Jobcenter stoppt Zahlung wegen angeblicher Überzahlung der DRV (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Luxuslärm

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2012
Beiträge
8
Bewertungen
2
Hallo, ich benötige eure Hilfe

Ich bin seit 4 Jahren arbeitslos, davon nun 3 Jahre in Hartz 4

Mache nun seit dem 25.9. eine 2 monatige Ausbildung zur Betreuungskraft nach 87b, was von der DRV bewilligt wurde. Die Unterlagen zur Bewilligung von Übergangsgeld und Fahrgeld habe ich erst am 19.9 bekommen und am 21.9 ausgefüllt und zur DRV zurückgeschickt. Das kann jetzt erstmal dauern bis ich den Bescheid erhalte.

Nun bekam ich heute einen Brief vom Jobcenter, indem steht:
"Durch Mitteilung der Rentenversicherung wurde bekannt, dass sie ab 25.9.2015 mit einer Ausbildung zur Betreuungskraft beginnen.
Bitte reichen sie den Bewilligungsbescheid über das Übergangsgeld der DRV ein.
!!!!! Um eine Überzahlung zu vermeiden habe ich die Zahlung für Oktober 2015 gestoppt !!!!

Den Bewilligungsbescheid, ob ich überhaupt Übergangsgeld bekomme habe ich noch nicht erhalten. Auch noch keinen Bescheid über Fahrgeld. Die DRV zahlt ja immer Rückwirkend die Leistung, also erst zum Ende Oktober.

Da das Jobcenter mir jetzt kein Geld für Oktober überweist, wovon soll ich leben und meine Miete bezahlen, und da ich mit der Monatskarte für Oktober in Vorkasse gehen muss, kann ich ab dem 01.10. nicht in die Schule fahren.

Es ist doch Richtig, das mir das Jobcenter doch erstmal die Leistung weiterzahlen müsste, bis geklärt ist, ob überhaupt ein Anspruch auf Übergangsgeld besteht. Da ich innerhalb der letzten drei Jahre keine Steuerpflichtige Tätigkeit hatte, entfällt doch der Anspruch und wäre nur so hoch wie das ALGII.
Und dass das Jobcenter die Zahlungen mit der DRV anschließend verrechnet
Denn das Jobcenter bekommt doch das Geld von der DRV wieder, deshalb verstehe ich nicht, warum die jetzt die Zahlung gestoppt haben und ich stehe jetzt ohne Geld da.

Da hat man jetzt endlich eine Chance bekommen beruflich voranzukommen und wird noch bestraft , wo man gar nichts zu kann :icon_sad:

Ich hoffe mir kann jemand von euch helfen, was ich jetzt tun kann :dank:
 

Volker66

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Januar 2014
Beiträge
135
Bewertungen
75
Ich denke mal, dass sich das JC an dem Satz: Ausbildung zur Betreuungskraft
hochzieht.

Die denken bestimmt, Du machst eine komplette Ausbildung.

Wenn Du in Deinem alten Beruf 3 Jahre nicht gearbeitet hast, bzw. drei Jahre nicht versicherungspflichtig gearbeitet hast ,wird für die Berechnung des Übergangsgeldes der ortsübliche TariflohnLohn herangezogen. Anspruch besteht auf Übergangsgeld.

Ansonsten kenne ich es auch nicht anders, JC und DRV verrechnen die Leistungen bei einer Maßnahme.
 

Luxuslärm

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2012
Beiträge
8
Bewertungen
2
Danke erstmal für die Antwort :wink:

Das Jobcenter weiß, dass die Ausbildung nur 2 Monate dauert, ich bin am 23.11.15 fertig damit und würde danach, wenn ich nicht sofort eine Stelle finde weiter ALGII bekommen.
Deshalb verstehe ich ja nicht, warum die einfach die Zahlung für Oktober gestoppt haben.

Ich habe 2008 das letzte mal in meinem alten Beruf gearbeitet, danach Krankengeld bis zur Aussteuerung. In 2010 dann eine andere Umschulung, wo ich 21 Monate lang Übergangsgeld von der DRV bekommen habe. Und seit 2011 bin ich arbeitslos. Also kann gar kein Anspruch mehr gegeben sein.

Meine SB von der Reha Abteilung sagte noch, wenn ihnen die DRV die Ausbildung bewilligt, bekommen sie das Geld weiter vom Jobcenter.

Da weiß wieder der eine nicht, was der andere wissen sollte.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.322
Bewertungen
18.247

Luxuslärm

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2012
Beiträge
8
Bewertungen
2
Vielen Dank Gila!!!:wink:

Das hilft mir sehr weiter.

Nur ich muss am Montag um 8 Uhr in der Schule sein und habe erst um 16 Uhr Schluss, bis ich am Amt wäre ist da keiner mehr. Und ich kann nicht am 2ten Tag gleich fehlen.
Der einzige Tag wo dort bis 18 Uhr offen ist, ist am Donnerstag.
Werde Montag in der Schule mit dem Dozenten sprechen und fragen ob ich eher gehen kann.

Nochmals vielen Dank für die Hilfe :dank:
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.322
Bewertungen
18.247
Hattu Fax? Oder Nachbar mit Fax?

Dann gleich mal was geschrieben und dann liegt es am Montag vor.
Oder: Schreiben jemandem aufs Auge drücken, der es Montag dort pers. für dich gegen Eingangsbestätigung abgeben soll.

Ist es schon ein BESCHEID? Dann Widerspruch!

Ist es nur eine "Ankündigung" - dann ANSCH.ISS!
 

Luxuslärm

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2012
Beiträge
8
Bewertungen
2
Leider kein Fax, auch nicht in der Nähe und am Montag ist auch keiner da, der für mich zum Amt gehen kann
Der Brief vom Jobcenter war nur ein einziges Blatt, wo das drauf stand, was ich Anfangs hier geschrieben hatte, ohne Unterschrift ohne alles.

Ich werde Montag persönlich da aufschlagen, aber erstmal zu Schule und dort Bescheid sagen, dass es dringend ist.

Und dann knalle ich denen diesen Brief auf den Tisch :biggrin:
 

Luxuslärm

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2012
Beiträge
8
Bewertungen
2
Hallo an alle:wink:

Hatte vor dem Gespräch mit der Teamletung noch mit der DRV telefoniert um den Stand des Bewilligungsbescheides abzufragen, die Dame sagte, das alles an Unterlagen vorliegt. Sie warte auf den Erstattungsantrag vom Jobcenter, ansonsten könnte sie kein Geld berechnen .
Und ich würde ja eh erst Ende Oktober Geld bekommen, es wäre ja noch Zeit .Ich sollte eben ein Darlehen beim Jobcenter beantragen, was ich ja in Raten zurückzahlen kann .. wegen Zuflussprinzip und wenn dann das Übergangsgeld nicht reicht, müsste ich eben noch einen Zuschuss beantragen :confused:


Dann Termin bei der Teamleitung im Jobcenter.

Der supernette Teamleiter hat gesagt, dass das überhaupt nicht stimmt, das ich ein Darlehen beantragen muss, und ich brauche auch nichts zurückzahlen.

Er will den Erstattungsantrag auf dem Weg bringen und durch eine andere Sachbearbeiterin die Zahlung von meinem kompletten ALGII frei geben, es wäre dann die nächsten Tage auf meinem Konto.. :icon_mrgreen: Und das was evtl. an Übergangsgeld übrig ist, bekäme ich dann auch überwiesen. Die Leistungen beider Träger werden dann später hinter den Kulissen verrechnet. Er hatte noch in meinem Beisein versucht jemanden bei der DRV zu erreichen, aber keiner nahm den Hörer ab, wahrscheinlich alle beim Kaffee schlürfen :icon_pause:

Ihr glaubt gar nicht, was mir danach ein Stein vom Herzen gefallen ist .

Aber manchmal ist es wirklich so, dass der eine nicht weiß, was der andere tut. und der Dame von der DRV würde ein Blick ins SGB bestimmt gut tun bevor sie wieder so einen Mist los lässt :biggrin:

Vielen Dank noch mal für die nette Hilfe, ihr seid Klasse :danke:
 

Luxuslärm

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2012
Beiträge
8
Bewertungen
2
Erleichtert :wink:

... heute war das komplette Geld auf meinem Konto :icon_mrgreen:

Wünsche allen ein schönes Wochenende :icon_smile:
 
Oben Unten