Jugendliche in Wien: Propaganda findet auch im Kopf statt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Propaganda findet auch im Kopf statt | hpd
WIEN. (hpd) Österreichs Jugendliche halten Arme für faul, finden, dass es zu viele Migranten im Land gibt und glauben an das Leistungsprinzip. Das ergibt eine aktuelle Studie aus Wien, die im Land für Aufmerksamkeit sorgt.

Es gibt schönere Geburtstagsgeschenke. Zum zehnjährigen Bestehen des Instituts für Jugendkulturforschung erhoben die dortigen Expertinnen und Experten, wie Österreichs und speziell Wiens Jugendliche ticken. Kurz gesagt: Die 400 Befragten haben die Existenzängste der Wirtschaftskrise, das neoliberale Leistungsprinzip und die seit Jahren anhaltende xenophobe Propaganda der Rechtsparteien verinnerlicht.
...
Existenzängste, Leistungsprinzip, Xenophobie, Antisemitismus, Rechtsextremismus - da wächst zusammen, was zusammen gehört? :wink:

„...Die Sozialpolitik diskutiert am Jargon der Jugend vorbei“, formuliert es Großegger.

Sozialpolitik, die sich auf Kritik an der und Empörung über die Realität beschränkt,
dabei keine der Jugend angemessene, zukunftsfähige und nachhaltige soziale Alternative formuliert,
wird als anachronistische, die tatsächliche Lebenswelt der Betroffenen negierende Sozialromantik verstanden.
Die Jugend (als unsere Zukunft) wird so als Zielgruppe nicht mehr erreicht.

Viele interessante Texte zum Download finden sich hier.
 
E

ExitUser0090

Gast
Auch ein altes Feindbild taucht wieder auf: 18,2 Prozent stimmen der Aussage zu „Die Juden haben nach wie vor zu viel Einfluss auf die Weltwirtschaft.“ Immerhin 11 Prozent scheuen sich nicht anzugeben, „Adolf Hitler hat für die Menschen auch viel Gutes getan.
War ja nicht alles schlecht damals. :icon_kotz:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten