Jobcenter fragt jetzt schon nach Rentenverlängerung und fordert eine Krankschreibung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

SaschaSBO

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juni 2007
Beiträge
189
Bewertungen
56
Moin moin und Hallo,

gestern habe ich angeblich zum zweiten mal eine Anfrage erhalten.
Siehe Anhang.

Soweit ich weiß ist es völlig ausreichend drei Monate vor Ablauf der Rente ein Verlängerung zu stellen.
Dadurch sind auch alle aktuellen nötigen Unterlagen sprich Attest und usw. von den behandelten Ärzten vorhanden.

Muss ich unbedingt auf diese frage vom JC reagieren

Letzte Woche, forderte das JC von mir, eine aktuelle Krankschreibung. Sogar mit Frist und Rechtsbehelf Aufforderung zur Mitwirkung.

Auf beide Schreiben habe ich noch nicht geantwortet.

Normal ist das alles nicht mehr.


LG aus dem Norden
Sascha
 

Anhänge:

Goldfield

Super-Moderation
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
711
Bewertungen
626
AW: Jobcenter fragt jetzt schon nach Rentenverlängerung und fordert eine Krankschreib

Teil doch einfach mit das du einen Verlängerungsantrag 4 Monate vor Ablauf stellen wirst, drei Monate könnte was knapp werden, ich hab immer 5 Monate vor Ablauf einen gestellt.

Krankmeldung brauchste als Rentner nicht, stell das Schreiben bezgl.der Krankmeldung doch mal hier rein.

Zumal ich keinen Arzt kenne wo einem Rentner eine Krankmeldung austellt, weder mein Hausarzt, noch Lungen oder Herzarzt stellt eine aus weil man eben als Rentner keine braucht.

Hatte Anfang des Jahres einen Unfall, da bekam ich eine Krankmeldung da gings aber ums Schmerzensgeld, mit der Durchschrift für die Krankenkasse bin ich zur Krankenkasse um die abzugeben, die wollten die erst gar nicht annehmen weil ich eben EM Rentner bin, erst als ich die aufklärte das sei wegen einem Unfall und die sich evtl.die Behandlungskosten wiederholen könnten, nahm man die Durchschrift an.

Hast du eine volle EM Rente aus Gesundheitlichen Gründen oder eine Arbeitsmarktrente?
Weil wie es bei einer Arbeitsmarktrente aussieht bezgl.Krankmeldung weiß ich nicht.
 

SaschaSBO

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juni 2007
Beiträge
189
Bewertungen
56
AW: Jobcenter fragt jetzt schon nach Rentenverlängerung und fordert eine Krankschreib

Hast du eine volle EM Rente aus Gesundheitlichen Gründen oder eine Arbeitsmarktrente?
Halllo Goldfield,

eine Rente wegen voller Erwerbsminderung. ( Gesundheitlich)

LG
 

Goldfield

Super-Moderation
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
711
Bewertungen
626
AW: Jobcenter fragt jetzt schon nach Rentenverlängerung und fordert eine Krankschreib

Halllo Goldfield,

eine Rente wegen voller Erwerbsminderung. ( Gesundheitlich)

LG

Dann würde ich mitteilen das du einen Verlängerungsantrag 3-4 Monate vor Ablauf stellst und das Ergebniss mitteilen wirst, eine Krankmeldung als Rentner nicht nötig ist und man als Rentner auch keine bekommen würde, man solle dir den § nennen wo du verpflichtet bist als voller EM Rentner dem JC eine Krankmeldung vorzulegen hast, zumal die DRV mit erlass des Rentenbescheides eine Arbeitsunfähigkeit erstmal bis zum Datum schon Bestätigt hat...
Danach dürfte Ruhe sein, weil das JC sich an die Entscheidungen der DRV halten muss und mir kein § bekannt ist wo ein EM Renter dem JC weiterhin eine Krankmeldung vorlegen muss, wäre ja auch Absurd da die DRV dir mit Bewilligung der Rente schon die Arbeitsunfähigkeit bestätigt hat...

Ausserdem müsstest du doch mit dem JC gar nichts zu tun haben bis zum Ablauf deiner Rente, ausser das deine Rente falls eine BG vorhanden ist angerechnet wird, womit wollen sie dir denn drohen?
Die Rente die von der DRV kommt zu Sanktionieren?Mit der Rentenauszahlung hat das JC 0,0 zu tun.

Kriege mittlerweile 7 Jahre die EM Rente, sind Aufstocker hab nie was vom JC erhalten ausser meine Frau ihre Einladungen, mich lassen die vollkommen in Ruhe, die fragten auch nie wegen Verlängerung oder so.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.788
Bewertungen
16.469
AW: Jobcenter fragt jetzt schon nach Rentenverlängerung und fordert eine Krankschreib

Die 2 Anliegen sind doch nicht so schwierig:

Teilen Sie mir mit, OB .... - na dann teilst du eben mit:

Ja, es ist beabsichtigt, ab 1.4.16 die Rente weiter zu beantragen :icon_hihi:

Alles andere ist noch nicht spruchreif - WENN die Rente abgelehnt WÜRDE, unterliegt es deinen Mitwirkungspflichten, dies mitzuteilen.
Mehr muss es jetzt gar nicht sein.
 
Oben Unten