• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Justizpanne: Maulwurf warnte vor Razzia bei Deutscher Bank

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Justizpanne

Maulwurf warnte vor Razzia bei Deutscher Bank


Es sollte ein schwerer Schlag gegen einen der größten Steuerbetrügerringe in der Geschichte der Republik werden - doch die Razzia geriet außer Kontrolle. Ein Maulwurf warnte die Verdächtigen offenbar rechtzeitig vor dem Besuch der Fahnder.
München - Diese Panne wird die hessische Justiz noch eine ganze Weile beschäftigen. Mit großer Sorgfalt hatten die Ermittlungsabteilungen die Aktion vorbereitet, alles koordiniert. Strikte Geheimhaltung war das oberste Gebot, schließlich betrafen die Ermittlungen das derzeit größte Wirtschaftsstrafverfahren in Deutschland. Doch angesichts des Umfangs der Razzia war der Kreis der Eingeweihten zwangsläufig recht groß - und am Ende wohl zu groß.
Justizpanne: Maulwurf warnte vor Razzia bei Deutscher Bank - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Frankfurt, Hessen, Koch, da war doch was...

Ich schliesse mich Fefes Kommentar 100 pro an:

Wenn sowas in Italien passiert, sind wir hier alle entsetzt über den Einfluss, wie stark die Mafia den Staat unterwandert hat. Und bei uns jetzt? Schulterzucken?
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Bewertungen
35
Hier ist es keine Mafia, hier sind es normale Staats- und Bankangestellte. Pssst, Pssst. HALLLOO- wir kommen gleich. Alle mal kurz weghören. Hast Du schon gehört, nachher kommt die Kripo? Leer nochmal die Tonne aus.
Die Mafia verdient viel Geld damit. Hier gehts ganz ohne.
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Bewertungen
367
Hier ist es keine Mafia, hier sind es normale Staats- und Bankangestellte. Pssst, Pssst. HALLLOO- wir kommen gleich. Alle mal kurz weghören. Hast Du schon gehört, nachher kommt die Kripo? Leer nochmal die Tonne aus.
Die Mafia verdient viel Geld damit. Hier gehts ganz ohne.

Ohne Mafia vielleicht. Aber ohne Geldverdienen sicherlich nicht.
Da werden schon ein paar Hände für aufgehalten worden sein...
 

Speedport

Foren-Moderator*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Bewertungen
998
Justizpanne: Maulwurf warnte vor Razzia bei Deutscher Bank

Warum Justizpanne? Hat doch bestens funktioniert!
 

michaelulbricht

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
1.031
Bewertungen
83
Was die wenigsten noch wissen, ist das der Richter Falcone der mit einem Teil einer Autobahn in Italien weggesprengt und damit umgebracht hat überwiegent für Deutschland zuständig war.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten