Kaltmiete, Nebenkosten und Warmmiete. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Negev

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Oktober 2013
Beiträge
218
Bewertungen
112
Servus ihr, 😁

Wohnungssuche ist im vollem Gange - Aufbruch Ost sag ich nur.

Da ich nicht weiß, wie lange ich in jener Wohnung sein werde (zu viele Variablen. Es könnte nur für 1 bis 2 Jahren sein - es könnte aber auch für Jahrzehnte mein Zuhause werden), will ich natürlich alles richtig machen und mir eine schöne bleibe Suchen. Die erste Besichtigung ist schon vereinbart. Nette Wohnung mit Balkon und Garten - Erwerbslosen freundlich 😉

Nun aber endlich zur Frage:
Ein Beispiel:
Die Bruttokaltmiete Beträgt 360€.
Die Heizkosten werden unterschieden. Öl, Gas, Fern. Bei dezentraler Heizung werden 1,45€ abgezogen.

Im Infoblatt steht, man kann sich das "einfach" selbst errechnen.
Öl 14,50€/m²
Gas 18,40€/m²
Fern 22,50€/m²

Einem ALG2-Bezieher stehen 45-50m² zu (die meisten Gemeinten ziehen die Grenze bei 45m². Was heißt das dann?). Wenn wir jetzt "einfach" mal rechnen (und damit folge ich dem Beispiel im Infoblatt):
Heizkosten für Zentral und Fern: (45*22,50)/12=84,38€+360€ =444,38€

Düfte ich eine Wohnung mit:
30m²
Kaltmiete: 345€
Nebenkosten: 45€
Heizkosten (Zentral, Fern): 45€
Warmmiete: 435€
... beziehen? Immerhin sind die Gesamtkosten schon geringer als mir zustehen würde.

Oder anders gefragt: hat man innerhalb der Kalkulation einen gewissen Spielraum - wenn am Ende die Kosten nicht den maximalen Gesamtbetrag überschreiten?
 

verona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.581
Bewertungen
865
Die Bewilligungsgrenzen für Miete sind ja von Kommune und Kreise immer unterschiedlich. Von daher kann man weniger sagen, ob das oder das bei dir finanziert wird.
Wenn man eine 30qm Whg. beziehen will, darf diese letztendlich teurer sein, als würde man eine 40qm beziehen. Ausschlaggebend ist, dass die Obergrenze nicht überschritten wird. Aber 84,38 Euro monatlich bei 45qm für Heizung? Finde ich viel. Ich zahle bei 40qm ca. 45 Euro.
(und nur so: nicht vergessen vor Vertragsunterschreibung, die wohnung vom Amt absegnen zu lassen.)
 
Oben Unten