Jobbörse und fehlerhaftes Profil - kann ich die Korrektur verlangen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

M

Mitglied 61702

Gast
Ich habe zwischenzeitlich mein Profil auf der Jobbörse nochmal kontrolliert - ohne eingeloggt zu sein, denn ich bin da nicht angemeldet. Erstellt wurde dieses Profil aufgrund eines hastig geschriebenen Lebenslaufs, und ohne Nachfrage bzgl. meiner Leistungsfähigkeit bzw. irgendwelcher Einschränkungen.

Beispiele:

Maximale Entfernung zum Arbeitsort - 20 km (wäre ohne PKW kaum machbar für mich)
Reise-/ Montagebereitschaft - zeitweise vorhanden (ist absolut nicht gegeben)
Fahrerlaubnis - B PKW/Kleinbusse (allerdings nur Automatik, und besonders fahrsicher fühle ich mich momentan auch nicht)

Bei meinen Kenntnissen hat der SB sich auch so Einiges zusammengesponnen, das so jedenfalls nicht zutrifft, und in Vollzeit sehe ich mich weder gesundheitlich, noch von meiner künftigen Selbstständigkeit her.

Kann ich auf Korrektur bestehen? Oder wird das Pi mal Schnauze seitens des SB eingetragen? Da ist doch geradezu garantiert, daß nur Blödsinn angeboten wird.
 

HexiMeckie

Elo-User*in
Mitglied seit
19 November 2017
Beiträge
93
Bewertungen
43
Hallo Watch,

bei mir wars problemlos möglich, das Profil entsprechend ändern zu lassen.
Einiges konnte ich selbst ändern (mit Zugang zur Jobbörse online), anderes hab ich meiner SB geschrieben und das wurde dann geändert.

Ich kann Dir aber nicht sagen, ob das SB abhängig ist.

Ich drück Dir jedenfalls die Daumen.

LG HexiMeckie
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
Ich habe zwischenzeitlich mein Profil auf der Jobbörse nochmal kontrolliert
Ist dieses Profil auf anonym gestellt?

Maximale Entfernung zum Arbeitsort - 20 km (wäre ohne PKW kaum machbar für mich)
Das Fehlen eines Kfz bei dir ist dem JC bekannt? Welche verbindlichen Förderzusagen seitens des JC zur Anschaffung und des Unterhaltes eines Kfz wurden schriflich fixiert?

Fahrerlaubnis - B PKW/Kleinbusse (allerdings nur Automatik, und besonders fahrsicher fühle ich mich momentan auch nicht)
Darfst du generell nur Automatikwagen fahren? Ist diese Einschränkung dem JC bekannt?

Kann ich auf Korrektur bestehen? Oder wird das Pi mal Schnauze seitens des SB eingetragen?
Sofern die Angaben im Profil nicht korrekt sind, solltest du dies umgehend bei deinem SB ansprechen und um Korrektur bitten. Schließlich würde es sonst deiner Vermittlung hinderlich sein.
 
M

Mitglied 61702

Gast
Ist dieses Profil auf anonym gestellt?

Ja.

Das Fehlen eines Kfz bei dir ist dem JC bekannt? Welche verbindlichen Förderzusagen seitens des JC zur Anschaffung und des Unterhaltes eines Kfz wurden schriflich fixiert?

Ich wurde nicht nach einem KfZ gefragt.

Darfst du generell nur Automatikwagen fahren? Ist diese Einschränkung dem JC bekannt?

Ich fahre seit Jahrzehnten nur Automatik. Ich bräuchte wohl nochmal Fahrstunden um heutzutage was anderes zu fahren.

Sofern die Angaben im Profil nicht korrekt sind, solltest du dies umgehend bei deinem SB ansprechen und um Korrektur bitten. Schließlich würde es sonst deiner Vermittlung hinderlich sein.

Soll ich das ganz einfach schriftlich reingeben?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
Ich wurde nicht nach einem KfZ gefragt.
Dann solltest du das Fehlen eines Kfz dem JC bekanntgeben, sofern es für dich von Vorteil ist.

Ich fahre seit Jahrzehnten nur Automatik. Ich bräuchte wohl nochmal Fahrstunden um heutzutage was anderes zu fahren.
Damit ist meine Frage nur zum Teil beantwortet. Ist in deiner Fahrerlaubnis vermerkt, dass du nur Automatikwagen fahren darfst oder ist auch Schaltung erlaubt?

Sofern du Auffrischungsstunden benötigst, dann solltest du diese bei deinem SB beantragen.

Soll ich das ganz einfach schriftlich reingeben?
Ja, alle Anfragen an das JC in Schriftform stellen.
 
M

Mitglied 61702

Gast
Dann solltest du das Fehlen eines Kfz dem JC bekanntgeben, sofern es für dich von Vorteil ist.

Was mich daran irritiert, ist wie das JC auf das schmale Brett kommt, anzunehmen ein HE hätte automatisch einen PKW.

Damit ist meine Frage nur zum Teil beantwortet. Ist in deiner Fahrerlaubnis vermerkt, dass du nur Automatikwagen fahren darfst oder ist auch Schaltung erlaubt?

Steht nicht im FS, ich würde mich aber absolut weigern, etwas anderes als Automatik zu fahren. Ich habe seit ich den FS gemacht habe nix anderes gefahren, das ist in meinem Alter nicht mehr mit ein paar "Auffrischungsstunden" repariert. Da wäre wohl das volle Programm nötig, wenn etwas so eingeschliffen ist. Umgedreht wärs weniger ein Problem.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.319
Bewertungen
13.427
Moderation:
@Watch Ich bitte Dich, Zitate in Deinen Beiträgen als solche kenntlich zu machen. Eine entsprechende Anleitung, wie man richtig zitiert, findest Du in ► diesem Beitrag. Zudem möchte ich darauf hinweisen, daß die Signalfarbe rot den Text nicht lesbarer macht. Ähnlich wie eine durchgängige Großschrift (Synonym für Schreien) könnte der Mißbrauch von Signalfarben eher dazu führen, daß sich Mitleser von Deinen Themen fernhalten. Danke für Dein Verständnis. :icon_wink:
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
Wenn bei deinem SB bisher die meisten Besitzer einer Fahrerlaubnis auch über das dazu passende Fahrzeug verfügen, dann ist er von diesem Erfahrungswert ausgegangen. Diesen Punkt kannst du aber problemlos korrigieren lassen.

Wenn du über keine Fahrpraxis mit einem normalen Schaltgetriebe verfügst, dann solltest du das deinem SB auch so konkret mitteilen.
 
Oben Unten