Jobcenter können auch anders (Bearbeitungsdauer Anträge)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Stuhoy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2011
Beiträge
174
Bewertungen
56
Hallo liebe Gemeinde,

Jobcenter können auch anders, wenn sie wollen.

Mein letzter Weitergewährungantrag hatte tatsächtlich eine bearbeitungszeit von nur einen Tag per Schriftkommunikation (vorab Fax+ Einschreiben (Einwurf). Mich hat es fast vom Hocker gehauen als ich am nächten Tag den Bescheid in den Händen halten durfte.

Ich danke dieser Community für diese tolle Aufklärungsarbeit und den Informationen rund ums Thema ALG 2. Dies gibt mir sehr viel Sicherheit.

Vielen Dank.

Stuhoy

PS: Aufklärung und Informationen sind das einzige Mittel um die Angst gegenüber Ämtern zu reduzieren/besiegen.
 

Annkathrin

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
162
Bewertungen
45
Hallo liebe Gemeinde,

Jobcenter können auch anders, wenn sie wollen.


Sorry, aber

da sieht man es doch wieder mal, die Ausnahme bestätigt die Regel, denn ...meist wollen sie nicht.

Aber natürlich freue ich mich mit dir, daß es mal so funktioniert hat wie es öfter der Fall sein könnte

.... wenn sie nur wollten.... :icon_party:
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Oktober 2011
Beiträge
1.516
Bewertungen
1.940
Meine Bescheide hatte ich bisher alle innerhalb von 3 - 5 Tagen im Briefkasten.

Erst neulich wieder: Mittwochs morgens abgegeben und Freitags in der Post.

Insgesamt kann ich über unser Jobcenter aber allgemein recht wenig Schlechtes sagen.
Barrierefreier Zugang (auch ohne Termin), kein Callcenter und meist recht freundliche Mitarbeiter.
Umso mehr bin ich oft völlig schockiert, wenn ich einzelne Erfahrungsberichte hier lese.
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
Meine Bescheide hatte ich bisher alle innerhalb von 3 - 5 Tagen im Briefkasten.

Erst neulich wieder: Mittwochs morgens abgegeben und Freitags in der Post.

eine bekannte ist aufstockerin. da ging das diesmal ähnlich schnell. bei mir in der vergangenheit war von 5 tagen bearbeitungsdauer bis zu 10 wochen plus antrag auf einstweilige anordnung alles dabei.
 

Fuzzi

Elo-User*in
Mitglied seit
2 März 2012
Beiträge
310
Bewertungen
103
Habe die erfahrung gemacht, je früher ich den Antrag abgebe,
desto schneller wird er bearbeitet 3-4 Tage.
Reiche ich ihn aber 2 tage vor Ablauf ein 2-3 Wochen....:icon_pause:
 

Banquo

Redaktion
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
3.558
Bewertungen
227
Meine Bescheide hatte ich bisher alle innerhalb von 3 - 5 Tagen im Briefkasten.

Erst neulich wieder: Mittwochs morgens abgegeben und Freitags in der Post.

Insgesamt kann ich über unser Jobcenter aber allgemein recht wenig Schlechtes sagen.
Barrierefreier Zugang (auch ohne Termin), kein Callcenter und meist recht freundliche Mitarbeiter.
Umso mehr bin ich oft völlig schockiert, wenn ich einzelne Erfahrungsberichte hier lese.

Prima - und welches JC ist das?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten