icon_smile:, also ich kann Deine Wünsche natürlich schon verstehen, aber ausser das Du mit Deinem Vater das alles mal in aller Ruhe besprichst fällt mir jetzt leider nichts ein
Du kannst natürlich ALG II beantragen aber ich denke das Dein Vater dafür zuviel Einkommen hat
 

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#8
Hallo,

also mit ihm geredet haben wir sehr oft. Sogar meine Mutter, aber laut ihm ist essen da. Wenn es nach ihm ginge, sollten wir jeden Tag Brot essen. Wir können aber nicht nur von Brot leben...

Ich habe etwas von einem Taschengeld die man vom Arbeitsamt bekommen soll, gehört. Was liegt daran?
 
E

ExitUser

Gast
#9
Hallo,

also mit ihm geredet haben wir sehr oft. Sogar meine Mutter, aber laut ihm ist essen da. Wenn es nach ihm ginge, sollten wir jeden Tag Brot essen. Wir können aber nicht nur von Brot leben...

Ich habe etwas von einem Taschengeld die man vom Arbeitsamt bekommen soll, gehört. Was liegt daran?
Das Jugendamt kann Deinen/Eueren Vater verpflichten, Euch mehr Geld zu zahlen.
Ob sie Euch wirklich ins Heim schicken, bleibt fraglich, denn Du bist ja vielleicht bald 18.

Du kannst versuchen einen Antrag auf ALG 2 zu stellen. Dann brauchst Du aber eine Verdienstbescheinigung vom Vater.

Ansonsten weis ich jetzt auch nicht weiter. :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
#10
Hallo,

also mit ihm geredet haben wir sehr oft. Sogar meine Mutter, aber laut ihm ist essen da. Wenn es nach ihm ginge, sollten wir jeden Tag Brot essen. Wir können aber nicht nur von Brot leben...

Ich habe etwas von einem Taschengeld die man vom Arbeitsamt bekommen soll, gehört. Was liegt daran?
Hi Daniel,

warum machst es denn nicht einfach so, daß Du mal ganz genau aufschreibst was Du im Monat an Essen kaufst (evtl. auch zusammen mit Deiner Schwester) und dann schreibst eine Liste zusammen mit Deiner Schwester was ihr beide gerne essen wolltet oder an was es fehlte.

Und dann sprecht ihr beide mit Deinem Vater. Sagt ihm was Euch fehlt an Essen.

Meinst das würde gehen oder ist mit Deinem Vater da schwer zu reden?

Im übrigen gibt es in jedem Landkreis auch eine Familienberatung und auch eine Sozialberatung. Vielleicht kannst Du ja dort mal hingehen und Dich erkundigen ... Auch in der Kirche könntest mal fragen wegen Essen. In Niederbayern haben die meisten Pfarrer ein wunderschönes Pfarrhaus und da wird aufgekocht :icon_wink:

Frag doch mal in Deiner Gegend rum. Versuch macht klug :icon_smile:
 

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#11
Hallo,

@Muci
mit einem Vater ist echt sehr Schwer zu reden, der hat seinen eigenen Kopf. Und ausserdem, finden wir nie die Zeit mit ihm so richtig zu reden, da er fast nie Zuhause ist, entweder Arbeitet er, oder ist bei meinem anderen Bruder.
Wegen der Freundin von ihm, aber da will ich nicht weiter eingehen drauf.

Mein Vater isst bei meinem Bruder, oder halt in der Arbeit, ER hat sein Warmes essen. Wir können ja von Brot leben...

Wenn wir aufschreiben würden was wir Einkaufen, und ihm das zeigen würden, dann denk ich nicht das er sich in irgend einer weise ändert.

@Sancho
Das Jugendamt kann Deinen/Eueren Vater verpflichten, Euch mehr Geld zu zahlen.
Und genau das möchte ich nicht, ich bin ein netter Mensch, und versuche ärger aus dem weg zu gehen. Ich will deshalb nicht zum Jugendamt. Ich will auch in kein Heim oder so.

denn Du bist ja vielleicht bald 18
Leider erst nächstes Jahr im Februar...
Aber was bringt es mir mit 18? Ich dachte mit 25 bekommt man eine eigene Wohnung.
 
