Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.278
Bewertungen
26.798
Und andere Gemeinden veröffentlichen Hausverbote.....
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.014
Bewertungen
3.847
Interessant, eine Fachfirma kümmert sich sonst darum, also outgesourct. Ich war mal in so einer "Fachfirma" - im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit - war ein kommunaler Betrieb.. Da sollte ich eig. Altpapier verarbeiten, aber es gab einen abgetrennten Bereich wo kritische Sachen geschreddert wurden. Weil da mehr Leute gebraucht wurden war ich zeitweilig auch mal da ohne je eine Datenschutzerklärung oder Unterweisung gehab zu haben, eig. sollten da andere sein. da konnte ich auch Krankmeldungen einer örtlichen Behörde und Perso-Kopien einer örtlichen Bank sehen.
 

ViktoriaG

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Dezember 2012
Beiträge
6
Bewertungen
4
Es fragt sich natürlich, ob man das einfach so auf sich beruhen lassen kann! Wie sollten Betroffene konkret vorgehen? Für mich schreit das nach einer Strafanzeige!

Hier noch nähere Informationen aus dem Blog der ehemaligen Bürgermeisterkandidatin Dr. Anke Knopp, die über die Artikel in den Lokalmedien hinausgehen:

Jobcenter entsorgt persönliches Datenmaterial für jeden zugänglich
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.278
Bewertungen
26.798
Weil da mehr Leute gebraucht wurden war ich zeitweilig auch mal da ohne je eine Datenschutzerklärung oder Unterweisung gehab zu haben, eig. sollten da andere sein. da konnte ich auch Krankmeldungen einer örtlichen Behörde und Perso-Kopien einer örtlichen Bank sehen.
Na wenns dich doch damals nicht gestört hat oder hast du den Datenschutz darüber informiert? Wäre sicherlich auch ein Verstoß gegen eine mögliche Zertifizierung des Betriebes und könnte den Zertifizierer interessieren.

Ich hatte eigentlich schon immer einen Passus in meinen Arbeitsverträgen, der mich zur Verschwiegenheit über Kenntnisse, die ich aufgrund meiner Tätigkeit erlangte, verpflichtete. Und sei es nur um den Betrieb vor Schäden durch Mitbewerber zu schützen. Bewirken tut der Passus das gleiche wie eine separate Datenschutzerklärung.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.014
Bewertungen
3.847
Na wenns dich doch damals nicht gestört hat oder hast du den Datenschutz darüber informiert? Wäre sicherlich auch ein Verstoß gegen eine mögliche Zertifizierung des Betriebes und könnte den Zertifizierer interessieren.
Ich wollte dort eigentlich erst nicht unterschreiben, aber beim Lesen der Verträge sah ich dass ich damit meine PKV loswerden konnte, die damals ein kompliziertes Problem bedeutete. Mein Bewilligungsbescheid war auch noch nicht durch. Ich unterschrieb daher und war halt nach wenigen Tagen krank, dann wars vorbei damit. Die Leutz die dort mitarbeiteten waren nicht unsozial eingestellt aber auch nicht revolutionär, also ungewiß ob ich sowas überhaupt hätte beweisen können.
 

ViktoriaG

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Dezember 2012
Beiträge
6
Bewertungen
4
Polizei Gütersloh weigert sich, eine Anzeige gegen das Jobcenter aufzunehmen! Auf der Facebook Seite der Neuen Westfälischen teilt jemand mit, dass er Anzeige bei der Polizei erstattet hat, aber die Polizei am Berliner Platz in Gütersloh hat seine Anzeige abgewiesen. Also hat er die Anzeige gegen das JC Gütersloh online gemacht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten