Kampagnenplenum "Sanktionen und Grundrechte" am Freitag, 10. August 2012 um 15.45 Uhr (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

spin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
Beiträge
2.441
Bewertungen
749
AW: Kampagnenplenum "Sanktionen und Grundrechte" am Freitag, 10. August 2012 um 15.45

Falls Angelika Wernick mitliest: ich bin die nächsten 3 Wochen nur privat erreichbar. Das hatte ich vergessen zu sagen. Gruß Ulrich

Oder kann mir hier jemand ihre Mailadresse als PN schicken?

Das Ganze fand auf einem hohem Niveau statt und war beileibe keine Meckerrunde sondern richtige Arbeit. Um durchzukommen, hätten wir wohl noch mindestens 4 Stunden gebraucht. Auf jeden Fall nehme ich wieder teil, das ist für mich kein Problem, da ich in Berlin arbeite. Es gibt etliches zu tun.

M. E. darf man sich von den Argumentationen der Gegner nicht verblüffen lassen. Irgendwo steckt immer der Widerspruch und die Lücke in der Beweisführung.

Bei Davilla hatte ich schon einiges gefunden. Das muss man systematisch untersuchen.

"Evident" wurde im Kampagnenplenum vollkommen falsch verstanden. Da war man dem Gegner "auf den Leim gekrochen" (Regelsatz nicht evident unzureichend). Evidenz
Evidenz (vom lateinischen ex ,aus‘ und videre ,sehen‘ → ,das Herausscheinende‘) bezeichnet das dem Augenschein nach Unbezweifelbare, das durch unmittelbare Anschauung oder Einsicht Erkennbare. Evident ist ein Sachverhalt, der unmittelbar ohne besondere methodische Aneignung klar auf der Hand liegt.
Evidenz bedeutet hier nur, dass ein einfacher und klar auf der Hand liegender offensichtlicher Beweis für einen zu niedrigen Regelsatz nicht vorliegt. Eine Berechnung hat das BVerfG jedoch nicht vorgenommen.
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2007
Beiträge
7.036
Bewertungen
1.910
AW: Kampagnenplenum "Sanktionen und Grundrechte" am Freitag, 10. August 2012 um 15.45

Ja Spin, deshalb schade das Berlin zu weit weg ist. Den das währe auch was für mich. Aber was nicht ist, das ist nicht.
 
Oben Unten