jetzt will ich raus bei Mami ! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

cool max

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 April 2008
Beiträge
22
Bewertungen
0
hiho,

vielleicht kennt mich noch der ein oder andere, hatte hier auch ein langes und großes thema zum anfang meiner ausbildung.

also folgende Sachlache.

- ich habe eine ausbildung und bekomm da 675 € brutto im ersten jahr und pro lehrjahr 50€ mehr
- dann bekomme ich das Kindergeld 164€
- und wohngeld 65€
(alles jeden Monat)
- und ich werde bei meiner Mutter nicht angerechnet.


meine mutter macht im Moment sowas neues wie MAE da bekommt sie mehr als 1,50 € die stunde aber dafür nichts mehr oder wenig vom arbeitsamt also im endeffekt genauso viel wie wenn sie nur 1,50 € die stunde bekommt.

und da ich auf der berechnung vom ALG2 immer mit 0€ drauf stehe soll ich wegen ausziehen einen antrag erstmal stellen damit die nach meiner ausbildung nicht sagen ich soll wieder zu ihr ziehen.

meine mutter sagte gerade ich soll mir einen guten grund ausdenken wieso ich ausziehen will. aber das ist doch egal wieso weil ich kann mich doch selber über wasser halten.

wie fange ich das ganze am besten an?

vielen dank an alle die mir helfen wollen:icon_knutsch:

edit: wieso ich ausziehen will? einfach weil ich hier bei ihr krank werde. sie macht jeden morgen, abend terror und nervt einfach nur aber sie ist fest der meinung das ich schuld bin. ich hatte montag einen schweren autounfall (beide autos totalschaden) und bin erst mittwoch abend nach hause gekommen glaubt ihr sie ist zu mir gekommen hat gefragt wie es ihr geht? ne da sitzt sie lieber 2-3 stunden und schaut ihre telenoveas da:icon_kotz:also das ist echt unbegreiflich
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Hallo cool Max...
solange du selbst verdienst, kannst du dir auch im Rahmen deiner finanziellen Mittel eine kleine "Bude" anmieten.
Hierbei solltest du aber bedenken, das du für diese "neue" Bleibe auch Möbel, Hausrat etc. brauchst.
Wenn du das alles eigen finanzieren kannst, such dir ein eigenes Zuhause und mach es dir schön......
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
- dann bekomme ich das Kindergeld 164€
...
- und ich werde bei meiner Mutter nicht angerechnet.
Deiner Mutter müsste aber momentan das Deinen Bedarf übersteigende Kindergeld angerechnet werden, deshalb soll sie bitte die 164 € monatlich nachweislich an Dich weiterleiten.
Laut Alg-II-Verordnung kann es ihr dann nicht als Einkommen angerechnet werden.
 

cool max

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 April 2008
Beiträge
22
Bewertungen
0
Deiner Mutter müsste aber momentan das Deinen Bedarf übersteigende Kindergeld angerechnet werden, deshalb soll sie bitte die 164 € monatlich nachweislich an Dich weiterleiten.
Laut Alg-II-Verordnung kann es ihr dann nicht als Einkommen angerechnet werden.
die überweisen das kindergeld schon direkt zu mir also nicht erst zu meiner mutter:icon_eek:
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten