JobCenter SB schickt Termin, ist plötzlich nicht da und lässt durch Kollegin auf Anrufverbot hinweisen - Schikane ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Wuschelchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2016
Beiträge
237
Bewertungen
62
Hallo,

ich hoffe ich habe nun einen schönen Titel gewählt. ;-)

Ich habe ja wie bereits gesagt einen Job, Nebengewerbe + Ehrenamt und dennoch eine Einladung zwecks EGV erhalten für den Fall das ich Geld bekommen sollte.

Da nach Abgabe der Bilanz (Nebengewerbe) Anrufe folgten und ich dann besagtes Schreiben aufsetzte, telefonisch nicht mehr kontaktiert werden zu wollen, erhielt ich eine Einladung für heute.

Die Einladung ging am 22.8. raus, seit 15. bekomme ich kein Geld mehr vom Amt !

Nun habe ich heute Schicht getauscht und fuhr zum Amt. Vorn an der Anmeldung keine Rede davon das SB nicht da wäre.
Ich sollte mich setzen und warten.

Nach ein paar Minuten dann kam eine SB vom gegenüberliegen Flur, nannte meinen Namen und meinte - wir schicken Ihnen einen neuen Termin zu.
Ich meinte daraufhin, dass ich es eh nicht verstehe warum ich ohne Leistungsbezug hierher muss.

Ja, das hat sie auch gesehen und sie wisse nicht was die Kollegin vorhabe. Aber ich bekomme eine neue Einladung und man könne mich ja telefonisch nicht erreichen und somit den Termin auch nicht absagen !!!

Das ist doch einfach nur Schikane, oder ?

So in der Art, ich darf Dich nicht mehr anrufen, also komme doch umsonst hierher. :icon_motz: :icon_motz: :icon_motz:

Umsonst getauscht, umsonst Geld verfahren, ...
 

Wuschelchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Mai 2016
Beiträge
237
Bewertungen
62
Sagt die Tante von der Anmeldung aber sonst immer.

Zudem haben wir heute den 3.9. und da konnte man mir keinen Brief schicken, vor allem da die selber seit 15. wissen das ich keinerlei Geld bekomme ?

Also bringt das Schreiben auf das hier alle verweisen zwecks Telefonnummer löschen gar nichts wenn man dann umsonst dort auftaucht.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.138
Bewertungen
28.588
Ist schwer, das aus der Ferne zu beurteilen.

Wenn Deine SB übers Wochenende erkrankt ist, kann man Dir sehr schwer vorher einen Brief schicken.

Du kannst aber Termine, die in Deine Arbeitszeit fallen, ablehnen und musst nicht extra die Schicht tauschen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Du kannst doch deine Fahrtkosten geltend machen.
Auch für solche ausgefallenen Meldetermine.

Man sollte wenn man Fahrtkosten hat immer als erstes die Fahrtkosten abrechnen.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.830
Bewertungen
20.522
Dann sollte auch ein entsprechender Bescheid vorliegen, was auch bedeutet, dass einer Termineinladung nicht gefolgt werden muss.
Eine Sanktion kann es nicht geben, denn was soll sanktioniert werden, wenn ohnehin kein Leistungsbezug vorhanden ist.

Ich will ja den Teufel nicht an die Wand malen, aber wenn @Wuschelchen jetzt einen Fahrtkostenantrag stellt, wird der vermutlich mit "Keine Erstattung, weil nicht im Leistungsbezug" zurückgewiesen. :wink:
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.830
Bewertungen
20.522
Wäre eher nicht das Problem, da greift ja noch §670 BGB.
Welcher Vertrag hat denn zwischen dem JC und dem TE bestanden, damit wir überhaupt in die Anwendbarkeit der §§ 662 - 674 kommen? Das ist nämlich Voraussetzung dafür, dass der TE einen Anspruch nach § 670 BGB geltend machen kann.
 

Tiefleger

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2018
Beiträge
85
Bewertungen
36
Wenn JC einlädt, dann übernimmt JC auch Reisekosten.
Ist der bestimmte SB nicht da, Ersatzman auch nicht, dann wird JC dafür haften müssen.
Als Nichtleistungsberechtigter kann man Einladungen auch dem Recycling zuführen.
JC wird sich schon melden, z.B. mit Aufhebungsbescheid.

Antrag auf Reisekosten für den von SB nicht wahrgenommenen Termin ist wohl ein MUSS
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten