• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Jobsuche wegen zwei Monaten ?

Seb86

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Jul 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,
Ich bin derzeit nicht wirklich schlüssig wer mir da einen guten Rat geben kann, deshalb versuche ich es nun hier.

Die Situation ist folgende:
Ich bin vor einer Woche in eine neue Stadt in Bayern gezogen um im September eine Fortbildung zum Maschinenbautechniker zu beginnen. BAföG Antrag ist bereits gestellt und Zusage von der Schule habe ich.

An meinem vorherigen Wohnort hat dir die Arbeitsagentur mitgeteilt, dass ich nun keinen Job mehr suchen muss da es sich nur noch um 3 Monate bis Schulbeginn handele. Ab da habe ich keine Vorschläge mehr bekommen und mich auch nicht mehr beworben.

Nun bin ich umgezogen und die Arbeitsagentur hat mir einen Brief geschickt, dass die Leistungen vorläufig eingestellt wurden und soweit ich das rauslesen kann, mich um einen Job bemühen muss. Mittlerweile sind es ja nur noch 9 Wochen bis Schulbeginn. Abgesehen davon das ich kaum glaube, dass mich für diese Zeit jemand einstellt habe ich nun Angst, dass ich für ALG gesperrt werde, da ich ja wie mir die Arbeitsagentur am alten Wohnort mitgeteilt hat, keinen Job mehr gesucht habe.


Jetzt habe ich am Montag ein Gespräch bei der hiesigen Arbeitsagentur und bräuchte einen Rat wie ich mich dort verhalten soll? Muss ich dann wieder anfangen einen Job zu suchen? Was ist mit der Zeit in der ich, wie die damalige Agentur mir gesagt hat, keinen Job mehr gesucht habe ?


Ich hoffe jemand hat ein paar beruhigende Tipps für mich!


Vielen Dank schonmal!

Seb
 

Agent

Elo-User/in
Mitglied seit
12 Apr 2016
Beiträge
291
Bewertungen
143
Hallo Seb,

kannst du bitte das Schreiben anonymisiert einstellen?

Ich glaube, es handelt sich hierbei um das Standardschreiben bei Umzug...

Viele Grüße
Agent
 

BerndB

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
481
Bewertungen
181
Zu den Voraussetzungen eines Alg-Bezugs sagt § 138 SGB III
(1) Arbeitslos ist, wer Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer ist und
1. ...
2. sich bemüht, die eigene Beschäftigungslosigkeit zu beenden (Eigenbemühungen), und
3. den Vermittlungsbemühungen der Agentur für Arbeit zur Verfügung steht (Verfügbarkeit).​

Bei einer nur noch kurzen Arbeitslosigkeit ist es möglich, dass sich ein Arbeitsvermittler halt bemüht (Vorschläge schickt - Eigenbemühungen einfordert) und der andere nicht (weil er einfach Realist ist). Einen Gesetzestext kann kein Vermittler ändern.

Zu Eigenbemühungen steht hier etwas unter 138.1.2
 

Seb86

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Jul 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hier mal das Schreiben. Ich glaube du könntest recht haben und es handelt sich um eine automatisch erstelltes Schreiben. Ich habe nur Angst, dass sie mich nun sanktionieren, da ich ja keine Eigenbemühungen mehr unternommen habe. So wie es mir die Agentur am vorherigen Wohnort mitgeteilt hatte.

Vielen Dank schonmal!


Screenshot (3).png
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten