Jobwunder mit 193.997 passenden Stellen in Großbritannien

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

edy

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.242
Bewertungen
6
Jobwunder mit 193.997 passenden Stellen in Großbritannien
Christa Tamara Kaul 21.02.2006

Eine Datenbank der Europäischen Kommission soll den Arbeitsmarkt innerhalb der EU transparenter machen und die Erwerbsmobilität fördern
Die Idee ist gut. Nicht zuletzt deshalb, weil die Arbeitslosenzahlen in den meisten Ländern der EU beunruhigend hoch sind und viele Erwerbslose Hände ringend einen Arbeitsplatz suchen. Die gerade verabschiedete Dienstleistungsrichtlinie erhöht die Freizügigkeit Arbeitsuchender innerhalb der Union, und nichts liegt näher, als auch für mehr Transparenz bei Stellenangeboten im gesamten EU-Raum zu sorgen. Womit allen Interessierten der Zugang zu Arbeitsmöglichkeiten außerhalb der jeweils eigenen Landesgrenzen erleichtert wird

Eine Datenbank kann eine solche Aufgabe erfüllen. Also richtete die Abteilung Beschäftigung und Soziales der Europäischen Kommission, die 2006 als Europäisches Jahr der der Mobilität der Arbeitnehmer) ausgerufen hatte, lobenswerterweise eine entsprechende Datenbank ein: Eures (EURopean Employment Services). Eures ist angelegt als "Kooperationsnetz, das die Mobilität von Arbeitnehmern im Europäischen Wirtschaftsraum fördern soll; auch die Schweiz arbeitet hier mit. Zu den Partnern des Netzes gehören öffentliche Arbeitsverwaltungen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände.?"

Als Hauptziele werden definiert

Information, Orientierung und Beratung für mobilitätswillige Arbeitskräfte über Arbeitsmöglichkeiten und Lebens- und Arbeitsbedingungen im europäischen Wirtschaftsraum;
Unterstützung von Arbeitgebern bei der Rekrutierung von Arbeitskräften aus anderen Ländern;
spezielle Beratung und Hilfestellung für Arbeitskräfte und Arbeitgeber in grenzüberschreitenden Regionen.

Weiter gehts hier: www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22094/1.html
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten