Kann die ARGE Miete abrechnen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Masterx

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Februar 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
Kann mir jemand zu folgender Situation Auskunft erteilen.
War längere Zeit krank und habe Krankengeld bezogen. Da von meinem Arbeitgeber die Wiedereingliederung nicht erfolgte, bekam ich nach dem Auslauf Arbeitslosengeld. Nach einem Jahr bekam ich dann ALG2 von der Arge, wobei mir auch vorerst für 6 Monate meine Miete weiter bewiligt wurde. Nach mehreren ärztlichen Untersuchungen wurde ich jetzt rückwirkend berentet. Die DRV hat jetzt einen Teil des Geldes einbehalten, damit das Arbeitsamt sowie die ARGE ihre Ansprüche gelten machen können, wobei das Arbeitsamt dies auch bereits getätigt hat. Angeblich weiss die ARGE davon noch nichts und ich habe den Rentenbescheid heute morgen eingereicht. Kann denn jetzt die ARGE das Geld für meine Miete, was seinerzeit bewilligt wurde auch verrechnen oder nur das HARZ 4 - Geld ????

Danke im voraus
 
E

ExitUser

Gast
Bei mir war es so, daß der Zeitraum in dem ich ALG II erhalten habe komplett mit dem verrechnet wurde was ich rückwirkend an Rente erhalten habe.

Die beiden rechnen das direkt miteinander ab.

Hierzu wirst Du von der ARGE und von der Deutschen Rentenversicherung noch ein separates Schreiben bzw. einen Bescheid erhalten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten