• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Jobbörsen im Internet?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#1
Hallo alle zusammen..

ich bin neu hier im Forum. Ich bin 24 und komme aus Hamburg. Ich habe eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich abgeschlossenen und nun auf Jobsuche.. leider nicht sonderlich erfolgreich..

Habt ihr erfahrungen mit jobbörsen im Internet gemacht? kann man die nutzen? sind die gebührenpflichtig? welche sind die besten? was empfehlt ihr guten gewissens?

schonmal danke für eure hilfe..
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#2
meinestadt.de ist ganz ok. Sie greift auf das Angebot der Arbeitsagentur zurück, ist allerdings wesentlich besser sortiert.
Im Prinzip kannst Du fast jede nehmen (sollten aber unbedingt umsonst sein). Was die Angebote beinhalten kannst Du eh nur telefonisch vorab erfragen. Du solltest also unbedingt die Telefonnummern herausbekommen und mit jemand sprechen, die/der für die Stelle verantwortlich ist.
Dann ist es auch einfacher mit der Bewerbung, weil du dich als erstes für das Telefongespräch bedanken kannst.
 

avalon

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Gefällt mir
1
#3
Einfach mal zwei Adressen:

Jobs finden. Karrierechancen verbessern. Ihr neues Leben ruft. | monster.de
stellenanzeigen.de - Stellenangebote & Jobs für Führungskräfte und Fachkräfte in Deutschland, Stellenmarkt


Beide ganz gut brauchbar! man kann sogar ein Suchprofil anlegen und bekommt dann alle entsprchenden Angebot per Mail zugeschickt! Und kostenlos sind die auch!

In solchen Jobbörsen sind zwar vorrangig Stellen für Akademiker/Berufserfahrene Fachkräfte zu finden, aber gerade im kaufmännischen Bereich sind auch ander Jobs dazwischen!
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#4
Ansonsten noch eine Meta-Suchmaschine: kimeta.de
Und eine, die Firmenseiten abgrast: jobs.de

Nicht empfehlen kann ich kijiji.de, da gibt es für mein Empfinden richtig viel Müll.

Mario Nette
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Ach ja Sieghelm, wo du arbeiten.de erwähnst - dort spiegeln einige Unternehmen ihren kijiji.de-Schrott - zumindest für unsere Stadt.

Mario Nette
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#7
Nach und nach werden immer mehr Jobbörsen von monster.de aufgefressen.
Im Grunde sind solche Jobbörsen nichts Schlechtes,- jedenfalls die, die nur vom Arbeitgeber, nicht vom Arbeitssuchenden abkassieren.
Allerdings sind viele Angebote in diesen Börsen die selben, wie woanders auch,- und nicht selten überlagert.
Das bedeutet: Bevor man für ein Angebot in einer solchen Jobbörse eine Bewerbung anfängt, empfiehlt es sich, auf der originalen Webseite des Arbeitgebers nachzugucken, ob die Stelle da noch steht,- aber in jedem Fall kurz anzurufen,- ob die Stelle noch frei ist,- und, wenn ja, dann sich den Gesprächspartner zu notieren. Dann sich auf das Gespräch dankend im Anschreiben beziehen, - macht sich besser.
Das schrieb ja auch Martin Behrsing bereits.
 

Sieghelm

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Nov 2006
Beiträge
193
Gefällt mir
0
#8
Ach ja Sieghelm, wo du arbeiten.de erwähnst - dort spiegeln einige Unternehmen ihren kijiji.de-Schrott - zumindest für unsere Stadt.

Mario Nette
Einen guten Job bei kijiji.de finden, ist wie die Nadel im Heuhaufen suchen. Ist eben ein Marktplatz für Jobs die überwiegend als nicht seriös gelten.
 

Ela

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Sep 2005
Beiträge
552
Gefällt mir
33
#9
das kann ik nur bestätigen. Da bekommst eher ne Waschmaschine, Kühlschrank und Co, als wie nen Job, von vernünftiger Arbeit ganz zu schweigen. Ach ja, ich unterscheide zwischen Arbeit( sein monatliches Auskommen haben) und Job (1EuroJob, AusbeuterJob(ZAF) und Konsorten.

gruss Ela
 
E

ExitUser

Gast
#10
Jobbörsen und das Internet im allgemeinen wird für mich immer uninteressanter und unübersichtlicher. Gezielt Informationen zu suchen und zu finden ist mitlerweile fast unmöglich.
 

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#11
moin..

erstmal vielen dank an euch alle für die zahlreichen posts!!

kijii.de ist auch nicht so meins.. bei monster.de ist mir das auch alles viel zu unübersichtlich..

habe mich gestern abend mal bei XXXXXXXXXX eingeloggt. das wirkt auf den ersten blickt ziemlich vernünftig.. das beste an der nummer ist, dass man seine persönlichen nicht wieder und wieder in diese masken eintragen muss.. hab mich da mal ein wenig schlau gelesen.. die nummer nennt sich wohl "intelligentes system" oder so ähnlich.. jedenfalls merkt die sich deine daten und deine "vorlieben".. wenn man da was ausläst, wird das im nächsten vorschlag berücksichtigt.. etc..

hat einer von euch dort schon erfahrungen gemacht?
 

bonica

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
149
Gefällt mir
12
#13
Oh meine Lieblingsstellenbörse ist JobRobot.de. Ist allerdings eher eine Jobsuchmaschine. Ansonsten Arbeit-Regional.de
Der Umgang ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, dann aber kann man ganz gezielt suchen.

Letztens habe ich ein Dokument der im Internet endeckt, indem auf knapp 6 Seiten:eek: alle Jobbörsen mit Klassifizierung eingetragen sind (Anhang)
 

Anhänge

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#15
hi ..

ich bin ehrlich gesagt nicht so ein großer fan von diesen suchrobotern.. da sind so viele fehler und falsche einträge mit dabei.. das ist unglaublich..
generell wollte ich nur mal gefragt haben, da ich mich auf "die arbeit" mit nur einer jobbörse konzentrieren wollte..
ich denke ich werde jetzt bei careerbuilder bleiben.. die treffer dort werden immer genauer und genauer.. :icon_klatsch:

so.. jetzt erstmal nen heissen tee :icon_pause: und weiter auf jobsuche.. wünsche euch nen schönen abend und nochmal danke für die viele hilfe und die tipps..
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#16
Hehe @darkside, du bist dir jetzt aber schon bewusst, wie das in dem Thread hier wirkt?: 4 Beiträge, 3 davon bezüglich Jobbörsen und deine Wahl fällt auf die eine, die du weiter vorn genau beschrieben hast ... :icon_party:

Mario Nette
 

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#17
oh.. peinlich..:icon_kotz:

ich wollte hier keine schleichwerbung machen..

dann bin ich halt ab sofort auch für jobrobot.de, monster.de und alle anderen.de´s die es noch so gibt..

besser??:icon_daumen:
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#18
Hi,

ich bin echt erstaunt, wieviele Jobbörsen es tatsächlich gibt, selbst hab ich leider noch keine Erfahrung mit solchen Portalen, aber ich werde mich da jetzt gleich mal drauf stürzen!!!!!!

Diese Careerbuilder Seite habe ich, glaube ich schon mal bei FaceBook gesehen?!?
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#19
Hi,

also ich war jetzt mal auf ein paar Seiten und fand Careerbuilder an sich ganz gut, die Siete ist wie ich finde wirklich übersichtlich und einfach aufgebaut und diese Jobmail ist ja auch was absolut praktisches!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich hab mich dann auch gleich mal registriert um die Mail zu erhalten mal sehen was dabei raus kommt.
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#21
Hi,

diese Careerbuilder Seite ist wirklich gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

nachdem ich mich dort angemeldet habe, ist mittlerweile die zweite Mail eingegangen und es waren nicht wieder nur die gleichen Stellen drauf wie bei der ersten, was man ja von anderen Seiten kennt!!!!!!!!!!!!!!

Die Angebote sind zwar auch nicht alle passent aber zum Teil sind sehr interessante Stellen dabei!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und dann habe ich noch eine ganz praktische Seite mit allen Jobforen die es so gibt gefunden!!!!
 
E

ExitUser

Gast
#22
Hab auch noch eine Seite (sind aber wirklich nur Jobs):
haushelden.de

und noch ein paar andere (sind nicht sooo bekannt):

JackTiger ist eine professionelle Vermittlungsplattform für Personal und Jobs in den Bereichen Promotion, Messe, Event, Verkaufsförderung, Gastronomie, Catering, Merchandising, Marktforschung, Foto, TV, Film, Werbung, PR und Marketing. Als Bewerber kannst du Dir ein umfangreiches Bewerberprofil (Sedcard) anlegen und Dich damit auf die ausgeschriebenen Stellen bewerben. Zusätzlich lassen sich alle Bewerbungen komfortabel in einem eigenen Account verwalten. Der optionale Jobletter versorgt Dich zeitnah und frei Haus per E-Mail mit den neuesten Jobangeboten.

http://www.jacktiger.com/home.php?jtsess...47a89ddcedf1736
Eine Suche, alle Jobs!
Mit Jobrapido durchsuchen Sie über 400.000 Stellenanzeigen, aus hunderten von Jobbörsen, Personal- Vermittlungs- und Firmenwebseiten.
http://www.jobrapido.de
Vielleicht hilfts - Viel Erfolg!
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#23
Hi,

meine Nichte sucht gerade einen Nebenjob, der werde ich die Seite gleich mal empfehlen!!!!!!!!!!

Für mich ist die Seite aber nichts, da ich wenn dann nach einem Vollzeitjob suchen würde.
 

friedrichd

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2008
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#24
Alle Jobbörsen auf denen ich bis jetzt gesucht habe wurden schon genannt. Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass das meist nicht so einfach ist wie es aussieht. Die Rücklaufrate von meinen Internetjobbewerbungen war größtenteils total mies. Da kam nicht einmal ein "nein, bin nicht interessiert!" zurück :-(
Verlasse mich jetzt auch lieber auf andere Quellen...
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#25
Hi,

das mit der Rücklaufquote ist ein guter Hinweis, ist auch echt ärgerlich die Bewerbungsunterlagen sind ja auch nicht um sonst.
Allerdings rufe ich meistens im Vorfeld schon mal bei der Firma an um zu fragen ob sich eine Bewerbung überhaupt lohnt oder ob der Job bereits vergeben ist, damit kann man sich schon mal die ein oder andere vergebliche Bewerbung sparen.
 

Sumseline

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Jun 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
#26
Meine Erfahrungen sind wie folgt:

meinestadt.de = eher durchschnittlich, fast nur Zeitarbeitsfirmen
monster.de = 0 Resonanz auf meine Bewerbungen
stepstone.de = ganz gute Rücklaufquote
abendblatt.de = sehr gute Antwortquote auf meine Bewerbungen und im Endeffekt auch ein Job über diese Seite/Zeitung gefunden (arbeitet mit stepstone zusammen)
 

friedrichd

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2008
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#27
Danke für die Zusammenfassung Sumseline.
Wenn man seine Bewerbungsunterlagen per Post zu einem Unternehmen schickt ist es umso ärgerlicher wenn dann garnichts zurückkommt. Viele wollen allerdings die Bewerbung per email und dass nichteinmal da etwas zurückkommt finde ich eine Frechheit. Die brauchen nur ein automatisch generiertes "leider nein" email zurückschicken - das würde mir doch schon reichen.
Gibt mir einfach jedesmal ein schlechtes Gefühl und ist ungemein frustrierend!
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#28
Das kann ich gut nachvollziehen und wenn man die Stelle dann auch noch wirklich gern haben will hofft man ewig bis man Sie wirklich abschreibt oder Anruft und keine ordentlich Antwort bekommt oder einem gesagt wird das das Bewerbungsverfahren schon lange abgeschlossen ist.
 

McMurphy

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jan 2009
Beiträge
220
Gefällt mir
1
#29
Danke für die Zusammenfassung Sumseline.
Wenn man seine Bewerbungsunterlagen per Post zu einem Unternehmen schickt ist es umso ärgerlicher wenn dann garnichts zurückkommt. Viele wollen allerdings die Bewerbung per email und dass nichteinmal da etwas zurückkommt finde ich eine Frechheit. Die brauchen nur ein automatisch generiertes "leider nein" email zurückschicken - das würde mir doch schon reichen.
Gibt mir einfach jedesmal ein schlechtes Gefühl und ist ungemein frustrierend!
Nicht ärgern, das hat nichts mit dir zu tun.

Eine gute Seite ist Monster.de - da kannst du Lebensläufe hochladen oder dir mit einem Baukasten und Tips einen zusammenstellen.

Das sehen sehr viele AG.
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#30
Hi,

gerade die Möglichkeit seinen Lebenslauf hochzuladen halte ich für eine Nützliche Eigenschaft bei solchen Seiten. Neben Monster habe ich diese Möglichkeit auch bei Careerbuilder entdeckt, da kannst du dann auch im Nachhinein noch an deinem Lebenslauf etwas rumpfeilen um die Suche zu Optimieren.
 

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#31
ich gehöre nun auch endlich zur arbeitenden bevölkerung.. habe meinen job ebenfalls über das job-forum des hamburger abendblattes bekommen..

trotzdem find ich careerbuilder gut..:icon_razz:
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#32
Herzlichen Glückwunsch:icon_party::icon_party::icon_party:

darf man fragen in welche Richtung dein neuer Job geht???
 

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#33
na klar darfst du fragen.. ich arbeite jetzt in "customerservice and sales".. mache also vertrieb und kundenservice in einer hamburger medizintechnik firma.. konditionen sind nicht die besten, aber durchaus okay..
25 tage urlaub (pro jahr der firmenzugehrigkeit gibt es einen tag dazu, bis man auf 30 tagen ist..), gehalt ist okay, unbefristet, 6 monate probezeit..

bin zufrieden.. danke für die glückwünsche..:icon_party:
 

LOOM

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#34
Na das Hört sich doch ganz gut an, große Ansprüche darf man ja heute leider sowieso nicht mehr haben.

Dann viel Spaß in deinem neuen Job!!!
 

Hawk321

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
19
#38
Ich finde das der "Virtuelle Arbeitsmarkt" vom prinzip her der beste ist, leider ueberhaupt nicht gepflegt wird und sehr viele Anzeigen geschaltet werde und mit grosser Vorsicht zu geniessen sind.

Hab direkt mal 2 Stellen gefunden. Es handelt sich dabei um Kfz-Mechaniker Jobs...

Was genau gesucht wird,
Was genau gemacht werden soll,
Wer genau sucht,
Wo genau gearbeitet werden soll,
und Wo es ist
ist keineswegs angegeben,...sogar die Nummern sind falsch, Email Adressen sind freie Anbieter und bei Anzeigen aehneln sich sehr!

\Arbeit-Regional.de - Stellenangebot

Arbeit-Regional.de - Stellenangebot


Diese 2 Stellen 1:1 so im Stellenmarkt des Arbeitsamtes zu finden (Kraftfahrzeugmechaniker, Angebote der letzten 2 Wochen und Ort ist Duisburg)

Das uebliche Layout fehlt ganz, kurz direkter Link. Seit Wochen drin und keiner nimmt das raus.
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#39
Die Angebote gehören nicht direkt zum VAM, sondern werden nur durch eine Jobbörsen-Kooperation mit in die Ergebnislisten mit aufgenommen. Die Pflege der Angebote obliegt dem Angebotsersteller bzw. der Jobbörse arbeit-regional.de, in welcher auch unser Berliner Liebling JobLife inseriert.

Mario Nette
 

Hawk321

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
19
#40
@MarioNette

Diese Angebote haben nichts im VAM zu suchen. Das Amt macht es sich es sowie so ziemlich einfach. Den irgendwie ist das Portal nicht sonderlich gepflegt und andere Forums und Seitenbetreiber wuerden schon laengst abgemahnt werden.

Die obrigen Beispiele verdeutlichen jedenfalls die teils schwache Qualitaet des VAM.
 

Hawk321

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
19
#41
Hier noch eine Stelle aus dem VAM mit dem ich nichts anfangen kann...was wird da genau gesucht??? Aufgaben??? Besondere Kenntnisse???
Bezahlung ???
Betriebsschlosser...nur gut das ich weiss das es dabei x Fachrichtungen gibt und generell sollte man schon ein paar Dinge zu der Taetigkeit schreiben.:icon_neutral:
Hab da mal angerufen ...aber naja...

Kann mir den Vermittlungsvorschlag schon vorstellen...

Man man man...ueberprueft jemand vom Amt das VAM??? Wofuer bezahlen wir die den?
 
E

ExitUser

Gast
#42
München

Die GEWOFAG schaut auf eine bereits 80-jährige Geschichte zurück - und ist doch jung, frisch und dynamisch geblieben, durch und durch modern! In Zeiten größter Wohnungsnot gegründet, um diese zu beheben, blieb diese Aufgabe jahrzehntelang unsere wichtigste. Verwaltung des Notstandes und dessen Behebung und Bewirtschaftung des eigenen Wohnungsbestandes, damit waren wir beschäftigt. Darüber hinaus beauftragen die Stadt München und Wohnungseigentümer-Gemeinschaften die GEWOFAG mit der Verwaltung ihrer Wohnungen. http://www.gewofag.de

Aktuelle Jobs Gewofag in München: Aktuelle Jobs GEWOFAG München

Ausbildungsangebot zur/zum Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann ab 01.09.2009: Ausbildungsplatz Immoblienkauffrau/Immobilienkaufmann ab 01092009 -PDF-Datei

(Mir ist die Firma persönlich bekannt und kenne einige Personen die dort seit Jahrzehnten angestellt sind) :icon_smile:
 

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#43
mangelnde aktualität und ungenaue stellenbeschreibungen habe ich auch zu hauf erlebt.. ätzend sowas..

danke @ LOOM!
 

Hawk321

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
19
#44
Hier mal ein Stellenanzeige aus dem VAM, welches direkt vom Amt eingetragen wurde....

arbeitsagentur.de


Referenznummer:
10000-1036412226-S


Rechnet euch das mal alles sehr gut aus....von wegen die Hilfebeduerftigkeit muss beendet werden....
Und noch ein Gedankenstoss...der AG meint, das durch sein Angebot die Wohnungskkosten entfallen...tja...wer bezahlt dann die Wohnung ausserhalb der Arbeitsstaette...sprich da wo man gemeldet ist...oder ist man nach diesem "Job" obdachlos???
 

Hawk321

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
19
#45
Ich denke mal, das VAM kann man als unserioes betrachten....habe dem Kundenreaktionscenter des oefteren von ZA's berichtet, welche nur Daten sammeln unter falschen Aussagen....Stellen die es nicht gibt, etwas was diese Firmen sogar zugeben...Stellen die angeblich sofort zu besetzen sind...fuer mehrere Leute...alles nur gelogen um massenweise Bewerberdaten zu bekommen...Einen verbindlichen Suchauftrag haben diese Firmen nicht...Mir persoenlich kommen dabei Parallelen zu den beruemten Kaffefahrten in den Kopf, wo man 3000Euro gewonnen hat.

Viel schlimmer finde ich, das man am Telephon oder beim Vorstellungsgespraech belogen wird und vor Ort der Bewerberbogen ausgefuellt werden muss...samt Bankdaten, Arbeitgeber, Gehalt usw....

Sicher, jeder kann schon selbst entscheiden was man schreibt und was nicht.
Doch viele sehen drueber hinweg, nur um eine Job zu bekommen den es in Warheit gar nicht gibt. Schon seltsam, wenn eine ZA 2-3 Seiten im VAM braucht um die diversen Berufbilder anzusprechen (wenn man nicht spezifisch sucht).

Die Statistiken der potentiellen freien Stellen werden somit massiv verfaelscht.
Oft sehe ich auch, das ZA's den Anzeigentext von normalen Anzeigen 1:1 kopieren, nur um Leute zu bekommen und diese dann eventuell an irgendwelche Firmen zu schicken...

Leider ist das alles keine Seltenheit oder unwissenheit einer Personalagentur....sondern System BUNDESWEIT. Die BA selbst versichert mir jedesmal das sowas nicht erlaubt sei...handeln tut sie dennoch nicht.

Gleiche Situation nur anderer Bereich (nicht Arbeitsmarkt) und es wuerde geklagt werden ohne ende....nur hier mal wieder nicht.

VORSICHT BEI ZEITARBEIT!!! FRAGT NACH, OB DIE VERBINDLICH JEMANDEN FUER EINE BESTIMMTES UNTERNHEN SUCHE!!! AUSSAGEN WIE : "WIR SUCHEN FUER VERSCHIENDENE FIRMEN", SIND DAS ERSTE INDIZ FUER BESCHIESS. LASST EUCH GANZ KLAR SAGEN WORUM ES GEHT UND WAS GEMACHT WERDEN SOLL!!!

IST DIE ZA SERIOES, SO GIBT DIESE EUCH DIE DETAILS. SELBST DER KUNDENNAME IST GANZ WICHTIG, WER WEIS OB IHR EVENTUELL EINE ABLEHNUNG GEGENUEBER EINEM KUNDEN HABT???
SOLLTE DIE ZA VERBINDLICH JEMANDEN SUCHEN,SO BRAUCHT DIESE AUCH KEINE BEDENKEN HABEN, EIN BEWERBER KOENNE SICH DANN DIREKT DORT BEWERBEN, DA FUER SOWAS VERTRAEGE BESTEHEN!!!!!

WENN EINE ZA SOWAS WILL, GIBT ES IMMER NOCH DIE MOEGLICHKEIT ANZEIGEN ZU SCHALTEN WO GENAU DARAUF HINGEWIESEN WIRD!!!
SEID EUCH IM KLAREN, DAS ALLE DATEN DIE DIE BEKOMMEN, AN SO GUT WIE ALLE FIRMEN IN EUREM GEBIET GESCHICKT WERDEN TEILWEISE SAMT FOTO!!! IHR HAB NICHT MEHR DIE KONTROLLE WER WAS BEKOMMT.
 

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#46
@ Hawk321:

Mit deiner Ansicht hast Du sicher recht. Hinterfragen ist gut. Allerdings sollte man nicht immer böse Absichten unterstellen. Was sagst du denn zu o.g. careerbuilder? Denke das ist ne ganz gute Sache. Und sehr umfangreich...
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#47
Hi,

ich kann Hawk321 nur zustimmen. Sobald ich die Suchmaschine der BA benutze und meinen Ort hier eingebe bekomm ich nur noch ZAF aufgelistet. Den Vogel abgeschossen hat wohl eine. Die bringt es locker auf 3-4 Seiten (nonstop) bei der BA.

Das zeigt wohl wie verzweifelt manch ZAF ist. Das nennt man dann wohl Marktbereinigung:icon_party:

Bei den Angeboten handelt es sich zum grossen Teil um sog. Lockvogel-Angebote d.h. - wie Hawk schon schrieb - das es garnicht darum geht jemanden zu vermitteln sondern die ZAF heiss auf persönliche Daten von potentiellen Bewerbern ist.

Diese werden in grossen Listen eingepflegt auf die man dann zurück greifen kann wenn die Wirtschaft wieder in Fahrt kommt. Deshalb kann ein gesundes Maß an Skepsis nicht schaden und ist ein Muss wenn man sich auf ZAF einlässt.

Aussagen wie diese:

Allerdings sollte man nicht immer böse Absichten unterstellen.
Werden spätestens nach dem Kontakt mit einer schlechten ZAF revidiert. Und von denen gibt es viel zu viele.

Gruss

Paolo
 

darkside

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Nov 2008
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#48
Ich bin auch mal auf so ein angebot gestoßen. Bei JobMonitor. Da war ne Zeitarbeitsfirma, die gar nicht für eine Stelle gesucht hat, sondern nur abkassieren wollte, in dem Sie mich in Ihrer Kartei führen und Vermittlungsgebühren einstreichen wollte.
 

Ela

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Sep 2005
Beiträge
552
Gefällt mir
33
#50
danke Mario Nette für diesen Link :)
werde mal meinen Sohn drauf ansetzen, da es viele Angebote, in Sachen Gastronomie enthält :icon_smile:
 

lupe

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.399
Gefällt mir
41
#52
Ich finde die (Jobbörsen) alle so ziemlich daneben. Außer ZA und PAV, na ja...
Besser gesagt...außer Spesen nichts gewesen.

Aber das sagt ja schon das Wort "Job" an sich aus. Ein Beruf und ein Job sind eigentlich zwei paar Schuhe.
 

RobertS

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Sep 2015
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#54
Ich finde regionale Jobbörse sehr hilfreich, da man ja ab einem bestimmten Alter auch nicht mehr überall in Deutschland nach Jobs sucht, sondern in der regel nach freien Stellen in der Region. für die Region Franken kann ich dafür folgende Portale empfehlen:
Oberfrankenjobs - Jobs in Oberfranken
Mittelfrankenjobs - Jobs in Mittelfranken
Unterfrankenjobs - Jobs in Unterfranken
Gut finde ich bei so regionalen Jobportalen (in anderen Regionen gibt es sicherlich vergleichbare Portale) das man auch sieht, welche Unternehmen es in der Region gibt. Dann kann man auch versuchen, sich direkt bei einer der Firmen iniativ zu bewerben.
 

RobertS

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Sep 2015
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#55
Ich finde regionale Jobbörse sehr hilfreich, da man ja ab einem bestimmten Alter auch nicht mehr überall in Deutschland nach Jobs sucht, sondern in der regel nach freien Stellen in der Region. für die Region Franken kann ich dafür folgende Portale empfehlen:
Oberfrankenjobs - Jobs in Oberfranken
Mittelfrankenjobs - Jobs in Mittelfranken
Unterfrankenjobs - Jobs in Unterfranken
Gut finde ich bei so regionalen Jobportalen (in anderen Regionen gibt es sicherlich vergleichbare Portale) das man auch sieht, welche Unternehmen es in der Region gibt. Dann kann man auch versuchen, sich direkt bei einer der Firmen iniativ zu bewerben.
 

hartzerkaese

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
349
Gefällt mir
138
#56
Ich verwende oft folgende:

www.goodmonday.de
diese Suchmaschine wirbt sogar damit, ZAF & PAV frei zu sein ...

www.dasauge.de
spezialisierte Suchmaschine für Grafiker, Designer etc. Man kann sich hier anmelden und ein Portfolio anlegen (Arbeitsproben hochladen). Für mich als Autodidakten in diesem Bereich bisher erfolglos geblieben.

www.indeed.de
Gewöhnliche Suchmaschine - einfach & schlicht zu bedienen. Man brauch/kann nur den Ort + Beruf eingeben, die Datenbank von der BA wird ebenfalls komplett(?) abscannt - somit neben normalen Jobs auch viel PAV-ZAF-Gesindel & Niedriglohn-Müll. Wer will kann sich hier auch registrieren, den Lebenslauf hochladen - muss man aber nicht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten