Jobs im Alter: Rentner drängen auf den Arbeitsmarkt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Sie geben Nachhilfe, helfen im Supermarkt oder machen ihren Job weiter: Immer mehr Rentner arbeiten, laut einem Pressebericht haben inzwischen rund eine dreiviertel Million einen Minijob - ein Plus von 60 Prozent seit dem Jahr 2000. Experten streiten darüber, ob karge Altersbezüge das Motiv sind.
- Die Deutschen werden immer älter - dadurch verändert sich auch ihr Verhalten am Arbeitsplatz: In Deutschland wollen oder müssen inzwischen immer mehr Rentner arbeiten - auch noch in hohem Alter. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" am Dienstag. Grundlage des Berichts sind Antworten der Bundesregierung auf Anfragen der Linke-Bundestagsfraktion.

Seit dem Jahr 2000 ist die Zahl der Ruheständler mit einem Minijob demnach auf etwa 761.000 gestiegen - ein Plus von knapp 60 Prozent. Darunter waren im Jahr 2011 auch rund 120.000 Minijobber, die 75 Jahre und älter sind......

Rentner: Rund eine dreiviertel Million Deutsche arbeiten im Ruhestand - SPIEGEL ONLINE
 
E

ExitUser

Gast
Und nehmen Leuten, die noch nicht in Rente sind, diese Arbeitsplätze weg.

So kann man es auch sehen.

Aber was sollen denn die Rentner machen, wenn sie nur so wenig Rente + Grundsicherung bekommen, dass sie nicht mal ihre Medikamente bezahlen können?
 
E

ExitUser

Gast
Wer im Jahr 2000 erstmalig eine Altersrente bezog und mindestens 35 Jahre gesetzlich rentenversichert war, erhielt im Durchschnitt 1021 Euro im Monat. Bis 2011 sank dieser Betrag auf 953 Euro. Noch stärker ist das Minus bei Renten wegen voller Erwerbsminderung: Sie verringerten sich bundesweit im selben Zeitraum von 738 auf 634 Euro.

Im Absinken der Renten liegt wohl der eine Grund.


"Bei den 120.000 über 75-jährigen Minijobbern wird es sich nicht um Universitätsprofessoren handeln, die gerne länger arbeiten wollen", sagte sie. "Sondern um Rentner, die Zeitung austragen, Supermarktregale einräumen und andere wenig attraktive Jobs ausüben, um ihre karge Rente aufzubessern."
Traurige Entwicklung in Deutschland!

Und nehmen Leuten, die noch nicht in Rente sind, diese Arbeitsplätze weg.
Da kann man doch ??? setzen, weil diese Jobs wie Pilze aus dem Boden schießen. Wenn man heute die Zeitung aufschlagt, findet man solche Jobs eigentlich viel, leider! Ich denke eher, dass diese Jobs Vollzeitstellen vernichten.
400 Euro Jobs sehe ich mit gemischtes Gefühlen!:icon_pause:
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
Und nehmen Leuten, die noch nicht in Rente sind, diese Arbeitsplätze weg.

So kann man es auch sehen.

Aber was sollen denn die Rentner machen, wenn sie nur so wenig Rente + Grundsicherung bekommen, dass sie nicht mal ihre Medikamente bezahlen können?



sich endlich aufraffen und mit anderen betroffenen dieses systems auf die strasse gehen /diese unterstützen ....denn "wir sind das volk "
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
:icon_klatsch:
Hast ja recht, aber:
wenn ich dies zu den Rentnern am Dorfbrunnen sagen würde,
drohen die mit ihren Rentenbengeln ...... :biggrin:
offen gesagt ...wenn es den betroffenen gefällt /sie zufrieden sind , das immer mehr sozialleistungen offensichtlich abgebaut werden ...naja, ...was soll man dagegen machen ?

der "liebe "gott wird nicht runter steigen und was ändern ....
 
E

ExitUser

Gast
offen gesagt ...wenn es den betroffenen gefällt /sie zufrieden sind , das immer mehr sozialleistungen offensichtlich abgebaut werden ...naja, ...was soll man dagegen machen ? der "liebe "gott wird nicht runter steigen und was ändern ....
Nein, das wird er nicht und für die Rente sehe ich schwarz, wenn sich da nicht irgendwas tut.
Wir bekommen immer mehr Altersarmut! Anscheinend ist das politisch so gewollt. Anders ist die Untätigkeit in diesem Bereich nicht zu erklären!
:icon_kinn:
 
X

xyz345

Gast
Klar Mann, das ist doch eh von oben so gewollt: Kloppt euch um die paar Minijöbbchen.
Das Mist-Volk soll sich gegenseitig zerfleischen, kloppen bis der Arzt kommt! Solange die sich kloppen, können die da oben sich in Ruhe amüsieren.
Die Schweine tanzen auf dem Tisch während die Prekären sich gegenseitig auffressen. :biggrin:
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
Nein, das wird er nicht und für die Rente sehe ich schwarz, wenn sich da nicht irgendwas tut.
Wir bekommen immer mehr Altersarmut! Anscheinend ist das politisch so gewollt. Anders ist die Untätigkeit in diesem Bereich nicht zu erklären!
:icon_kinn:
na klar isses gewollt , liebe annabella ...und , was tut man, wenn man was NICHT will ?

ich sehe genauso schwarz wie du ...und....wo ist die alternative ?

warten , was passiert ?demütig /ergeben ?

wo sind denn die kritischen rentner ??????????????
 
X

xyz345

Gast
Die kritischen Rentner haben sich kaufen lassen. Die Unkritischen nehmen morgens ihre Herzpillen und ziehen los malochen. :biggrin:
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
Die kritischen Rentner haben sich kaufen lassen. Die Unkritischen nehmen morgens ihre Herzpillen und ziehen los malochen. :biggrin:

den eindruck habe ich auch ...alles "alternativlos ":icon_dampf::icon_dampf:

naja...was soll aus ner generation "abgehängter "auch rauskommen :icon_kinn::icon_kinn::icon_kinn:

und...die nächstfolgende rentnergeneration wird noch unkritischer , befürchte ich ..da sind die letzten reste von selbstbestimmtem leben in dem sinne , vergessen
 

Teddy Brumm

Neu hier...
Mitglied seit
7 August 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
traurig das ganze. An 50 kriegt man keinen Job mehr, aber Rentner werden eingestellt. Manche die nur eine Minirente haben müssen ja, aber andere die eh genug Rente bekommen die nehmen anderen den Job weg, auch wenn es nur ein Minijob ist.

MfG Teddy
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Geier Sturzflug - Bruttosozialprodukt
und die Realität holt uns irgendwann doch ein .
Wie trällerte man in den 80ern ..und kost Benzin auch Dreimarkzehn - scheißegal es wird schon gehn ..da haben wir noch gelacht .
Da gab es weder Harz4 noch 3,50 Mark (umgerechnet) für den Liter Super.
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
Das glaube ich nicht! :icon_evil:
Die werden mit ihren Gehhilfen den Bundestag stürmen. :biggrin:

es wird eine generation sein, die es gewöhnt sein wird, nicht mehr von heute auf morgen ihr leben planen /bestimmen zu können und....es wird kaum noch illusionen /ziele geben .

es wird eine generation sein, die nicht mehr eigentändig denken /leben kann ...ohne fremdbestimmung, also , jemand der sagt , wos lang geht , wird nix mehr gehen .

eine generation , die alles für völlig normal hält..wir können uns noch an andere zeiten erinnern , mit sicherheit , ner gewissen perspektive..klar , das wir das vermissen und wieder haben wollen .

wenn unsere generation das nicht vermitteln kann , das zum leben auch ein ziel /ne perspektive gehört ...sehe ich schlicht schwarz .
 
X

xyz345

Gast
Ich kann dir nicht folgen: Wie definierst du denn die kommende Rentnergeneration? Bitte nenne mal Baujahre, damit es klar wird. :confused:
 

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
6.009
Bewertungen
1.354
Und nehmen Leuten, die noch nicht in Rente sind, diese Arbeitsplätze weg.

So kann man es auch sehen.

Aber was sollen denn die Rentner machen, wenn sie nur so wenig Rente + Grundsicherung bekommen, dass sie nicht mal ihre Medikamente bezahlen können?
Die Rentner nehmen nicht anderen die Arbeit vor lauter Egoismus oder Raffsucht weg, sondern



weil
  • diese asozialen und sozialrassistischen Unternehmerverbände und die Bundesregierung als Mafiakriminelle nichts
    • von notwendig funktionierenden Tariflöhnen und -gehältern, von der Abführung von Lohnsteuern und Sozialbeiträgen für berufstätige Menschen und
    • von der Funktionsfähigkeit der Sozialsysteme
      • bei den Arbeitslosen,
      • den Kranken,
      • den Pflegebedürftigen,
      • den Opfern von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten
      • den Rentnern und
      • den Hilfebedürftigen der Grundversorgten
halten.

Rentner müssen sich eine Reihe von Nebenverdienste suchen, wollen sie das bissel armseelige Habe behalten, das ihnen geblieben ist.

So sieht die Überlegenheit des Kapitalismus über den Sozialismus aus im 20. Jahr nach der Zwangseinheit. Sehr erstrebenswert dieser Gauner-Westen für DDR-Flüchtlinge. Hoffentlich ist das diesen Flüchtlings-Pfeifen endlich mal wie ein Seifensieder aufgegangen, daß sie mit der Flucht in den Westen auch nur von den Westmachthabern ver a r s c h t wurden und nichts von der angeblichen Freiheit haben.

Globalisierung und die Exportsiegernation BRD bezahlt ihre Überlegenheit mit mehr Demontage an sozialer Sicherheit für immer mehr Millionen Menschen. Dafür konzentriert sich der Reichtum des Volkes in immer weniger machtgeile Gauner- und Ganovenkrallen.
 
E

ExitUser

Gast
Die Rentner nehmen nicht anderen die Arbeit vor lauter Egoismus oder Raffsucht weg, sondern
Ich hab nix von Egoismus oder Raffgier geschrieben!

Sie müssen die Jobs machen und nehmen den Leuten damit die Plätze weg, weil die Grundsicherung und Rente viel zu gering ist.
 
Oben Unten