E

ExitUser

Gast
#12
Hallo,

@Muci
mit einem Vater ist echt sehr Schwer zu reden, der hat seinen eigenen Kopf. Uns ausserdem, finden wir nie die Zeit mit ihm so richtig zu reden, da er fast nie Zuhause ist, entweder Arbeitet ehr, oder ist bei meinem anderen Bruder.
Wegen der Freundin von ihm, aber da will ich nicht weiter eingehen drauf.
Und wie wäre es, wenn Du mal mit Deinem Bruder sprichst? Daß der das Deinem Vater erklärt? Versuchs doch mal. Dein Bruder könnte sich doch hier zwischenschalten, hm?

Ansonsten mal den Vater bitten, daß er sich 1 Std. Zeit nimmt. Ihre wollt gerne mit ihm über was reden. Fragt ihn wann er sich Zeit nehmen kann und setzt Euch zusammen an einen Tisch. Und denk an die Liste ... Und dann versucht ihr mal mit ihm zu sprechen. Ganz ruhig.
 
E

ExitUser

Gast
#13
@Sancho

Und genau das möchte ich nicht, ich bin ein netter Mensch, und versuche ärger aus dem weg zu gehen. Ich will deshalb nicht zum Jugendamt. Ich will auch in kein Heim oder so.

Dann möchtest Du als netter Mensch dahinvegetieren?
Du hast genauso ein Recht auf ordentliches Essen, wie Deine Schwester und andere Kinder auch und dieses Recht muss man sich auch nehmen, besonders wenn man dann nichts zu essen hat.


Leider erst nächstes Jahr im Februar...
Aber was bringt es mir mit 18? Ich dachte mit 25 bekommt man eine eigene Wohnung.
Du hast zwar Anspruch auf ALG 2, aber so leicht lassen die Dich/Euch nicht einfach ausziehen in eine eigene Wohnung.
 

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#14
Hallo,

mit dem Bruder haben wir schon geredet, er weis Zwar was vor sich geht, also das mein Vater mit seiner Freundin Flirtet :)frown:), aber die Freundin ist im schon egal. Der ist gerade dabei hier auch wieder einzuziehen. Ich hoffe ja dann, das sich da wenigstens was bessert.

Also geredet haben wir mit ihm schon sehr oft, in jeder Tonlage :biggrin:, aber geholfen hats gleich 0. WoW wir bekommen schon Wiener von ihm -.-

Ich weis nicht in welcher Welt mein Vater lebt, ich mag ihn zwar, aber ich versteh ihn nicht.

@Sancho

Meine Schwester zieht bald aus, mit meinem anderen Bruder in eine Wohnung.

Somit bin ich bald alleine, und bin auf mich selber gestellt essen zu besorgen. Sonst hatte ich wenigstens mit meiner Schwester irgendwelche Cent beträge in unseren Zimmern gesucht. Aber naja, muss ich halt, wie bisher immer, von Brot leben...

Das dumme ist nur, ich kann auch schlecht mit Geld umgehen, ich muss das noch lernen. Somit hab ich nur höchstens 10 Tage im Monat, richtiges essen. Von 21. (kommt Kindergeld) bis Anfang des Monats, also ab heute...
 
E

ExitUser

Gast
#15
Hallo,

mit dem Bruder haben wir schon geredet, er weis Zwar was vor sich geht, also das mein Vater mit seiner Freundin Flirtet :)frown:), aber die Freundin ist im schon egal. Der ist gerade dabei hier auch wieder einzuziehen. Ich hoffe ja dann, das sich da wenigstens was bessert.

Also geredet haben wir mit ihm schon sehr oft, in jeder Tonlage :biggrin:, aber geholfen hats gleich 0. WoW wir bekommen schon Wiener von ihm -.-

Ich weis nicht in welcher Welt mein Vater lebt, ich mag ihn zwar, aber ich versteh ihn nicht.
Dann stell Dich hin und sag "Paps, nun zück mal nen 50er fürs Essen und Trinken". Vielleicht braucht er das. (Kurz und knapp) und wenns klappt, dann machst es in 1 Woche wieder.
 

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#16
Dann sagt er, "Ich hab kein Geld"...

Ich frag nicht wegen 50 Euro, sondern nur wegen 5 Euro, die gibt er uns auch noch gerade so. Das ist eine Warme Mahlzeit...

Wohin seine 1900-2000 Euro gehen, ka...

Wir müssen noch unser Haus abbezahlen, ich denke er Zahlt da 500 Euro, und dann halt noch so was kommt. Und es hat den Anschein, das er der Freundin des Bruder so viel kauft, weil wir einfach nicht wissen wo das geht hin geht.
 
E

ExitUser

Gast
#17
Dann sagt er, "Ich hab kein Geld"...
Denkst Du oder hat er gesagt? :icon_wink:

Also ausprobieren .... und nicht 5 Euro verlangen, sondern 50 Euro oder 100 Euro. Du willst ja kein Steckerleis kaufen, sondern endlich einen vollen Kühlschrank.

Und das machst Du 2x im Monat. Und dann passt es.
 
E

ExitUser

Gast
#18
es gibt auch Grenzen der Freundlichkeit, nur mal so und das darüber solltest Ihr Euch auch mal Gedanken machen.

Ihr geht vor allem, auch vor der neuen Freundin und das muss er auch kapieren.
 

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#19
Hallo,

Denkst Du oder hat er gesagt?
Sagt er immer.

Wenn wir schon nichtmal 5 Euro bekommen, bekommen wir nie im leben 50 Euro oder gar 100 Euro.

Das ist alles so doof...

Naja, was ist denn nun mit diesem "Taschengeld" das ich gehört hatte? Ist da was dran?

Alle sind ratlos, und wir sind Essenslos ...
 
E

ExitUser

Gast
#20
Sagt er immer.

Wenn wir schon nichtmal 5 Euro bekommen, bekommen wir nie im leben 50 Euro oder gar 100 Euro.

Das ist alles so doof...

Naja, was ist denn nun mit diesem "Taschengeld" das ich gehört hatte? Ist da was dran?

Alle sind ratlos, und wir sind Essenslos ...
Hi Daniel,

das mit dem Taschengeld ist mir (leider) gänzlich unbekannt. "Taschengeld" sollte man eigentlich von den Eltern erhalten. Und es geht ja nicht um ein Taschengeld, es geht um Lebensmittel fürs tägliche Leben.

Ich kann Euch nur wirklich empfehlen - falls das mit dem Geldrausrücken beim Vater nicht klappen sollte, entweder die Mutter um Geld bitten oder das Jugendamt aufzusuchen oder aber evtl. mal in der Kirche vorzusprechen.
 

theseventeen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Apr 2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#21
Hallo,

aber mit dem Taschengeld könnte ich mir schon mehr Essen kaufen...

das Jugendamt aufzusuchen
Ich werde darüber mal mit meiner Schwester reden...

evtl. mal in der Kirche vorzusprechen.
Das Versteh ich nicht, was hat die Kirche damit zu tun?

wie lang da Vater unterhalstpflichtig ist weiß ich nicht
aber
es könnt ihr was zustehen
da gäbs a Art Taschengeld von der ARGE wenn sie nachweisen kann das des von Mutter ned reicht usw usw
a Freund von mir fand leider jahrelang nichts und bekam so a Art Taschengeld
KK wurde bezahlt und er bekam circa 100 Euro im Monat vom Amt
wird aber auch vom Verdienst der Eltern usw abhängig sein
Das hab ich jetzt von nem CHAT-FORUM kopiert, da hat jemand auchn Problem mit Arbeitsamt...Sry, das es auf Bayrisch ist^^



danke an euch allen, für eure Antworten, und das ihr euch Zeit für mich genommen habt, echt gutes Forum, um jede Uhrzeit bekommt man hier Antworten...
 
E

ExitUser

Gast
#22
Hallo,

aber mit dem Taschengeld könnte ich mir schon mehr Essen kaufen...



Ich werde darüber mal mit meiner Schwester reden...



Das Versteh ich nicht, was hat die Kirche damit zu tun?

danke an euch allen, für eure Antworten, und das ihr euch Zeit für mich genommen habt, echt gutes Forum, um jede Uhrzeit bekommt man hier Antworten...

Die Kirche hat u. a. auch soziale Einrichtungen, vielleicht können die Euch auch weiter helfen. :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
#23
Hallo,

aber mit dem Taschengeld könnte ich mir schon mehr Essen kaufen...

Ja, aber nur, wenn Deine Eltern Dir ein Taschengeld geben würden. Und das tun sie ja offensichtlich nicht. Von einer anderen Seite wird es kein Taschengeld geben.

Ich werde darüber mal mit meiner Schwester reden...
Gute Idee!

Das Versteh ich nicht, was hat die Kirche damit zu tun?

In sogenannten "Notzeiten" ist die Kirche auch für Bürger da!

danke an euch allen, für eure Antworten, und das ihr euch Zeit für mich genommen habt, echt gutes Forum, um jede Uhrzeit bekommt man hier Antworten...

Besuch uns wieder und erzähl was Du erreichen konntest
Drück Dir die Daumen und gute Nacht! :icon_daumen:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten