Jobangebot im AfA-Portal: Buchhalter mit Persönlicher Schutzausrüstung???

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Kann mir jemand verraten, wofür ein Finanzbuchhalter Arbeitskleidung und Persönliche Schutzausrüstung braucht? Hab da auf der AfA-Jobbörse so ein komisches Stellenangebot gefunden.

Mir fallen ad hoc eigentlich nur zwei Einsatzmöglichkeiten ein:

1.) Zirkus oder Zoo und der Schreibtisch steht im Löwenkäfig

2.) Debitorenbuchhaltung in Bereich der Organisierten Kriminalität
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.270
Bewertungen
3.303
Immerhin wollen die einem die Schutzausrüstung zur Verfügung stellen. Ich frage mich nur was das sein soll. Ärmelschoner? Oder haben die JUBS* wieder zugeschlagen und etwas Text aus einer anderen Ausschreibung stehen lassen?

*JUBS - überall und besonders in der Zeitarbeit im Büro anzutreffende Spezies, meist im jugendlichen Alter und knapp über den PISA Durchschnitt gekommen. Wörtlich: Junge unqualifizierte Büro-Schlampina

Roter Bock
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Kann mir jemand verraten, wofür ein Finanzbuchhalter Arbeitskleidung und Persönliche Schutzausrüstung braucht? Hab da auf der AfA-Jobbörse so ein komisches Stellenangebot gefunden.
Sieht aus wie ein Textbaustein der für jede Stellenanzeige verwendet wird.
Auf Qualität kommt's in der Branche ja auch nicht an. :icon_hihi:
 

IchSchiebFrust

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2013
Beiträge
75
Bewertungen
98
Folgende E-Mail ging gerade an den netten Herren:

"Sehr geehrter Herr XXX,

der Jobbörse der Agentur für Arbeit konnte ich entnehmen, dass Sie für Ihren Kunden in Hilden einen ausgebildeten Finanzbuchhalter mit Berufserfahrung sowie guten Kenntnissen in Sage, KHK und Edision suchen.
Dafür bieten Sie 14€/h.

Meine Frage zu dem Stellenangebot:
Schämen Sie sich eigentlich nicht?"
 
E

ExitUser

Gast
Hi IchSchiebFrust,

im Bereich ZA gibt es keine Scham, nur Gier. Habe was schönes für Dich - ''die FDP und Zeitarbeit''. Werde ich wohl am kommenden Dienstag posten.


Schones Wochenende
 

Jiyan

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
483
Bewertungen
182
Folgende E-Mail ging gerade an den netten Herren:

"Sehr geehrter Herr XXX,

der Jobbörse der Agentur für Arbeit konnte ich entnehmen, dass Sie für Ihren Kunden in Hilden einen ausgebildeten Finanzbuchhalter mit Berufserfahrung sowie guten Kenntnissen in Sage, KHK und Edision suchen.
Dafür bieten Sie 14€/h.

Meine Frage zu dem Stellenangebot:
Schämen Sie sich eigentlich nicht?"

Genial.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.709
Bewertungen
7.002
Lest mal das Stellenangebot genauer durch ...

Vergütung: nach Vereinbarung / Mehr als EG 4 (Einstiegslohn 14,00€)

Und jetzt
die ZAF-(iGZ-)EGs für West ...
EG04: 11,61
EG05: 13,11
EG06: 14,75

Na, wem fällt da etwas auf?
 

Junggeselle

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Oktober 2015
Beiträge
248
Bewertungen
118
Zitat aus dem Stellenangebot:

Wo kann man eine solche Ausbildung eigentlich machen, und welche Art Abschluß hat man dann?


Ausbildung zum Industriekaufmann und dann Fortbildung bzw. Zusatzausbildung zum Finanzbuchhalter.

Der gebotene Stundenlohn ist ein kräftiger Faustschlag ins Gesicht und eine Beleidigung. Sogar ich als junger "nur Industriekaufmann" bekomme über Leihubde mehr! Beschämend, zu was für einem Niedriglohnland unser schönes Deutschland mutiert ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten