Jobcenter Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung u25 (benötige Hilfe)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

beelieve

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
273
Bewertungen
72
Hallo,
vorab möchte ich erwähnen das ich wenig Erfahrung mit solchen Sachen habe.
Also heute habe ich das Erstgespräch mit den Maßnahmeträger gehabt. Ich bin dort auch angetreten und habe mich mit Ihm über meine jetzige Situation unterhalten, er scheint mir aber eine Komische und Empathielose Person zu sein, der mir nicht wirklich helfen möchte. Er hat mir eine Teilnahme Vereinbarung mitgegeben, da ich sie aber Vorort nicht unterschreiben wollte habe ich sie
ersteinmal mitgenommen. Er meinte wenn ich die Vereinbarung zum nächsten Termin nicht unterschrieben mitbringe, werde ich nicht an der Maßnahme teilnehmen können. Nebenbei bemerkt bekomme ich auch Angststörungen, da ich weiß wenn ich nicht mache was die von mir verlangen, werde ich zu 100 Prozent sanktioniert und das kann ich mir nicht leisten. Nun zu meinen Problemen.

1. In der TN - Vereinbarung steht das Sie meine Daten weitergeben werden, dies möchte ich jedoch nicht, da Er sie vermutlich an irgendwelche Zeitarbeitsfirmen weiterleitet, also was tun ?

2. Das Angebot einer Maßnahme vom Jobcenter habe ich soweit ausgefüllt aber noch nicht unterschrieben, die Fahrtkosten müssen doch von meinem Arbeitgeber also das Jobcenter gezahlt werden. Was soll ich dagegen unternehmen ?

3. Wie kann ich diese Maßnahme grundsätzlich umgehen?, habe nämlich das Gefühl nur reingelegt zu werden und das mir keiner helfen möchten.

4. Ich bekomme seit einer 1 Woche Angstörungen und Panikattacken sprich schnelles Herzklopfen, auch die Brust fühlt sich an als würde sie sich zusammenziehen, Übelkeit und Schlafstörungen, wobei ich denke das diese Angstörungen nur noch stärker werden, der ein oder andere kennt es vllt. Soll ich mich jetzt jede Woche Krank schreiben lassen ?

Ich möchte nur noch schnellstmöglich ein Ausbildung finden und aus dem Treibsand raus, dennoch hoffe ich hier auf Ratschläge und Hilfe
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Willkommen im Forum. :welcome: Rezeption
Also heute habe ich das Erstgespräch mit den Maßnahmeträger gehabt. Ich bin dort auch angetreten
Damit bist Du Deiner Mitwirkungspflicht nachgekommen.
Er hat mir eine Teilnahme Vereinbarung mitgegeben, da ich sie aber Vorort nicht unterschreiben wollte habe ich sie ersteinmal mitgenommen.
Sehr gut, denn Vertragsangebote sollten immer in Ruhe geprüft werden.
Er meinte wenn ich die Vereinbarung zum nächsten Termin nicht unterschrieben mitbringe, werde ich nicht an der Maßnahme teilnehmen können.
Ach wie schade. Aber das sollte nicht Dein Problem sein, denn kein Gesetz kann Dich verpflichten,
privatrechtliche Verträge mit Dritten abzuschließen (Abschlußfreiheit).
Du wurdest vom LT zugewiesen und dieser hat rechtskonform dafür zu sorgen, daß einer Teilnahme nichts im Wege steht.
Wichtig ist, daß Du Mitwirkung zeigst (ich möchte ja so gerne, aber der läßt mich nicht)
und den Ball schriftlich nachweisbar an den zuweisenden LT zurückspielst. Also beschwere Dich bei ihm darüber,
daß Du am Nachkommen Deiner Verpflichtungen vom MT gehindert wirst, indem er einen Vertragsabschluß zur Bedingung macht.
... da ich weiß wenn ich nicht mache was die von mir verlangen, werde ich zu 100 Prozent sanktioniert ...
Ganz so einfach ist das nicht. Lese Dich bitte hier ein, wie gleichsam Betroffene vorgehen. :icon_wink:

Begründete Abwehr nicht bedarfsgerechter Förderung
Das Verhalten gegenüber Maßnahmenträgern (MT)
Hilfeforum Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen
Beispielurteile zum Thema Maßnahmen zur Eingliederung
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.137
Bewertungen
19.095
Ach wie schade. Aber das sollte nicht Dein Problem sein, denn kein Gesetz kann Dich verpflichten,
privatrechtliche Verträge mit Dritten abzuschließen (Abschlußfreiheit).
Ganz deiner Meinung aber wir wissen nicht ob es eine unterzeichnete EGV gibt in der er sich unter Umständen genau dazu verpflichtet hat.

Gibt es eine EGV ?
Wenn ja, ist diese unterzeichnet worden oder ist es eine EGV per Verwaltungsakt ?
Gibt es eine Zuweisung ?

Wenn es oben genannte Unterlagen gib stelle die bitte hier anonymisiert ein damit man schauen kann was dort vereinbart wurde. Hier kannst du nachlesen wie du anonymisieren kannst: Richtiges Anonymisieren.
 

beelieve

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
273
Bewertungen
72
Wichtig ist, daß Du Mitwirkung zeigst (ich möchte ja so gerne, aber der läßt mich nicht)
und den Ball schriftlich nachweisbar an den zuweisenden LT zurückspielst.

danke für die schnelle Rückantwort, aber ich habe leider kein schriftlichen Nachweis vom MT diesbezüglich erhalten. Ich kann ja nur alles mündliche niederschreiben und als Schreiben an meinem LT weiterleiten. Genügt das ?

danke für die schnelle Rückantwort, aber ich habe leider kein schriftlichen Nachweis vom MT diesbezüglich erhalten. Ich kann ja nur alles mündliche niederschreiben und als Schreiben an meinem LT weiterleiten. Genügt das ?

Gibt es eine EGV ?
Wenn ja, ist diese unterzeichnet worden oder ist es eine EGV per Verwaltungsakt ?
Gibt es eine Zuweisung ?

Wenn es oben genannte Unterlagen gib stelle die bitte hier anonymisiert ein

ja die habe ich,

hier ist die EGV aufgelistet:
 

Anhänge

  • egv 1:5.pdf
    12,3 MB · Aufrufe: 40
  • EGV 2:5.pdf
    15,2 MB · Aufrufe: 26
  • EGV 3:5.pdf
    4,3 MB · Aufrufe: 28
  • egv 4:5.pdf
    15,3 MB · Aufrufe: 19
  • EGV 5:5.pdf
    13,7 MB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

beelieve

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
273
Bewertungen
72
Gibt es eine EGV ?
Wenn ja, ist diese unterzeichnet worden oder ist es eine EGV per Verwaltungsakt ?
Gibt es eine Zuweisung ?

Wenn es oben genannte Unterlagen gib stelle die bitte hier anonymisiert ein damit

und hier ist das Angebot der Maßnahme:
 

Anhänge

  • Angebot Maßnahme 1:3.pdf
    9,4 MB · Aufrufe: 32
  • Angebot Maßnahme 2:3.pdf
    15,1 MB · Aufrufe: 27
  • Angebot Maßnahme 3 :3.pdf
    13,1 MB · Aufrufe: 19
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten