Jobcenter sollen Hartz-IV-Empfänger intensiver betreuen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Hartz-IV-Empfänger in Nordrhein-Westfalen sollen mit mehr Betreuung durch die Agentur für Arbeit bessere Chancen auf einen Job bekommen. Dazu erhalten die Jobcenter im Land 238 zusätzliche Arbeitsvermittler, wie die Vorsitzende der Geschäftsführung der NRW-Regionaldirektion, Christiane Schönefeld, am Montag in Düsseldorf sagte.

Vorbild ist die "Berliner Joboffensive", bei der den Angaben zufolge seit Mitte 2011 etwa 18.000 Hartz-IV-Empfänger durch eine intensivere und engere Betreuung eine Beschäftigung erhielten. In NRW nehmen den Angaben zunächst zufolge 13 der 35 Jobcenter an der Initiative teil.
Jobcenter sollen Hartz-IV-Empfänger intensiver betreuen | WAZ.de
 
N

Nustel

Gast
Erhält das Kind einen neuen Namen.

Wieder wird von Lohnschreibern geschrieben, wie man jetzt plötzlich alles verunbessern kann.

Fakt ist! Jedes JobCenter ist nicht in der Lage vernünftige Jobs zu vermotteln( okay vermitteln), zumal ein gigantischer Industriezweig entstanden ist und davon Gewinne erzielt werden , dass man Erwerbslose in Maßmahmen "steckt" und davon lebt.

Leere Versprechungen-- die nur der Industrie helfen und dem Bild des faulen Arbeitslosen gerecht werden wollen, dass ER oder SIE unbedingt Hilfe brauchen um Arbeit zu finden.
Ein verkapptes System!!
 
E

ExitUser

Gast
Das Jobcenter kann keinen einzigen zusätzlichen Job generieren...
Das macht der 'Markt'...

Es kann nur Druck auf die Arbeitslosen ausüben....aber auch jede 'Arbeit' anzunehmen.
 

Henrik55

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2006
Beiträge
981
Bewertungen
225
Das Jobcenter kann keinen einzigen zusätzlichen Job generieren...
Das macht der 'Markt'...

Es kann nur Druck auf die Arbeitslosen ausüben....aber auch jede 'Arbeit' anzunehmen.
Irrtum! Oben steht doch, dass die gerade 238 neue Jobs geschaffen haben;).
 
N

Nustel

Gast
Das Jobcenter kann keinen einzigen zusätzlichen Job generieren...
Das macht der 'Markt'...

Es kann nur Druck auf die Arbeitslosen ausüben....aber auch jede 'Arbeit' anzunehmen.
...und wozu brauchen wir gescheiterte SB´ler??
Wenn DIE nicht wären, gäbe es noch mehr Arbeitslose:icon_twisted:
 

götzb

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 April 2008
Beiträge
1.996
Bewertungen
2.049
Betreuen; die meinen eher Zwangsbetreuung oder ABM für JC Sachbearbeiter.
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
Betreuen - wenn ich das schon höre. :icon_dampf:

Da ich dem Kindergarten- und Schulalter entwachsen bin, brauche ich auch keine Betreuung mehr. Und was unter - Zitat Artikel - "intensiverer und engerer Betreuung" zu verstehen ist, kann sich wohl jeder ausrechnen: Noch mehr Zwang, noch mehr Druck und am Ende nicht eine einzige Vermittlung in halbwegs brauchbare Arbeit.

Gut, dass ich nicht in NRW wohne.
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Februar 2007
Beiträge
1.517
Bewertungen
56
...und wozu brauchen wir gescheiterte SB´ler??
Wenn DIE nicht wären, gäbe es noch mehr Arbeitslose:icon_twisted:

Zu wissen braucht man wahrscheinlich nichts oder nicht viel.


Fehlende Grundlagen in der Rechtsmaterie und der Umgang mit der anzuwendenden EDV-Technik werden in Schulungen vermittelt.
Der Einsatz in Ihrem Aufgabengebiet kann alle Dienststellen des Jobcenters MK im Märkischen Kreis umfassen.

Zur Stellenanzeige hier lang:

JOBBÖRSE - Stellenangebot
 

Annkathrin

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
162
Bewertungen
45
Bis dato dachte ich immer, daß die hohe Arbeitslosenquote u.a. durch zu wenig, bzw. zu teure Arbeit ensteht. Nun soll ich glauben, daß die Arbeitslosenquote rapide sinken wird weil nun endlich viel mehr SB zur Verfügung stehen sollen die, die SB die es bisher auch nicht geschafft haben ordentlich und ergebnisorientiert zu vermitteln unterstützen.... Aaaaaaaaaaaaja! Viel hilft viel?!
Für wie dumm wird die Bevölkerung hier eigentlich gehalten???

Statt neue SB ranzukarren sollte man den vorhandenen unfähigen (und davon gibt es ja anscheinend einige) Damen und Herren anständig nachschulen, bzw. ersetzen.
Blinder-Aktionismus für die: :icon_tonne:
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Februar 2007
Beiträge
1.517
Bewertungen
56
Bis dato dachte ich immer, daß die hohe Arbeitslosenquote u.a. durch zu wenig, bzw. zu teure Arbeit ensteht. Nun soll ich glauben, daß die Arbeitslosenquote rapide sinken wird weil nun endlich viel mehr SB zur Verfügung stehen sollen die, die SB die es bisher auch nicht geschafft haben ordentlich und ergebnisorientiert zu vermitteln unterstützen.... Aaaaaaaaaaaaja! Viel hilft viel?!
Für wie dumm wird die Bevölkerung hier eigentlich gehalten???

Statt neue SB ranzukarren sollte man den vorhandenen unfähigen (und davon gibt es ja anscheinend einige) Damen und Herren anständig nachschulen, bzw. ersetzen.
Blinder-Aktionismus für die: :icon_tonne:


:icon_daumen:
 

PeterMM

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
939
Bewertungen
336
ausser Termine alle 6 Wochen hat mich die Joboffensive Dortmund noch nicht weitergebracht..Mehr "Betreuung" bringt nicht mehr Jobs
 

BibiBlocksberg2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
728
Bewertungen
314
Das Jobcenter kann keinen einzigen zusätzlichen Job generieren...
Das macht der 'Markt'...

Es kann nur Druck auf die Arbeitslosen ausüben....aber auch jede 'Arbeit' anzunehmen.


Vielleicht soll ja auch beabsicht werden, die NRW-Hartzies so zu "zermürben", dass sie dauerkrank werden und dann in die Grundsicherung/Rente abgeschoben werden. Wer weiß das schon wirklich? :icon_kinn:

Wer sich das Jobbportal der BA angesehen hat:
Da sind seit Januar 2013 noch weniger Stellen ausgeschrieben, die Zahl der Profile hat dafür zugenommen, was sich in den nächsten Monaten noch verschärfen wird.
Also, wo bitte wollen die Joboffensiven die ganzen Jobs hernehmen?!

Da ich gerade im Jobportal der BA gestöbert habe, fand ich zufällig die Ausschreibung für eine dieser Joboffensive-Jobs (RSK), da geht "der Spaß" wohl am 1.3.2013 los: :icon_kotz:

JOBBÖRSE - Stellenangebot

"Vertriebsorientierung" klingt echt spannend.... :biggrin:
Wie im Teppichgeschäft!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten