Jobcenter blockiert Neuanschaffung eines PKW

Spanky112

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 September 2018
Beiträge
74
Bewertungen
18
Hallo zusammen,

ich bin im Nebenerwerb Selbstständig und auf ein PKW angewiesen für Kundenbesuche.

Derzeit habe ich noch ein Kredit zur Abzahlung des PKW laufen -dieser endet doch demnächst. Bisher habe ich es so gehandhabt das ich wenn der PKW steuerlich abgeschrieben ist mir einen neuen PKW gekauft/finanziert habe.
Dies wollte ich nun auch wieder machen vorallem da die Reparaturen an dem jetzigen Fahrzeug Unsummen verschlingen (Montagsauto) und sich ein Motorschaden ankündigt.

Ich wollte diesmal allerdings auf ein Leasingwagen zurückgreifen da dies für mich finanziell günstiger ist (ca. 50 Euro/Monat weniger als eine Finanzierung)

Da ich ab einer gewissen Summe (200 EUR) dies vorher vom Jobcenter genehmigen lassen muss habe ich dort kurz nachgefragt und direkt die Antwort bekommen das ich das auf garkeinen Fall machen darf und mir 30% Sanktion drohen wenn ich es trotzdem mache.

Wie soll ich mich dort weiter verhalten? Ich bin auf das Auto angewiesen und möchte nicht jedes Jahr über 800 Euro für Reparaturen ausgeben.

Evtl. hat hier ja jemand schon mal die selbe Erfahrung gemacht.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
15.736
Bewertungen
10.062
Hast Du das schriftlich?
[>Posted via Mobile Device<]
 

Spanky112

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 September 2018
Beiträge
74
Bewertungen
18
Hallo,

habe nichts schriftlich außer das mit den 200 Euro, das steht auf den Bewilligungsbescheiden drauf.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
15.736
Bewertungen
10.062
Dann mach das schriftlich. Werden, dann steht da nichts mehr von Sanktion?
[>Posted via Mobile Device<]
 
Oben Unten