Kann das sein? Nur 190 € für Miete und Heizung bewilligt??

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

honeybunny

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2009
Beiträge
48
Bewertungen
1
Hallo

bitte bei Fragen in meine anderen Threads gucken..hoffe, die werden gefunden.....
*klick*

*klick*

heute hat mein Bruder seinen Bewilligungsbescheid bekommen...und gerade mal 190 Euro inkl. Heizung bewilligt bekommen.

Damit bekommt er seine Wohnung in NRW mit allen Fixkostennoch nicht mal zuzüglich der 359 Euro bezahlt.

Was haben wir denn noch für Möglichkeiten??

ist es wirklich so, das uns nur übrig bleibt, die geplante Reha abzusagen und er muss wiede rzurück nach NRW, zu einer ARGE, die ihn jetzt bestimmt "lieben" wird??

Endlich sind alle Unterlagen zusammen, die Rentenversicherung tut was....Platz ist schon in Aussicht gestellt und nun scheitert es daran, das die Miete nicht gezahlt werden kann, bzw. nix zum Leben übrigbleibt? :icon_eek:


auch hier in unserem Landkreis Freyung/grafenau gibt es kaum Wohnungen in dieser Preislage...

Der SB wollte meinen Bruder eh nicht betreuen....er las die Unterlagen...meinte...nää wir sind eh nicht zuständig( ja toll, die in NRW sagen, sie auch nicht...) und lachte über den ( übrigens ordentlichen!!) Mietvertrag und schmiss ihn quer durchs Zimmer....
nannte ihn utopisch...( 300 Euro plus NK = utopisch????:icon_kotz: )

Hat jemand irgendeine Idee, was wir noch tun können??

Es gibt übrigens KEINEN Mietspiegel hier in der Gegend..wonach richten die sich also???

langsam reichts wirklich..die wollen echt, das jemand Alk-Abhängig bleibt und psychisch im A**** ist...am besten man springt gleich von der Brücke , oder wie???


danke fürs lesen....
 

goweidlich

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2005
Beiträge
280
Bewertungen
4
Hallo

Allgemein

Es gibt in vielen Gemeinden und Städten einen Höchstwert, das mal zur Richtlinie. Dann wie Du selbst schreibst - einen Mietspiegel.
Eine Kaltmiete von 300€ ist so der Mittelwert (bei uns 45m² 310€+Nebenkosten).
Also liegt Ihr so in der Mitte, aber wieso schmeißt der dieses Dokument quer durchs Zimmer ? Hast Du einen Zeugen dabei gehabt?

Natürlich muss er diesen Antrag bearbeiten und gegebenenfalls ablehnen, aber dies geht nur schriftlich und mit Begründung.

Um dennoch schnell an eine Zustimmung zu kommen, alle Unterlagen zusammen (mit Nachweis), an die nächst höhere Stelle zustellen (meist Amtsleiter musst mal schauen) mit kurzem Sachverhalt, bei der vorherigen Abgabe.

Der eine Satz mit ""Wir haben..."", solltest Du schnellstens löschen!

Natürlich könnt Ihr einen Untermietvertrag abschließen, jeder Geschäftsfähige Bürger darf dies.

gruß
goweidlich
 

honeybunny

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2009
Beiträge
48
Bewertungen
1
das hat doch nix mit Sozialbetrug zu tun ....

wenn die eine ARGE sich weigert zu zahlen...soll er dann unter ner Brücke wohnen??
Uns blieb doch nix anderes übrig...im Übrigen war das sogar die "Idee" der ARGE Tante, die den Antrag angenommen hat...

Leider war mein Bruder alleine mit dem SB...ich war draußen...er erzählte es mir jedoch vollkommen fassungslos , als er rauskam..gehe also davon aus, das das auch so passiert ist.

Wir haben ja heute den Bewilligungsbescheid bekommen..
aber eben mit dieser witzigen Minimiete....

davon bekommt man auch hier fast nix....geschweige denn INKLUSIVE der Heizkosten.

Also, Widerspruch einlegen???


Ich frage mich dann auch noch, was passiert, wenn er dann in Reha ist....muß er dann dort auch wieder neu HartzIV beantragen?? und die haben dann wieder nen anderen Mietspiegel??

Ich begreife nicht, warum man sich nicht bei Verwandten aufhalten kann wenn man krank ist( darüber existieren AUs und Atteste) ohne saktioniert zu werden??

@ Daedalos

bitte das Zitat rausnehmen......
schließlich ahbe ich versucht, den Sachverhalt zu erklären ..mehr nicht..hatte extra auf die anderen threads hingewiesen...
 

Daedalos

Elo-User*in
Mitglied seit
25 April 2009
Beiträge
126
Bewertungen
1
das hat doch nix mit Sozialbetrug zu tun ....
...
@ Daedalos

bitte das Zitat rausnehmen......
...
Juristisch hat es das auf jeden Fall. Ich habe dein Zitat aber mal gelöscht, alleine schon aufgrund der sachlichen Bitte. Außerdem kann ich deine Gründe durchaus nachvollziehen. Das hier in dieser Form zu schreiben und dann noch um Hilfe zu bitten finde ich trotzdem bedenklich.
 

honeybunny

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2009
Beiträge
48
Bewertungen
1
stimmt schon..aber wenn man den Kopf so voll hat, dann macht man schonmal Dinge, die nicht die beste Idee sind.....

und ich bin mittlerweile mehr als ratlos....
 

goweidlich

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2005
Beiträge
280
Bewertungen
4
Hallo

Nun was zu beurteilen, was man nicht genau kennt, ist eben schwer.

Du schreibst, Dein Bruder war allein beim Sachbearbeiter !

Merke Dir folgendes- Bitte geht nicht allein zur-und in die ARGE.
Ihr habt nach § 13 SGB X - das Recht, Begleitpersonen zum Gespräch mitzuführen (oder besser ausgedrückt) mitzunehmen.

Ich glaube mich zu Erinnern, dass bei einer Reha, die oder der entsprechende Versicherungsträger die Leistung erbringt. Dies sollte unbedingt vorher mal abgeklärt werden.

Und lass den Kopf nicht hängen - viel Glück noch :icon_smile:
Noch eins, Fehler sind da um gemacht zu werden!

gruß
goweidlich
 

honeybunny

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2009
Beiträge
48
Bewertungen
1
Wo finde ich denn gezielt Infos, wie das mit dem Sozialgericht funktioniert?? Wenn ich die Suchfunktion nutze, kommt da sehr viel, was nicht direkt damit zu tun hat.

Und vor allem..wie finde ich im ländlichen Gebiet einen Anwalt, der damit klar kommt....
( und wo ist das mit den 10 Euro Beratungskostenhilfe erklärt??)

ich weiß , Fragen über Fragen....

dankesehr!
 

goweidlich

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2005
Beiträge
280
Bewertungen
4
Hallo

Das SG ist für Dich kostenlos.
Du gehst dort hin, alle Unterlagen mitnehmen, auch letzten Kontoauszug.
Dort wird Dir dann schon geholfen und eine Klage oder EA auch gleich formuliert und gestellt.
Wenns schnell gehen soll, ist das der beste Weg.

gruß
goweidlich
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten