Jobcenter Termine stehen an, habe etwas bammel

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

KarlLU

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo, ich stelle mich kurz vor, ich bin der Karl, bin anfang 2000 in die Pfalz gezogen, bin 50 Jahre alt, und wohne in Ludwigshafen.

Ich hatte von 2014-2017 einen Job, und habe diesen beendet, da ich an einer Depression leide,
ich bekomme momentan vom Jobcenter Alg II. Nun hatte ich die letzten 2 Monate wegen meiner
erkrankung keine bewerbungen geschrieben, und nun „2“ Einladungen bekommen vom JC. Eine bei meinem Sachbearbeiter, und gestern flatterte die zweite ins Haus mit der aufforderung, das ich auch noch zu einem mit fremden sachbearbeiter kommen muss, um dort bewerbungen und Lebenslauf darzulegen.

Ich frage mich nur gerade, was ich denen dort vorlegen soll? Da ich schon diverse bewerbungen verschickt habe, leider meistens Online und ich nicht mehr weis wo ich mich beworben hatte. Ich hatte sogar ein vorstellungsgespräch hatte aber dort erfahren, das zu wenig bezahlt würde und ich erst einmal ein Praktikum machen müsste, nachdem die dort schon meine unterlagen hatten.
Ich habe dieser Firma dann geschrieben, das ich momentan zu sehr mit meiner erkrankung zu kämpfen habe, und mich melden würde, es ist auch gut möglich, das eine bekannte oder hier jemand in der Straße mich angeschwärzt hat, weil ich mich sehr zurück gezogen hab.

Eine EGV habe ich seit 2018 nicht mehr unterschrieben, da mir davon abgeraten wurde.

Wegen den Terminen im Jobcenter habe ich fragen:

1.) Ich frage mich gerade, was ich denen dort vorlegen soll?
2.) Wie gehe ich jetzt am besten vor ?
3.) Währe eine begleitperson sinnvoll als Zeuge falls die mir dort zu persönlich werden ?

Liebe Grüße Karl
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.773
Bewertungen
4.395
Moin @KarlLU, und :welcome:

Zeige deine kompletten Bewerbungsunterlagen. Schreibe auch ein allgemein gehaltenes Bewerbungsanschreiben mit fiktiven Daten. Für die Akte brauchst du nur deinen Lebenslauf kopieren lassen. Ergo, keine Kopien der weiteren Unterlagen übergeben. Deine restlichen Daten sind denen ja schließlich bekannt.

Hier geht es wahrscheinlich darum, dass das JC prüfen möchte wie deine Bewerbungsunterlagen angefertigt sind. Achte also auf eine normgerechte Bewerbungsunterlage, sonst könnte es sein, dass das JC dich diesbezüglich zur Teilnahme an einer Maßnahme verdonnert.

Es könnte auch bei einem der Termine möglich sein, dass dir ein neuer EGV – Entwurf vorgelegt wird. Unterschreibe nichts vor Ort, sondern nehme den Entwurf zur Prüfung (7-14 Tage) mit nach Hause. Anschließend lade die EGV anonymisiert zum Checken hier hoch.

Zu beiden Gesprächsterminen wäre es dienlich eine Begleitperson anwesend zu haben. Diese soll sich dann erst einmal nur um die Protokollierung des Gesprächs kümmern.

Ansonsten solltest du dich hier mal einlesen: https://www.elo-forum.org/threads/leitfaden.188238

Ist zwar viel Stoff, beinhaltet aber viele Themen, die dich tangieren könnten.
.
 
Mitglied seit
20 April 2018
Beiträge
168
Bewertungen
187
Und wenn es doch Probleme geben sollte, dass man dich Sanktionieren möchte wegen mangelnder Bewerbungsaktivität: Du bist krank, eine Depression ist eine schwere Erkrankung. Egal ob mit AU oder ohne.
Im Zweifel muss dich das JC sowieso zum ÄD schicken um deine Gesundheitssituation und Arbeitsfähigkeit zu ermitteln.
 

RoxyMusic

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
881
Bewertungen
642
Da ich schon diverse bewerbungen verschickt habe, leider meistens Online und ich nicht mehr weis wo ich mich beworben hatte.

Hast du die Online-Bewerbungen von deinem PC aus versendet? Schau doch mal unter "Verlauf", vielleicht findest du dort noch Informationen zu den Unternehmen, bei denen du dich beworben hast, und kannst die Namen auf deine Bewerbungsliste setzen.

Am besten trägst du zukünftig jede Bewerbung sofort nach dem Versenden in die Liste ein und speicherst das Stellenangebot und dein Schreiben ab, bei Online-Bewerbungen als Screenshot (hierfür gibt es verschiedene Tastenkombinationen).

Wie bereits geschrieben wurde, sollte allerdings erst einmal deine gesundheitliche Situation im Vordergrund stehen. Alles Gute für dich! Ich hoffe, du findest für die Termine beim JC einen Beistand, der dich mental unterstützen kann.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Die einfachste Variante, um seine Bewerbungen per E-Mail zu verwalten, ist die Nutzung eines E-Mail-Clienten wie Thunderbird. Dort kann man seine Bewerbungen in passenden Ordnern archivieren. Für den Fall der Fälle kann man diese E-Mails später auch ausdrucken. So umgeht man die Erstellung von Screenshots und dergleichen.
 

RoxyMusic

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
881
Bewertungen
642
Bei Online-Bewerbungen hatte ich bisher nur die Bestätigungsmeldung auf der Webseite selbst (ohne Email-Benachrichtigung), von der ich dann Screenshots abgespeichert habe.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten