• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Jobcenter will Krankenkassenbeiträge nicht nachzahlen!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Skarven

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
28 Apr 2006
Beiträge
87
Bewertungen
1
Moin!
Nach einem einjährigen Rechtsstreit weigert das Jobcenter Tübingen sich, mir nachträglich die Krankenkassenbeiträge zu erstatten, die ich während des Rechtsstreites selbst zahlen musste. Ist dies rechtens?


Danke!
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
Skarven schrieb:
Moin!
Nach einem einjährigen Rechtsstreit weigert das Jobcenter Tübingen sich, mir nachträglich die Krankenkassenbeiträge zu erstatten, die ich während des Rechtsstreites selbst zahlen musste. Ist dies rechtens?

Danke!
tscha wenn wir jetzt wüßten um was es in dem Verfahren gegangen ist und wer obsiegte, dann wäre hier evtl. eine Antwort möglich ...
 

Andi_

Neu hier...
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Bewertungen
1
Skarven schrieb:
Moin!
Nach einem einjährigen Rechtsstreit weigert das Jobcenter Tübingen sich, mir nachträglich die Krankenkassenbeiträge zu erstatten, die ich während des Rechtsstreites selbst zahlen musste. Ist dies rechtens?
Im Prinzip nein, aber was kümmerts dich? Sofern es Zahlungen sind für die gegen Dich ein Titel besteht, kannst du diese als Hartz IV Opfer nicht zahlen. Hätte dich die ARGE versichern müssen, hat sie die Lasten übernommen. Hauptsache Du bist jetzt versichert, oder ? :kinn:
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Vielleicht möchte er einfach sein Recht bekommen und keine Schulden haben
 

Andi_

Neu hier...
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Bewertungen
1
old dad schrieb:
Arania schrieb:
Vielleicht möchte er einfach sein Recht bekommen und keine Schulden haben
jep recht bekommen
und nicht UNVERSCHULDET schuldner sein!!!
In dem Fall sollte er mehr Details nennen. Es ist ein sehr komplexes Gebiet mit den KK Beiträgen. Soweit in dem Urteil zum Beispiel steht, daß ihm auch die aussergerichtlichen Auslagen von der ARGE zu erstatten sind, dann wären die KK Beiträge wohl solche Auslagen, die ihm durch den Rechtsstreit entstanden sind.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
^Deswegen die Nachfrage nach mehr Details
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten