• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Jobcenter bekam Anlage EKS und antwortet mir nicht

Martin 1967

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo!

Ich habe für den Zeitraum Januar bis Juni 2017 ALG II vorläufig bewilligt bekommen. Jetzt hat das Jobcenter mich am 16.08.2017 aufgefordert, bis zum 30.09.2017 die Anlage EKS auszufüllen und einzureichen. Deswegen habe ich diese Anlage ausgefüllt und am 01.09.2017 beim Jobcenter eingereicht. Doch ich kriege und kriege keine Antwort von denen. Falls die meine Unterlagen unterschlagen haben, was kann ich dann noch tun?
 

flandry

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
25 Feb 2013
Beiträge
1.211
Gefällt mir
209
#2
Wenn du sie gegen Kopie mit Eingangsstempel abgegeben hast, mach dir keine Sorgen. Das kann dauern.
Wenn nicht, kannst du dir überlegen, ob du sie als Kopie mit Eingangsstempel noch einmal abgibst.
Du solltest deine Ausgaben und Einnahmen regelmäßig / monatlich verbuchen. Wenn du merkst, dass du eigentlich aus dem Bezug raus bist, dann musst du dich melden.
Mit einer Tabellenkalkulation lässt sich aus einer G&V / BWA die EKS automatisch erstellen.
 

Martin 1967

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#3
Ich habe sie jetzt nochmal abgegeben und mir eine Kopie abstempeln lassen. Vielleicht werden die sich jetzt wundern, warum sie die Anlage EKS jetzt zweimal bekommen haben. Danke für Deinen Tipp, flandry.:smile:
 

etenüte

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Jan 2011
Beiträge
71
Gefällt mir
27
#5
Doch ich kriege und kriege keine Antwort von denen.
Das Jobcenter darf sich leider ein halbes Jahr Zeit lassen, um einen endgültigen Bescheid nach Abgabe der aEKS zu erstellen.

Du hast zwischendurch immer auch die Möglichkeit mit einer Sachstandsanfrage den Bearbeitungsstand der abschließenden Entscheidung zu erfragen. Eventuell beschleunigt das das Ganze.

Und wenn das JC nach einem halben Jahr immer noch nicht auf deine aEKS reagiert hat: Untätigkeitsklage beim Sozialgericht einreichen.
 
Oben Unten