Job als Büromitarbeiterin

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Wer sagt denn es gäbe keine sehr gut bezahlte Bürojobs?

Es war ein lukrativer Familienjob: Georg Schmid, CSU-Fraktionschef im bayerischen Landtag, hat seiner Frau in der Vergangenheit bis zu 5500 Euro im Monat gezahlt - sie war seine Büromitarbeiterin. Laut "Süddeutscher Zeitung" räumt Schmid jetzt ein, dass solche Arbeitsverhältnisse ein Fehler seien.
Bayern: CSU-Fraktionschef zahlte Ehefrau bis zu 5500 Euro im Monat - SPIEGEL ONLINE

Dazu paßt doch die 2.Strophe der Bayernhymne:

Gott mit dir, dem Bayernvolke,
dass wir, uns’rer Väter wert,
fest in Eintracht und in Frieden
bauen uns’res Glückes Herd!

|: Dass mit Deutschlands Bruderstämmen
einig uns ein jeder schau
und den alten Ruhm bewähre
unser Banner, weiß und blau! :|
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Vielleicht sind die ja "lernfähig"..... "du stellst meine Frau ein, ich deine".....damit wäre das Verbot ja umgangen.....
 

Detmo2009

Elo-User*in
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
408
Bewertungen
53
Ist wohl rechtlich Legal aber moralisch ein Schlag in die Magengrube...

Mich wundert es jedoch schon lange nicht mehr was unsere Politiker und ein großteil der Prominenz sich so leistet... :icon_kotz2:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Ist wohl rechtlich Legal aber moralisch ein Schlag in die Magengrube...

Mich wundert es jedoch schon lange nicht mehr was unsere Politiker und ein großteil der Prominenz sich so leistet... :icon_kotz2:

Artikel (ganz) gelesen?

Dort:

In Bayern ist es Landtagsabgeordneten seit dem Jahr 2000 verboten, Ehepartnern und Kindern bezahlte Jobs in ihren Büros zu geben. Schon bestehende Verträge wurden damals aber für unbefristet zulässig erklärt.


Wobei solche Beträge in der bundesrepublikansichen Lobbykratie eher lächerlich sind..... da kauft sich Peer ´ne Kiste Wein für....
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
833
Die war doch noch unterbezahlt. 5500 im Monat macht bei 20 Arbeitstagen/Monat und 8h/Tag (5500/(8x20)) 35,375 EU pro Stunde. Andere "Damen" mit "ähnlichem Aufgabengebiet" ziehen für diesen Stundenlohn nichtmal ihre Stiefel an... :icon_hihi:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
na klar, war ein fehler, kann ja mal passieren.

den steuerzahler kann man ja nicht betrügen :icon_pfeiff:

außer man ist hartzer :icon_twisted:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
na klar, war ein fehler, kann ja mal passieren.

den steuerzahler kann man ja nicht betrügen :icon_pfeiff:

außer man ist hartzer :icon_twisted:

Hier verkennst du vielleicht, dass jemand obschon der umfangreichen Aufgabe sich um landespolitische Verdienste "aufopferungsvoll" zu kümmern, mal solche Petitessen übersehen kann.

Der schnöde Transferleistungsempfänger hat im Gegensatz hierzu alle Zeit der Welt (neben VV, EGV und Maßnahmenterror) seine Angaben oder sein Handeln hinreichend zu bedenken!!
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Die war doch noch unterbezahlt. 5500 im Monat macht bei 20 Arbeitstagen/Monat und 8h/Tag (5500/(8x20)) 35,375 EU pro Stunde. Andere "Damen" mit "ähnlichem Aufgabengebiet" ziehen für diesen Stundenlohn nichtmal ihre Stiefel an... :icon_hihi:

Sind die sonst barfuss im Büro ?
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
833
Sind die sonst barfuss im Büro ?

Glaubst Du wirklich sie hätte den Arbeitsvertrag für ihre Qualifikation bekommen? Ich persönlich bezweifle, dass die Dame überhaupt "für Arbeit" bezahlt wurde. Die hat meiner Einschätzung nach das Geld bekommen, weil sie (s)eine Frau ist...
...so untenrum...
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
...Jobwunder nennt man das....



..man wundert sich, wer da so Jobs bekommt :icon_wink:
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
833
Tja, wenn schon betrügen, warum dann nicht richtig und mit allem was geht? Passieren tut denen doch nichts. Ein Leben im konsequenzfreien Raum muss toll sein...:icon_motz:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Glaubst Du wirklich sie hätte den Arbeitsvertrag für ihre Qualifikation bekommen? Ich persönlich bezweifle, dass die Dame überhaupt "für Arbeit" bezahlt wurde. Die hat meiner Einschätzung nach das Geld bekommen, weil sie (s)eine Frau ist...
...so untenrum...

Kenne das berufliche Profil seiner Frau nicht.....

und alles andere finde ich etwas polemisch....
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
Auch Georg Winter, der Vorsitzende im einflussreichen Haushaltsausschuss, nutzte die Möglichkeit, indem er auch seine beiden damals 13 und 14 Jahre alten Söhne anstellte – und dafür das Geld aus der Staatskasse bekam.
Arbeitsverhältnisse : CSU kämpft gegen Vorwurf der "Spezl-Wirtschaft" - Nachrichten Regionales - München - DIE WELT



Das waren bestimmt hochbegabte Kinder.:icon_razz:



Insgesamt haben 17 CSU-Spezies diese Familienförderung besonderer Art in Anspruch genommen.

Ausgerechnet aus der Partei, die am meisten gegen den sog. Sozialleistungsmißbrauch gewettert hat.
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Wasser predigen und Wein saufen, warum sollten sie es nicht tun wenns doch legal ist, moralisch verwerflich aber legal und ich bin mir sicher das ist nicht nur in Bayern so.:icon_mad:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
23 jahre hat dieser abzocker den staat betrogen und erhält dafür jetzt von euch narren seine unverdiente pension

danke für nix ! :icon_lol:
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Und trotzdem wählt Bayern seit Urzeiten seine Schwarzen.

Da konnte auch ein Franz Josef mit all seinen Affären von SPIEGEL bis Starfighter nichts ändern.
Es gibt eben nichts dümmeres als ein Volk.
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
833
Kenne das berufliche Profil seiner Frau nicht.....

und alles andere finde ich etwas polemisch....

Das sei Dir ungenommen, ich sag ja auch nur, wonach die Geschichte für mich persönlich nach meinen Erfahrungen im öffentlichen Dienst und in diversen Firmen und meinen kleinen Einblicken in die Politik aussieht... Das muss keiner für sich übernehmen.

Zitat aus Wikipedia: "Kennzeichen von Polemik sind oft scharfe und direkte Äußerungen, teilweise auch persönliche Angriffe. Gelegentliches Ziel ist das Demaskieren eines Opponenten im Glaubens- und Meinungsstreit. Gegebenenfalls bedeutet dies auch die – mehr oder weniger – subtile Beschuldigung des Opponenten, keineswegs jedoch den Verzicht auf sachliche Argumente." ... "Dies bedeutet das Bloßstellen, das Überführen eines Gegners, wobei man zum Beispiel seine Glaubwürdigkeit, seine Reputation und ggf. auch seine Integrität insgesamt anzweifelt, indem man evtl. Widersprüchlichkeiten seiner Ausführungen bzw. seiner Handlungen oder Unterlassungen unmittelbar zu seinen öffentlich proklamierten Einstellungen und Absichten aufzeigt.

Bedeutet, Polemik ist etwas, dem "wir Elos" tagtäglich ausgesetzt sind. Ich sehe für mich keine Veranlassung nicht mit gleicher Kugel zurück zu schießen... :icon_pause:
 

MacWombel1957

Elo-User*in
Mitglied seit
4 März 2013
Beiträge
142
Bewertungen
20
Meine Gewissensbisse bringen mich fast um ...

Hab heute auf dem Einkaufsweg 3, in Worten (drei) leer Plastikflaschen gefunden. mit Pfandsiegel ...

Was soll ich jetzt machen?

Könnte mit den Flaschen mein Einkommen um 0,75 Euro erhöhen ...:icon_biggrin:

Drohen mir Sanktionen wenn ich den Fund nicht unverzüglich dem JC mitteile???

Oder als "Spende" für die CSU deklarieren?

Immer diese Entscheidungen, ob ich ehrlich bleibe oder den Suumpf der "Selbstbediener" unterstützen soll ...
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Meine Gewissensbisse bringen mich fast um ...

Hab heute auf dem Einkaufsweg 3, in Worten (drei) leer Plastikflaschen gefunden. mit Pfandsiegel ...

Was soll ich jetzt machen?

Könnte mit den Flaschen mein Einkommen um 0,75 Euro erhöhen ...:icon_biggrin:

Drohen mir Sanktionen wenn ich den Fund nicht unverzüglich dem JC mitteile???

Oder als "Spende" für die CSU deklarieren?

Immer diese Entscheidungen, ob ich ehrlich bleibe oder den Suumpf der "Selbstbediener" unterstützen soll ...

Du kannst das Einkommen bestimmt bereinigen.....

1. Abnutzung Schuhwerk oder andere anteilige Fahrkosten

2. Deoverbrauch steigt an (Bücken, Wegbringen, Schlange stehen im Supermarkt)

usw.

0,75€ sind da schnell kleingerechnet.....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten