• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Jobsuche für Hartz-IV-Bezieher.......

uwe2010

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Jan 2008
Beiträge
66
Bewertungen
23
Hallo Forum,
gerade im Web gelesen:

Jobsuche für Hartz-IV-Bezieher fast aussichtslos!!



Hier gehts weiter zum Bericht >>>>

Bundesagentur für Arbeit: Jobsuche für Hartz-IV-Bezieher fast aussichtslos


Es wird noch schlimmer kommen durch die Geldpolitik in Europa....... und dann sind es wieder mal die "kleinen" die, die Suppe auslöffeln müssen. Es ist leider die Wahrheit und wer weiss was noch alles kommt was wir nur erahnen können aber noch nicht Wissen dürfen.
Ich als EM-Rentner auf Dauer werde ich hoffentlich noch glimpflich wegkommen hoffe ich ;-).

Gruß
Uwe
 

saurbier

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Mrz 2013
Beiträge
2.906
Bewertungen
2.091
Hallo Uwe,

meine volle EMR-Arbeitsmarktrente wurde gerade erst bis 07.2017 verlängert und ich hoffe inzwischen mangels geeigneter Arbeitsmöglichkeit dieses Spiel nun auch hinter mich zu haben.

Die AfA hat mich trotz Verpflichtung zur srbeitssuchend Meldung nach einem 2 Minuten Gespräch bis zur Wiedervorlage in 04.2017 aus dem System genommen und wieder nach Hause geschickt.

Das ganze Hartz IV war doch seinerzeit (man schaue sich mal die alten Unterlagen an) seitens Schröder und Co. doch eh nur dazu ausgedacht worden um die alten Sozialkassen zu entlasten. Inzwischen sind die Ausgaben sogar noch weit höher als damals.

Eigentlich dürfte das auch jedem einleuchten, den alles was arbeiten kann wird bereits von den ZAF`s (Zwangssklaven) abgegraben. Übrig bleibt eben was nicht mehr vermittelbar ist, leider.

Vor dreizig Jahren wollten die Gewerkschaften von den Konzernen Roboterabgaben, weil die Maschinen Arbeitsplätze vernichten zugunsten deren Gewinne. Ich Garantiere irgendwann wird dieses Thema wieder auf den Tisch kommen, denn die Sozialkassen schwinden im selben Mass wie die Gewinne steigen.


Gruss saurbier
 

uwe2010

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Jan 2008
Beiträge
66
Bewertungen
23
hallo saurbier,
ich habe meine EM-Rente auf Dauer. Schröder und Co haben mal ebend Hartz4 auf den Markt geschmissen und völlig unausgegoren...... mit dem gedanken "Den Rest machen Kläger und Richter aus. Die Rentenkasse müsste überquellen vor Geld aber alle Regierungen haben ohne Skrupel reingegriffen.
Auch der Khlepfennig war nix anderes wie "Roboterabgaben".
Fragt sich nur, wie sich Hartz 4ler noch Bewerben sollen........... als Roboter? ;-).
Auch jetzt und später kann die AfA ihren Ureigenen Auftrag nie nie nachkommen Arbeit zu vermitteln! Auch von den Gewerkschaften bin ich schon lange nicht mehr überzeugt - die sehen auch zu ihr Schäfchen ins trockene zu kriegen.

Gruß
Uwe
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Bewertungen
888
Ehrlich, man fragt sich bei kleinem, ob man als H4 Bezieher sooo viel Kraft in die Jobsuche stecken soll und seine Power nicht für andere Dinge aufspart, wenn man das alles liest.
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.015
tja - mich schaudert was an Aufwand allein für eine Bewerbung betrieben werden soll - da erscheint mir mittlerweile schon das Hochladen als Datei-Anhang zu mühsam :icon_sleep:
 
Oben Unten