Kaltmiete über Limit - keine Wohnungen zu finden

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo Forum,

ich beziehe Alg2, ab August. Meine Wohnung hat eine Staffelmiete und wird iwann über dem Mietspiegel für Alg2 Bezieher sein. Da bei uns im Landkreis die Kaltmieten seit 2006 nicht mehr erhöht wurden lohnt es sich mit einem Anwalt zu sprechen und evtl zu klagen? Ich schaue aus Interesse in der Zeitung und im Netz was so an Wohnungen frei ist. Nur finde ich da keine. Vielleicht ist mal eine im Monat drin und dann noch mit Makler. Ich frage mich ob es da was bringt, wenn man mit einem Anwalt spricht. Hat da jemand Erfahrungen? Von der Fläche ist meine Wohnung mit 38 m² angemessen.
 
E

ExitUser

Gast
Ich wohne in Rottenburg am Neckar und möchte dort auch nicht weg, wegen der Fahrerei. In Orten wie Starzach hätte es Wohnungen. Aber da ich zumindest auf Teilzeit arbeiten möchte, kommt ein "Kaff" nicht in Frage wegen dem schlechten ÖPnV.
 

Kikaka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3.238
Bewertungen
702
Mietspiegel
Mietspiegel Tübingen 2013: was mieten in Tübingen kostet

Der durchschnittliche Mietpreis in Tübingen liegt bei 9,83 €/m².
Bruttokalt ohne Heizkosten

</title> <title>wohngeldantrag.de

Tübingen hat Mietstufe 3

§ 12 WoGG - Höchstbeträge für Miete und Belastung

330 € Bruttokalt, zzgl. 10% Sicherheitszuschlag nach derzeitiger BsG-Rechtsprechung = 363 € Bruttokalt

https://www.harald-thome.de/media/files/kdu,-ae,-but-rilis/KdU-T-bingen-Stadt-+-LK---01.10.09.pdf

325 € Kaltmiete zzgl. kalte Nebenkosten, zzgl. Heizkosten

Das liegt über Niveau der BSG-Rechtsprechung,
wenn allerdings zu diesen Konditionen nichts anmietbar ist sollte sollte dieses anhand einer Wohnungssuchedokumentation dem JC nachgewiesen werden.
Sollte dann igendwann eine Kostensenkungsaufforderung kommen gilt es so zu verfahren. Wenn nachgewiesenermaßen kein Wohnraum zu JC -Bedingungen anmietbar ist,darf keine KdU-Abzocke erfolgen.
Anwalt vor Ort immer sinnvoll.
 
N

Nuckel

Gast
Meine Wohnung hat eine Staffelmiete und wird iwann über dem Mietspiegel für Alg2 Bezieher sein.

Wird irgendwann, bedeutet, dass Du die Kosten der Unterkunft momentan bewilligt bekommst.

Nach Aufforderung zur Mietkostensenkung muss das JC auch noch die dann evtl. unangemessene Wohnung für 6 M0nate übernehmen.
Wird nachweislich keine günstigere Wohnung gefunden, muss das JC auch die Überschreitung weiter zahlen.

Warum machst Du Dir also Gedanken um ungelegte Eier ?

Wenn Du in Deiner jetzigen Wohnung bleiben möchtest, dann versuche, mit Deinem Vermieter zu verhandeln und aus der Staffelmiete herauszukommen.
Wenn er neu vermietet, wird er kaum jemand finden, der einen Staffelmietvertrag unterschreibt.
Also hätte er mit Dir das gleiche Vergnügen ohne Staffelmietvertrag, als wenn ein neuer Mieter keinen Staffelmietvertrag unterschreiben würde oder er deswegen die Wohnung nicht vermieten würde.

Wer unterschreibt heut zu Tage einen Staffelmietvertrag ???
Diese Vermieter müssten mit Leerstand belohnt werden. :icon_motz:
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.187
Bewertungen
209
Für Kassel gibt es ein Urteil, dass irgendwelche vorgegebenen Tabellen schön und gut sind, das Amt aber die Kosten auf dem Wohnungsmarkt zahlen muss, auch wenn die höher sind. Soweit ich mich erinnere, SG Kassel, 2011.
 
S

silka

Gast
Ich wohne in Rottenburg am Neckar und möchte dort auch nicht weg, wegen der Fahrerei. In Orten wie Starzach hätte es Wohnungen. Aber da ich zumindest auf Teilzeit arbeiten möchte, kommt ein "Kaff" nicht in Frage wegen dem schlechten ÖPnV.
Bis jetzt ist noch überhaupt nichts passiert.
Weder eine Mieterhöhung im Briefkasten noch was Jobmäßiges in Aussicht.
Du hast noch nicht einmal einen Bewilligungsbescheid.
Da könnte jetzt höchstens eine Glaskugel oder eine Wahrsagerin helfen, aber kein Anwalt.
Der braucht Fakten.

Wie hoch sind deine gegenwärtigen Wohnkosten( Kaltmiete + Betriebskosten kalt + Heizkosten)?
die alte, evtl. noch aktuelle Richtlinie des LK Tübingen: https://www.harald-thome.de/media/files/kdu,-ae,-but-rilis/KdU-T-bingen-Stadt-+-LK---01.10.09.pdf
Danach ist im Allgemeinen höchstens angemessen:
325,- Kaltmiete + Betriebskosten kalt + Heizkosten nach Vorschrift xx)
 
S

silka

Gast
Nach Aufforderung zur Mietkostensenkung muss das JC auch noch die dann evtl. unangemessene Wohnung für 6 M0nate übernehmen.
Bitte beachten: in der Regel jedoch längstens für sechs Monate.
SGB 2 - Einzelnorm----Absatz 1.
In der Regel, d.h.es gibt auch Ausnahmen.
längstens, d.h. es kann auch eher gemindert werden.

Daß automatisch länger als 6 Monate gezahlt wird, wenn keine angemessene Wohnung anmietbar ist, ist leider nicht richtig.
Allerdings können auch länger als 6 Monate die tatsächlichen KdU übernommen werden, wenn andere Sachverhalte außer fehlender Wohnung vorliegen.
 
E

ExitUser

Gast
Also ich habe einen Teilzeitjob, als Regalauffüller in einem Baumarkt. Trozdem reicht das Geld nicht. Ich zahle kalt 305€, + 30€ Garage, +100€ Nebenkosten vorrauzahlung, +47€ Müll.
 
S

silka

Gast
Wie kann ich das dem JC nachweisen, das es in Rottenburg keine Wohnungen in diesem Preissegment gibt?
Du brauchst dem JC noch gar nichts nachweisen.
Warte doch erstmal was Schriftliches ab. Dann gehts weiter.
Es kann dir egal sein, was es in Tübingen-Stadt kostet oder gibt.
Du willst doch im LK bleiben, hast du geschrieben.
Also ist für dich nur interessant, was im LK Tübingen als angemessen gilt.
Es besteht derzeit absolut kein Grund, sich irgendeine Rübe wegen der Wohnkosten zu machen.
Such dir lieber noch wenigstens einen TZ-Job .
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.899
Bewertungen
1.255
Hallo Sommersonne,
lege das mal hier zur Info dazu:

Richtlinien zur Bewertung der Angemessenheit von Wohnraummieten nach SGB II und SGB XII

So wie ich das hier herauslese erwartest du eine Mieterhöhung, bzw. hast diese schon?

Diese Mieterhöhung beruht nur darauf das die HZ gestiegen sind und somit der monatliche Abschlag für die HK erhöht wird. Geht das auch so aus dem Schreiben deines Vermieters so hervor?

Du schreibst hier:
"Ich zahle kalt 305€, + 30€ Garage, +100€ Nebenkosten vorrauzahlung, +47€ Müll"

305€ KM schon klar.
Wer trägt die 30€ Garage, kann diese Wohnung auch ohne Garage gemietet werden?
100€ Nebenkosten(Betriebskosten ?), du meins sicher hier Nebenkosten & Heizkosten gleich 100€?
Die 47€ Müll sind Nebenkosten(Kalte)

Mach dich bitte erst eimmal nicht vogelich, scheint sich bei der *.pdf nicht um Papier zu halten das das schlüssige Konzept beinhaltet. BSG sagt ausserdem 50m² für eine Person, hier 45m², das aufgeführte Urteil auf die sich die da beziehen, da gibt es noch einige weiterführende Urteile zu.

Richtig wäre KM auf 50m²
NK auf 50m²
Zusammen solltest du nicht über diesen Betrag kommen(gerechnet ohne HK)

So wie ich das hier erlese hast du aber nur eine WM Erhöhung bekommen weil die HK letzen Winter höher waren als die monatliche Vorauszahlung mal 12 Monate?
 
E

ExitUser

Gast
Also ich erwarte eine Mieterhöhung da Staffelmiete und ich erwarte eine deftige Nebenkostennachforderung für 2013, weil es im Winter lange kalt war. Ausserdem bin ich erst am 1.6.2012 eingezogen und musste schon etwas für 2012 Nachzahlen, obwohl ich in der letzten Abrechnungsperiode( 1.1.-31.12.) sehr wenig Heizmonate hatte. In den 100€ Nk ist alles drin ausser Strom und Müll. Die 30€ für die Garage muss ich vom RS zahlen. Die Wohnung muss mit Garage gemietet werden. Was heißt HZ und BSG?
 
S

silka

Gast
wie ich das hier herauslese erwartest du eine Mieterhöhung, bzw. hast diese schon?
Bitte lies doch richtig. Es gibt keine Mieterhöhung, sondern es wird evtl. eine erwartet. Bei Staffelmietverträgen werden dann die Kaltmieten erhöht.
Diese Mieterhöhung beruht nur darauf das die HZ gestiegen sind und somit der monatliche Abschlag für die HK erhöht wird. Geht das auch so aus dem Schreiben deines Vermieters so hervor?
Nein. Nein und nein. Lies bitte das Erstposting.
Mach dich bitte erst eimmal nicht vogelich, scheint sich bei der *.pdf nicht um Papier zu halten das das schlüssige Konzept beinhaltet. BSG sagt ausserdem 50m² für eine Person, hier 45m², das aufgeführte Urteil auf die sich die da beziehen, da gibt es noch einige weiterführende Urteile zu.
Tübingen liegt nicht in NRW, wo die 50 qm gelten. Tübingen liegt in BW.
Deswegen wäre weder Kaltmiete noch NK noch HK auf 50 qm zu rechnen. Das wäre auch in NRW nicht so.
Die Wohnung ist nur 38 qm groß. Bitte denk doch mal nach!
Was ist denn *vogelich*???
So wie ich das hier erlese hast du aber nur eine WM Erhöhung bekommen weil die HK letzen Winter höher waren als die monatliche Vorauszahlung mal 12 Monate?
Nein, nein und nochmals nein.
@gizmo:
Bitte lies nochmals die Beiträge von @sommersonne2.
Es liest sich alles vollkommen anders.
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.899
Bewertungen
1.255
Hi,
HZ ist ein Tipfehler HK ist gemeint:icon_mad:
BSG = Bundessozialgericht

Versuche das mal Überschlagsmässig mit deiner KDU für KM & NK
Wir nehmen mal die 325€ für die KM an, wobei ich der Auffassung bin das selbst die WooG + 10%, hier von Kikaka schon gepostet bei dir nicht mehr ausreichen. Bei euch hat es auch eine Herunterstufung der Wohngeldtabelle von 4 auf 3 2009 gegeben.
-------------------
Jetzt die NK, hier jetzt die 45€ Müll.
Jetzt die NK Überschlagsmässig gesamt, ich setze hier 1,45€ m² an, da sich die Wohnraumgrösse für eine Person nach BSG 50m² beträgt, sprich 50m² * 1,45€/m² = 72,50€ gesammt NK.
Jetzt 72,50€ - 45€ Müll = 27,50€ Rest NK.
------------------
Jetzt die 100€ BETRIEBSKOSTEN(BK) - 27,50€ Rest NK = 72,50€ für die HK.

Für mich alles im Rahmen eine KDU aus KM & NK
-------------------
HK dürfen nicht pauschalisiert werden und Tabellenwerte sind nur ein grober Maßstab. Das unangemessene Heizen hat das JC nachzuweisen. Hier werden sie aber höchsverscheinlich ansetzen.
------------------
Jetzt zu deinem Stellplatz, sollte es nur möglich sein das dieser nur mit der Wohnung angemietet werden kann, gehört dieser Stellplatz zu den NK der KDU und muss mitgetragen werden bis zur Angemessenen KDU aus KM & NK.
------------------
Bis du schon als HZ4rer in die Wohnung gezogen?
------------------
Das JC spicht nur von der angemessenen KM hier 325€. Um diese nach der Rechtsprechung schlüssiges Konzept(Produkteorie) zu vervollständigen sollten hier die NK auf 50m² zu den 325€ dazu kommen. Hier wird das JC aber versuchen deine 38m² nur als Rechengrösse zu sehen, das entspricht nicht den Vorgaben des BSG.
------------------
Zu den NK bitte mal eine Baugesellschaft fragen was die so Veranschlagen für bis 45m²/60m²/75m² Wohnraum und das dann mal runter rechnen auf 1m². Schätze könnte hier noch höher als 1,45€/m² heraus kommen.
------------------
Dieses JC scheint der Auffassung zu sein hier den HZ4rer in eine Wohnung unter 50m² zu setzen und dann nur die nach Tabelle als Pauschal anzusehenden angemessenen NK & HK zu bezahlen zu wollen. Hat da jemand Daten zu den angemessenen NK & HK(möchtegern Daten)?
------------------
Bei einer Einzelfallentscheidung, selbst im Widerspruch sieht das überhaubt nicht so schlecht aus bei dir. Ich hoffe sagt noch mal ein anderer was dazu.
------------------
Lasse das jetzt mal so!!! obwohl ich Silkas Post schon angelesen habe.
 
S

silka

Gast
Also ich erwarte eine Mieterhöhung da Staffelmiete und ich erwarte eine deftige Nebenkostennachforderung für 2013, weil es im Winter lange kalt war. Ausserdem bin ich erst am 1.6.2012 eingezogen und musste schon etwas für 2012 Nachzahlen, obwohl ich in der letzten Abrechnungsperiode( 1.1.-31.12.) sehr wenig Heizmonate hatte. In den 100€ Nk ist alles drin ausser Strom und Müll. Die 30€ für die Garage muss ich vom RS zahlen. Die Wohnung muss mit Garage gemietet werden. Was heißt HZ und BSG?
Die NK-Abrechnung ist vom JC in aller Regel zu übernehmen. Also abwarten.
HZ kann nur Heizkosten heißen. Heißt abgekürzt aber HK.

BSG ist das Bundessozialgericht. Hier bei dir gar nicht relevant. Das BSG hat nie gesagt, daß überall 50 qm als angemessen zu berücksichtigen sind.
Das verlinkte Dokument ist aus 2009.
Bitte warte einfach ab, was das JC dir schreibt. Dann melde dich hier wieder.
Da du ab 1.8. Leistungen erwartest, wird der Bewilligungs-Bescheid in Kürze kommen.
 
S

silka

Gast
Ich hoffe sagt noch mal ein anderer was dazu.
Bitte: Was fantasierst du denn hier?:icon_cry:
Es trifft nichts zu, nichts!!
Bitte mal erklären, wann und wie das BSG eine 50-qm-Wohnung als angemessen erklärt.
Auch bitte erklären, was du mit der Rechnerei von 38 qm auf 50 qm meinst. Völlig abwegig.
Der TE erhält ab 1.8. sein erstes Alg2. Also ist er nicht als Hartz-4-er in die Wohnung gezogen!
Das JC hat bisher ÜBERHAUPT nichts gemeint.

Bist du etwa im falschen Film oder Thread?
:icon_motz::icon_motz:
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.899
Bewertungen
1.255
Denke mal mache hier Schluss und mache bitte das was Ipadoc dir hier anrät, so kommen wir hier nicht weiter und ich hänge in meiner Sache vielleicht zu tief drin, nicht für ungut auch für Silka:confused:.
 

lpadoc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
2.421
Bewertungen
1.029
ich beziehe Alg2, ab August. Meine Wohnung hat eine Staffelmiete und wird iwann über dem Mietspiegel für Alg2 Bezieher sein.

Bitte igoriere hier getroffene Aussagen zur möglichen Verhaltensweise des JC. Sofern zukünftig in Bezug zu deinen Kosten die Angemessenheit der Wohnungsmiete in Frage gestellt oder im Zusammenhang von Leistungen als zu hoch angesehen wird, ist es so, das Du entsprechend zur Senklung der Kosten aufgefordert wirst. Bis dahin (siehe vorstehendes) gibt es keinen Grund zu spekulieren.

Bitte melde Dich hier erneut, sofern vom JC in Bezug zu den Kosten für die Unterkunft etwas schriftliches bei Dir eingegangen ist.
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.899
Bewertungen
1.255
Habe das mal wieder raus genommen, bin vielleicht zu heftig an meiner Sache ran, vielleicht in guter Kampflaune. Nichts für Ungut auch für Silka, Ipadoc hat den Nagel auf den Kopf getroffen, so kommen wir hier nicht weiter. Viel Glück.:icon_party:
 

Kikaka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3.238
Bewertungen
702
https://www.harald-thome.de/media/files/kdu,-ae,-but-rilis/KdU-T-bingen-Stadt-+-LK---01.10.09.pdf

Unterkunftskosten werden grundsätzlich in angemessener Höhe gewährt
Kaltmiete (
Richtwerte, s.o.)
+ Betriebskosten
(z.B. Müllabfuhr, Wasserkosten)
+ Heizkosten
(Bemessung nach der Verwaltungsvorschrift des Finanzministeriums Ba-Wü für die
Beheizun
g
landesei
g
ener Dienstwohnun
g
en
)
Eine Übernahme der Kosten kommt nicht in Betracht
- für
Haushaltsenergie, da die Beträge im Regelsatz enthalten sind
(Kochenergie, Beleuchtung, Warmwasserbereitung und sonstiger elektrischer Aufwand)
und
- grundsätzlich für eine Garage oder einen Stellplat
Selbst bei der Nettokaltmiete von 305 € ist noch noch Luft bis 325 €,......:icon_pause:.........
Die 30€ für die Garage muss ich vom RS zahlen. Die Wohnung muss mit Garage gemietet werden.
Dann ist das so nicht in Ordnung.

Die Kosten für Pkw-Stellplatz/Garage sind zu übernehmen, wenn die Wohnung nicht ohne den Stellplatz anmietbar ist und sich der Mietpreis bei fehlender "Abtrennbarkeit" noch innerhalb des Rahmens der Angemessenheit für den maßgeblichen Wohnort hält. ich würde Überprüfungsantrag diesbezüglich stellen

-Was zahlst Du momentan exakt an Heizkosten ?
 

Kikaka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3.238
Bewertungen
702
Ausserdem bin ich erst am 1.6.2012 eingezogen und musste schon etwas für 2012 Nachzahlen......

Also wenn da in den 36 € Heizkosten die Nachzahlungen schon enthalten sind gibt es hier auch noch reichlich Reserven bevor JC zu mucken hat. Bis round about 65 € monatliche Heizkosten werden die wohl die Füße still halten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten