Jobbörse Dortmund mit Kreuzfahrt..

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

DanDo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 März 2013
Beiträge
30
Bewertungen
16
..ok,Kreuzfahrt ist jetzt gelogen :icon_wink:

Ich habe heute eine Einladung von meinem Jobcenter in Dortmund bekommen.
Ich soll am 09. September mit der Santa Monika in See stechen und mich,so meine Befürchtung,2std lang mit Zeitarbeitsfirmen unterhalten.
Auf diesem Krabbenkutter kann ich dem kaum entgehen da mit Sicherheit auch qualifizierte Horchposten vom Jobcenter an Bord sind.

Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Messe?Vielleicht sind da auch "normale" Arbeitgeber :icon_laber:?
Die soll jedes Jahr sein habe aber davon noch nie gehört!

Im Anhang ist meine Einladung.
 

Anhänge

  • Einladung.jpg
    Einladung.jpg
    158,9 KB · Aufrufe: 863
G

Gast1

Gast
Ich staune Bauklötze. Was sich die Jobcenter so alles einfallen lassen, um Leute in prekäre Jobs zu bringen/zwingen. Eine Zumutung, 2 h lang mit den Sklaventreibern (wahrscheinlich alle ZAF's) unterwegs sein zu müssen.

Danke fürs Einstellen dieses Bescheids, DanDo.

Jetzt gehe ich mal Offtopic:

Ich rate zur Lektüre folgendes Buches:

Jens BJØRNEBOE - HAIE - Die Geschichte eines Schiffsunterganges Roman, Merlin Schmökerecke, aus dem Norwegischen von Henning Boëtius

Die "Geschichte eines Schiffsuntergangs" ist eigentlich die Geschichte einer über ihre bestialischen Raufereien das Wohl des Schiffes vergessenden Besatzung.
Die meuternde Mannschaft, auf engstem Raum des scheiternden Schiffes zusammengedrängt, wird zum Gleichnis der Menschheit, die in irrsinniger Gegnerschaft die Erde ihrem Untergang entgegentreibt. Das letzte Buch Bjørneboes ist ein literarisches Vermächtnis.

"Jens Bjørneboe begibt sich in eine Problematik, die kein Mensch als ihn nicht betreffend wegwischen kann. Sie betrifft alle, zum einen, weil es sich um das Schicksal der gesammelten Menschheit dreht, zum anderen, weil gleichzeitig die menschliche Natur, das Wesen des Menschen für dieses Schicksal verantwortlich gemacht wird: Mitopfer sind gleichzeitig Mitschuldige." C.F. Engelstad in: Ausblick
Die Homepage vom Merlin Verlag

Der Roman ist sozialkritisch. Die Mannschaft, aus den Gossen der Slums dieser Welt rekrutiert (der Roman spielt 1899), meutert gegen die Schiffsherren (Kapitän, Steuermänner), die sich finanziell auf der Sonnenseite des Lebens befinden. Die Mannschaft wird mit fast ungenießbarem Essen abgespeist und einer mickrigen Entlohnung, während der Kapitän dabei ist einen Millionengewinn durch diese Schifffahrt einzufahren.

Mein Literaturhinweis ist aber nicht als Aufruf zur Meuterei auf der Santa Monika zu verstehen. Sondern als Protest. Mehr nicht.
 
E

ExitUser

Gast
Na ja, 5 komplette Bewerbungsmappen.
Dann sack wenigstens ein, was geht.
Kugelschreiber und ähnliches.
Und wenn sie Dir zu blöde kommen, z.B nötigung zur Unterschrift, dann rufe einfach die Wasserschutzpolizei.
 
E

ExitUser

Gast
ablehnen weil unzumutbar
du bist seekrank und gut ist
soll das JC dir das mal nachweisen ^^

die können doch nicht einfach einen einladen aufs schiff ^^

und wer seekrank ist muss auch nicht darauf ^und kann nicht sanktioniert werden
 

edelweiß

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
485
Bewertungen
417
ich hab ja kronische Seekrankheit-mir kann soetwas nicht passieren.
wenn ich so nen Dampfer nur sehen würde....:icon_kotz2:
würde ich auch genau so meinem SB mitteilen. sorry lieber SB, ich würde ja gerne mitfahren - aber ich :icon_kotz2: dir die Hütte voll, ohne Absicht.
das wird DER sich dreimal überlegen!

sumse,du warst schneller .:rolleyes:
 
S

silka

Gast
..ok,Kreuzfahrt ist jetzt gelogen :icon_wink:
Ich habe heute eine Einladung von meinem Jobcenter in Dortmund bekommen.
Ich soll am 09. September mit der Santa Monika in See stechen und mich,so meine Befürchtung,2std lang mit Zeitarbeitsfirmen unterhalten.
Auf diesem Krabbenkutter kann ich dem kaum entgehen da mit Sicherheit auch qualifizierte Horchposten vom Jobcenter an Bord sind.
Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Messe?Vielleicht sind da auch "normale" Arbeitgeber :icon_laber:?Die soll jedes Jahr sein habe aber davon noch nie gehört!
Im Anhang ist meine Einladung.
o.k. in See stechen dürfte auch gelogen sein;-)
Aber nette Idee, kann keiner einfach so *rausgehen*.
Ob du dich geschlagene 2 Std. mit welchen von den ZAF unterhalten wirst, möchte ich auch unter *lustige Übertreibung* verbuchen.
Was bleibt?
Du hast eine sanktionsbewährte Einladung bekommen.
Geh hin, wenn du nicht seekrank-attestiert bist.
Heb die Tickets für Land-An-und Abreise auf.
Nimm eine Bewerbungsmappe mit Inhalt mit, die anderen hast du doch für August längst alle an AG verschickt, oder?
Nimms locker, eine Kanalfahrt kann was lockeres ein;-)
Ich habe das noch nie gehört und weiß auch nicht, ob dort auch Normale an Bord sind.
ähm---normale AG mein ich.:icon_hihi:
 

edelweiß

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
485
Bewertungen
417
ich glaube echt es hakt !
Da werden Menschen unter Androhung von existenzbedrohenden Sanktionen auf ein Boot gepresst um sich dem prekären Arbeitsmarkt anzudienen?

Wann kommt endlich mal ein Staatsanwalt darauf ,solche aberwitzigen Aktionen
(genau wie kaffeefahrten) zu besuchen?
Frage Staatsanwalt: sind sie freiwillig hier?
Antwort : nein,aber ich muss ja...sonst verhungere ich oder meine Kinder bei den Sanktionen.
Staatsanwalt: danke,ich verhafte alle "Freiheitsberauber nach SGBII" an Board.

ist gar nicht sooo abwegig - wenn ich auf mein GG schaue..
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
naja, das mit der "seekrankheit" ist zwar lustig, aber me nicht zielführend.

aus keiner zeile geht hervor, dass da eine "rundfahrt" stattfindet im dortmunder hafenklosett :redface:
man ist gezwungen dort an bord aufzuschlagen und sich das bestätigen zu lassen.

wenn der kahn ablegt-ohne das man dem "törn" zustimmt-hat der seelenverkäufer eine anzeige wegen freiheitsberaubung, nötigung und entführung am ********** hängen !

nach dortmund sind es 90 km. und ich hätte mal lust, so etwas zu sprengen !

aber erst werde ich mir den besitzer von dem kahn mal vornehmen, damit die "lustige klosett-rundfahrt" leider ins wasser fällt :icon_biggrin:
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.478
Bewertungen
16.250
Ich hätte nicht gedacht, dass man hanebüchen so sehr steigern kann.

Lieber SeekrankInDortmund :biggrin:, vielleicht sollte man über die Anschaffung einer Wärmeflasche nachdenken. Unter dem Pullover getragen und mit Erbsensuppe gefüllt, könnte man die Effekte einer Seefahrt auf das vestibulare System eindrucksvoll darstellen :icon_kotz:

Wahrscheinlich kommt als nächster ZAF-Zirkus die Einladung in eine Burg - Zugbrücke mit Zeitschloss natürlich. *SIGH*

(Vielleicht lässt man das mit der Wärmeflasche auch und improvisiert ein Holzbein aus einem Stock und setzt sich einen Gummi-Papageien auf die Schulter. *Aye, matey, brrring' mirrrr mal 'ne Buddel Rrrrum!*)
 
S

silka

Gast
ich glaube echt es hakt !
Da werden Menschen unter Androhung von existenzbedrohenden Sanktionen auf ein Boot gepresst um sich dem prekären Arbeitsmarkt anzudienen?
Na, doch etwas sehr hoch gehängt?:icon_lol:
Eine Einladung, die sanktionsbewehrt ist. Was ist daran der Haken, gibts doch alle Tage.
Existenzbedrohend ist diese angedrohte Sanktion nicht, es wären 10%.
Kennst du das Boot? Wieviele sollen drauf, damit die pressen kann?
Ja, prekärerArbeitsmarkt---da geb ich dir Recht, mehr wird nicht angeboten. Meist nicht.

Dein GG?---hast du dein eigenes?---klingt fast so.
Der TE kann sich auch täglich andere AG (so richtig gutzahlende) suchen, keiner hindert ihn. Auch kein Staatsanwalt
 
E

ExitUser

Gast
naja, das mit der "seekrankheit" ist zwar lustig, aber me nicht zielführend.

aus keiner zeile geht hervor, dass da eine "rundfahrt" stattfindet im dortmunder hafenklosett :redface:
man ist gezwungen dort an bord aufzuschlagen und sich das bestätigen zu lassen.

wenn der kahn ablegt-ohne das man dem "törn" zustimmt-hat der seelenverkäufer eine anzeige wegen freiheitsberaubung, nötigung und entführung am ********** hängen !

nach dortmund sind es 90 km. und ich hätte mal lust, so etwas zu sprengen !

aber erst werde ich mir den besitzer von dem kahn mal vornehmen, damit die "lustige klosett-rundfahrt" leider ins wasser fällt :icon_biggrin:

dann solltest du mal richtig lesen da steht ganz klar drin
das die fahrt 2 stunden andauert
fahrt ^^
 
H

hass4

Gast
ich würde sagen, so eine gelegenheit alle idioten unter ein dach zubekommen hat man nicht alle tage!

entweder hier und da paar ko-tropfen in den drink einiger, ist ja bekannt dass die sich danach an nichts mehr erinnern und dann bei passender gelegenheit ab in die kombüse und so richtig fett abführmittel in den fraß rühren noch schön paar fotos für`s netz schießen und dann die ganze geschichte öffentlich machen, wie die sich da auf der kreuzfahrt benommen hatten.

ein video wäre auch nicht schlecht. Jobcenter dortmund organisiert auf kosten der steuerzahler eine kreuzfahrt die es in sich hatte.

vertreter der leiharbeit und bedienstete des jobcenter waren nach 1 stunde fahrt in einem so desolaten zustand das sich bewerber fast gezwungen sahen von bord zu springen!
 
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
665
Bewertungen
406
BIN SPRACHLOS, obwohl ich eh schon alles erwarte.
Ey Vater, MEGA :icon_kotz2:

Meine Fresse ....

Ok. Ich würde folgendes machen, vielleicht hilft Dir das.

Ich würde hingehen, auch schön mit Anzug und ZAF BEwerbungsschreiben.
Kennste bestimmt, die gaaaaaanz Spezialversion.
Und vorher würd ich mir was mixen. Etwas, was wie Kotze aussieht und
riecht. Mit Chemikalien, Lebensmittelfarbe und schönen Stücken.
Dann so tun, als wäre einem flau. Dann übel und dann mal auf Klo.
Dann hau Dir das Zeug auf die Kleidung und dann will ich mal sehen,
wer da noch verlangt, das Du cool und souverän Gespräche führst,
wo man sieht und riecht, wie :icon_kotz2: es Dir geht.
Dafür brauchste kein Attest. Du wusstest nicht, wie Du reagierst.
Es ist klar, das erst ab BFT9 das rollen der See beginnt. Aber wer sagt nicht, das Seekrankheit auch vorher kommen kann und auch irgendwo Psyche ist.

Ach ja. Wenn DU ganz hart bist, gehste vorher Essen, aber günstig und machst die Modelversion. Das würd ich machen, wenn ich das 1000% sicher brauche, weil ich meine, die haben mich auf dem Kicker.

Egal, was Du machst und wie es läuft, VIEL GLÜCK.
Ich bin noch immer fassungslos.
Danke fürs reinstellen. So kann ich weiter an meinen Maßnahmen arbeiten.

ZAF`s, wie menschenverachtend die doch alle sind.
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.778
Bewertungen
535
Na, doch etwas sehr hoch gehängt?:icon_lol:
Eine Einladung, die sanktionsbewehrt ist. Was ist daran der Haken, gibts doch alle Tage.

Also ich sehe es dann doch ein bissel anders. Ich meine, fast jedem ist mitlerweile klar, das bei den ZAF`s die schwarzen Schafe die Mehrheit stellen.

Leiharbeit ist Menschenhandel, hat ja mal im TV selber ein ZAF Unternehmer so dargestellt.

Und mir wäre es sehr, sehr unbehaglich auf einem Schiff voller Menschenhändler zu steigen.

Ich habe mich mal auf einer Leiharbeitsmesse eingefaket. Es war ein beklemmendes Gefühl.
Auch wenn man mir als Berufstätige ja keine Sanktion reindrücken kann.
Aber mein Feeling blieb beklemmend.

Aber man konnte das Gebäude verlassen. Und beim Schiff kannste das nicht so einfach.

Das wäre für mich, mit Menschenhändlern eingesperrt zu sein.

Und die Frage stellt sich mir schon, warum so eine Messe ausgerechnet auf einem Schiff stattfinden soll.

Ich würde da niemals hingehen.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
6.010
Bewertungen
1.358
..ok,Kreuzfahrt ist jetzt gelogen :icon_wink:

Ich habe heute eine Einladung von meinem Jobcenter in Dortmund bekommen.
Ich soll am 09. September mit der Santa Monika in See stechen und mich,so meine Befürchtung,2std lang mit Zeitarbeitsfirmen unterhalten.
Auf diesem Krabbenkutter kann ich dem kaum entgehen da mit Sicherheit auch qualifizierte Horchposten vom Jobcenter an Bord sind.

Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Messe?Vielleicht sind da auch "normale" Arbeitgeber :icon_laber:?
Die soll jedes Jahr sein habe aber davon noch nie gehört!

Im Anhang ist meine Einladung.

Ist das die neue Form von Butterfahrt? Da kann man zollfrei Arbeitskräfte einkaufen oder wie?

Nennt man die Leute, die auf den Kahn müssen jetzt Boatpeopel und den Rheindampfer "Den Kahn der fröhlichen Leute?"

Es ginge auch Udo Lindenbergs Song mit der Andrea Dorea. Oder verwendet das Boot-Theme oder aus dem DEFA-Doku-Film "Die Rottenknechte". Auch Reinhard Meys Narrenschiff bietet sich zu der Gelegenheit an. Kann ja so ein eingeladener ZAF-Teilnehmer mal abspielen lassen.

Und für was der Aufwand? - Für ein Butterbrot

Wo bleibt da noch der Erhalt und was vom Schutz der Berufsehre übrig?

3 Jahre und ein Tag - Wir alle sein's Brüder - wir alle sein's gleich
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.276
Bewertungen
3.308
Bei der Veranstaltung muss ich an das denken Das Totenschiff von B.Traven. Das kommt der Sache am nächsten. Zwischen dem dort beschiebenen Zuständen und dem Sklavenhandel ist kein Unterschied.

Gibt es ein paar Gleichgesinnte? Dann würde ich eine Perfomance mit Lesung vorschlagen und die deftigsten Stellen daraus nehmen.

Die Idee mit der Pseudokotze ist gut....weiter so.

Roter Bock
 
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
665
Bewertungen
406
Roter Bock bringt mich auf eine weitere Idee.

Ich weiß nicht, wie die Anwesenheit kontrolliert wird.
Aber wenn das bei an Bord gehen passiert, dann irgendwie sich mit einem Leidensgenossen zusammen tun. Dann führt ihr halt zu zweit die ganze Zeit ein Gespräch. Und vielleicht kann man so tun, als wäre man selbst MA oder GF einer ZAF. Mal irgendwo hinhören. Dann ist man einfach ein Assistent von etwas, was ähnlich klingt und kriegt irgendwie die Zeit rum, ohne eigentlich mit so einem ZAF Honk zu sprechen. Keine Ahnung, ob das geht.
Versuche rauszukriegen, wer so ein Mist schon mitgemacht hat und wie es gelaufen ist. Dann kann man vielleicht was vorbereiten als Taktik.

Ist mir gerade nur so eingefallen. Manches ergibt sich vielleicht auch vor Ort.
Aber je nach Risiko, vielleicht würd ich sogar lieber die 10% nehmen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten