• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Jobcenter mit Umschulungen ärgern

schustrik

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Jan 2014
Beiträge
25
Gefällt mir
3
#1
Hallo

Nachdem meine Wunsch-Umschulung vom Jobcenter trotz Widerspruch vom Rechtsanwalt abgelehnt wurde möchte ich unseren Jobcenter hier etwas ärgern und massenweise Umschulungsanträge abgeben :icon_mrgreen:

Wie kann ich es am besten anstellen, hat schon jemand sowas mal versucht.

Wenn ich denen mal 500 Anträge für verschiedene Umschulungsangebote aus der KurseNet Datenbank überreiche dan müssten die ja erstmal was zu tuen haben da sie ja JEDEN einzeln beantworten müssen.
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.170
Gefällt mir
3.419
#2
Wenn ich denen mal 500 Anträge für verschiedene Umschulungsangebote aus der KurseNet Datenbank überreiche dan müssten die ja erstmal was zu tuen haben da sie ja JEDEN einzeln beantworten müssen.
Wenn nur mehrere davon bewilligt werden wirst du 24,5 Std täglich beschäftgt sein und in Pausen essen und schlafen müssen...:biggrin:
 

schustrik

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Jan 2014
Beiträge
25
Gefällt mir
3
#3
Wenn nur mehrere davon bewilligt werden wirst du 24,5 Std täglich beschäftgt sein und in Pausen essen und schlafen müssen...:biggrin:
:D

Die sind stur, habe vor fast 10 Jahren Metallbauer gelernt und seit dem den Beruf nicht mehr ausgeübt sondern immer andere Tätigkeiten. Sie bestehen dadrauf das ich diesen Beruf weiter Arbeite :icon_motz:
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.170
Gefällt mir
3.419
#4
Kostenübernahme für eine Umschullung ist eine Kann-Leistung. Gegen eine Absage kann man zwar vorgehen , es ist aber fast aussichtslos.

Einige Chancen auf Erfolg hat man, wenn man den alten Beruf, z.B. aus gesundheitlichen Gründen, nicht mehr ausüben kann.
 
E

ExitUser

Gast
#5
... Wenn ich denen mal 500 Anträge für verschiedene Umschulungsangebote aus der KurseNet Datenbank überreiche dan müssten die ja erstmal was zu tuen haben da sie ja JEDEN einzeln beantworten müssen.
Es gilt herauszufinden, an was genau Du leidest, ÄD könnte man vorschlagen.
 

Babbelfisch

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2010
Beiträge
589
Gefällt mir
184
#6
Wenn Du nichts besseres mit Deiner Zeit anzufangen weißt....

Eine grundsätzlich Ablehnung einer Umschulung reicht...der Rest wandert in die Ablage P.
 

schustrik

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Jan 2014
Beiträge
25
Gefällt mir
3
#7
Wenn Du nichts besseres mit Deiner Zeit anzufangen weißt....

Eine grundsätzlich Ablehnung einer Umschulung reicht...der Rest wandert in die Ablage P.
es werden alles verschiedene umschulungskurse sein.
 
Oben Unten