• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Jetzt leider doch ALGII Antrag - Hilfe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Jürgen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
28 Jul 2006
Beiträge
46
Bewertungen
3
Hallo
Danke erstmal für euer super Forum und die guten Tipps die ich bis jetzt erhalten habe.
Nochmal kurz zu mir:
Mit GDB und nach zuletzt 1 Jahr Krankheit (nervlich und körperlich) wurde ich vom MDK "gesund geschrieben" und darf nun nen ALGII Antrag ausfüllen was mir sehr schwer fällt, nicht nur weil ich Tage dazu brauche...
Bin grad bei deren Frage
"Können Sie - ihrer Einschätzung nach - eine Tätigkeit von mind. 3h täglich ausüben?"

Bin geneigt "nein, weil..." anzukreuzen was ja auch stimmt.
Was würde passieren? Untersucht werd ich demnächst evtl. eh nochmal von Arge.
Wenn ich den normalen Regelsatz, die 345.- und evtl. noch Miete (da gibts evtl. auch noch ne Hürde) bekomme und dann dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen kann, bekäme ich dann gar nix mehr oder wie ist das??

Hoffe ihr könnt mich demnächst etwas "begleiten" und mit bei meinen Fragen helfen --> damit ich das nicht alleine durchstehen muss.
Allein das Ausfüllen macht mir schon erhebliche Probleme...
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Wenn Du wahrheitsgemäß angibst das Du nicht mehr 3 Stunden am Tag arbeiten kannst wird wahrscheinlich eine amtsärztliche Untersuchung angesetzt, die darüber ein Gutachten abgegeben muss, kommen die zu dem selben Schluss wirst Du wohl Antrag auf Grundsicherung stellen müssen, finanziell läuft es fast auf dasselbe hinaus, denke ich
 

Jürgen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
28 Jul 2006
Beiträge
46
Bewertungen
3
dann werd ich mal abwarten wie sie reagieren
Danke Arania
schönes Avatar ;-)
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Wenn Du wahrheitsgemäß angibst das Du nicht mehr 3 Stunden am Tag arbeiten kannst wird wahrscheinlich eine amtsärztliche Untersuchung angesetzt, die darüber ein Gutachten abgegeben muss, kommen die zu dem selben Schluss wirst Du wohl Antrag auf Grundsicherung stellen müssen, finanziell läuft es fast auf dasselbe hinaus, denke ich
Bzw. läuft es auf Antragstellung der EM- Rente hinaus.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten