• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Jetzt bei Maischberger: "Happy Birthday, Hartz IV: Verhasst, aber erfolgreich?"

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#1
Ich persönlich finde die Sendung zum Kotzen, weil mit der Einladung eines Arbeitsverweigerers ja den Zuschauern offenbar lange eingeredet werden soll, dass ERwerbslose nun mal so seine wie der Gast, auch wenn ein Herr von der Arbeitsagentur das Gegenteil bemühte.
Ob der entsprechende Gast echt oder gefaked ist, das ist noch die Frage!
Wer lange genug derart berieselt wird, der "weiß" wie Hartz-IV-Bezieher ticken!
:icon_kotz2:

DasErste.de - Menschen bei Maischberger - Gäste vom 12.01.2010
 
E

ExitUser

Gast
#2
Ich persönlich finde die Sendung zum Kotzen, weil mit der Einladung eines Arbeitsverweigerers ja den Zuschauern offenbar lange eingeredet werden soll, dass ERwerbslose nun mal so seine wie der Gast, auch wenn ein Herr von der Arbeitsagentur das Gegenteil bemühte.
Ob der entsprechende Gast echt oder gefaked ist, das ist noch die Frage!
Wer lange genug derart berieselt wird, der "weiß" wie Hartz-IV-Bezieher ticken!
:icon_kotz2:

DasErste.de - Menschen bei Maischberger - Gäste vom 12.01.2010
Arno Dübel bei RTL
Teil 1
Teil 2
Teil 3

LG :icon_smile:
 

Atlantis

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.620
Gefällt mir
127
#3
geißler sagt in anbetracht die arbeitslosen mit diesem spychisch kranken typen darzusellt dann noch über missbrauch von sozialeistungen in höhe
von 20 % zu reden obwohl es nur ca. 1 % sind ist blanker hon , da müsste jeden arbeitslosen vor wut das messer in der tasche aufgehn.
wenn ich den ars.. von gerster sehe könnt ich rein...en ohne ende.
also das was da abgeht ist zun kotzen.
 

Calexico

Elo-User/in
Mitglied seit
11 Sep 2008
Beiträge
370
Gefällt mir
47
#5
Diese Sendung ist wirklich eine absolute Lachnummer. Erst der "faule Schmarotzer", an dessen Beispiel gezeigt werden soll, wie gut man hierzulande leben kann, wenn man nicht arbeiten will. Und als Gegenbeispielt anschließend die "toughe dynamische junge Frau", die dank der tollen Agenda 2010 den Sprung in die Selbständigkeit geschafft hat. Ich schalte den Scheiß jetzt aus. Good Night:icon_sleep:
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#6
Nachdem letztes Jahr ein ähnlicher Schmu lief, überlegen ich nun wirklich, ob Maischberger nicht langsam reif für das GOLDENE A bei uns ist. Wir werden das die nächsten Tage besprechen und welcher form wir das machen. Als auch botschafterin der ISNM hat sie dies nun wirklich verdient.

Medienwirksam werden wir das sicher verleihen können, da uns für ihre laudation sicher genügend Leute einfallen werden, wo auch die medien herkommen werden. Mach vielleicht auch Sinn, dies in der Telekomstadt Bonn zu verleihen.

Tut mir leid, aber Heiner Geisler ist nun wirklich nicht ernst zu nhemen, dass er immer wieder brav zu ihr hin trabt. Aber was rede ich da, ich kenne ihn noch aus den Siebzigern, und eine Mitgliedschaft bei Attac heißt nun für ihn wirklich nichts. Sonst wäre er heute nicht da gewesen, nachdem ein ähnlicher Schmu letztes jahr lief, wo er auch anwesend war. Sein Alter entwschuldigt ihn da nicht.
 

Atlantis

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.620
Gefällt mir
127
#7
diese tussi die maßschneiderin ist meiner meinung nach eine absolute fake die nie hartz 4 bezogen hat, die ganze sendung ist eine einzige zumutung und kampane gegen arbeitslose also wenn darauf nicht von uns nicht in schärfster form reagiert wird versteh ich die welt nicht mehr.
 
E

ExitUser

Gast
#9
Arno Dübel: Hamburger Hartz-IV-Empfänger empört bei Maischberger

Hamburg (erstepresse). Dienstagabend, die Sendung „Menschen bei Maischberger“ flimmert über den Bildschirm, die Augen werden schwerer – langsam Zeit Schlafen zu gehen. Wenn da nicht Arno Dübel wäre.

..

Immerhin etwas Gerechtigkeitssinn regt sich bei Dübel dann doch: Dass ein Mensch, der nach 30 Jahren seine Arbeit verliere und nach Arbeitslosengeld I genauso viel bzw. wenig Unterstützung bekomme wie er selbst, fände er nicht fair.

Arno Dübel sorgt mit Kommentaren wie „Lesen? Dafür habe ich keine Zeit“ für bittere Unterhaltung am Dienstagabend. Gute Nacht, armes Deutschland.
Arno Dübel: Hamburger Hartz-IV-Empfänger empört bei Maischberger | altona.INFO Webzeitung
 
E

ExitUser

Gast
#10
Nachdem letztes Jahr ein ähnlicher Schmu lief, überlegen ich nun wirklich, ob Maibrit illner nicht langsam reif für das GOLDENE A bei uns ist.
War die auch da? Hab ich gar nicht gesehen ...:icon_wink:

Aber verdient hätte die Obermann-Matratze es natürlich auch!:icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
#11
Ich fall wirklich bald vom Glauben ab! Siehe auch den "Anne Will" Thread.

Seit fünf Jahren die immer gleichen Spielschen. Die Medien provozieren uns mit der immer gleichen Methode, INSM-Lobbyisten und deren Freier aus der Politik, gefakte Erwerbslose aus der Dokosoap-Szene, ein paar Pseudobetroffenheitsheuchler und zum Schluß noch die Vorzeigearbeitslosen die sich jeden Mist antun, um ja nicht als faule Schmatotzer zu gelten.
Nichts, aber auch nichts hat sie bisher aufhalten können so weiter machen zu können. Nö, wer oder was auch?!

Hier wird das ewige Spielchen ja auch noch mitgespielt. Empörung und Übelkeit sind dann immer wieder die hervorstechensten Antworten...

...und dann meinen die Meisten immer noch, sie könnten mit Kommentaren auf Webseiten und Protest-Emails, irgendetwas zum Erschüttern oder zum Umdenken bringen. Das man Kommentare auf Webseiten hinterlassen kann, liegt schlicht und einfach daran, dass es möglich ist, und sonst garnix.

Wie naiv muss man eigentlich sein, wenn man glaubt, dass die Medien und Politprofis sich von Protestmails aus der Ruhe bringen lassen!

Wer immer noch meint, man könnte mit herkömmlichen Methoden ala Flyer verteilen, Demos, Bittbriefe an die Politiker schreiben, auf das "dieLinke" Wunder hoffen, Nichtbetroffene versuchen zu überreden sich uns anzuhören und anzuschließen, in Foren das immer wieder gleiche Gejammere zu wiederholen, von einem Thread zum anderen hüpfen, (man hätte auch im "Anne Will" Thread weiter machen können, aber das wäre ja unkonservativ und würde die Gewohnheit unterbrechen), die Politik dazu bewegen zu können, zu unseren Gunsten zu handeln, der ist für mich ein hoffnungsloser Träumer...

...der Protest muss eindeutig härter werden, dann schafft man es vieleicht auch die "Ausgebeuteten" von den Lidels/Nettos/Aldis/Schleckers usw., zu motivieren, sich uns anzuschließen!

Ziviler Ungehorsam an allen Ecken ist angesagt, alles andere hat versagt!

:cool:

Edit: Wer A sagt muss nicht unbedingt B sagen. Er könnte auch erkennen das A falsch war! Und wenn euch alles ankotzt, dann kotzt doch endlich mal dahin zurück, wo es herkommt, und zwar volles Rohr! :icon_kotz2:
 
E

ExitUser

Gast
#12
Wird das eigentlich wiederholt oder kann man die Sendung evtl. auch als Stream im Internet anschauen?
 

Donauwelle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2008
Beiträge
1.406
Gefällt mir
125
#13
Wiederholung


Sie haben "Menschen bei Maischberger" verpasst? Kein Problem! Sehen Sie sich doch die Wiederholung der Sendung an.


Wiederholungstermine der Sendung vom Dienstag, 12. Januar 2010


Mittwoch, 13.01.2010 | 09:30 Uhr (MDR)
Samstag, 16.01.2010 | 23:30 Uhr (3Sat)
Übrigens: Die "Menschen bei Maischberger"-Sendungen finden Sie auch in der Das Erste Mediathek zum Ansehen.
Quelle: DasErste.de - Menschen bei Maischberger - Wiederholungstermine

----------------------------


In der Mediathek wurden gerade aber nur die Sendung letzter Woche und ältere angezeigt. Denke mal, dass das noch kommt!
 
E

ExitUser

Gast
#14
Mir fehlten die Worte. So direkt und dumm³, habe ich noch keine Arbeitslosenhetze erlebt. Eine Auszeichnung für die dümmste Denunziation des Jahres wäre sicherlich eine gute Idee und den hat sich Maischberger wirklich verdient. :confused:
Wird das eigentlich wiederholt oder kann man die Sendung evtl. auch als Stream im Internet anschauen?
Also jetzt fehlen mir wirklich die Worte!!!

Ihr als "alte Hasen" müsst euch sowas noch reinziehen um zu sehen was da über uns abgelassen wird und seit dann auch noch empört als wenn ihr sowas noch nicht erlebt habt??? Was habt ihr in den letzten 5 Jahren gemacht, nur gejammert und euch gegenseitig beklagt, oder wie?

Pardon, ist nicht böse gemeint, aber ich begreife es langsam nicht mehr...:wink:

Da wird schon seit Jahren von den Missfeldern, Sachaziehns, Metzgers, WC's, Lindners, Mönchen, Buschkowskies, Sinn's oder gleich gesagt die INSM, in Rückendeckung durch die Medien und wie von Scharfschützen auf uns kleine Ziele geschossen, ohne Ende...das Forum ist voll von Beispielen!

...und wollen wir uns weiter nur mit Papier oder Bits und Bytes verteidigen?

Welche Position haben die und welche wir?

Und wer sich dann noch so einen Mist anschaut oder noch mit aller Kraft nach noch mehr Hetze im Net sucht um es hier zu präsentieren, damit sich alle daran hochziehen können um sich hinterher über Übelkeit zu beklagen, dann ist das schon fast vorsätzliche Gesundheitsgefährdung...:wink:

Psychologisch betrachtet, glaube ich, dass man gar nix ändern will, sondern alles so bleiben soll wie es ist, auch wenn es nur unbewusst zu schein seint...:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
#15
Danke für die Info.

Das werde ich mir dann über die Mediathek ansehen, da die genannten Zeiten in meine Termine fallen.
 
E

ExitUser

Gast
#16
Ihr als "alte Hasen" müsst euch sowas noch reinziehen um zu sehen was da über uns abgelassen wird und seit dann auch noch empört als wenn ihr sowas noch nicht erlebt habt?
In der Tat muss ich mir das reinziehen, wobei die Gründe dafür anderer Natur sind.
 
E

ExitUser

Gast
#17
DasErste.de - Menschen bei Maischberger - Gäste vom 12.01.2010

Hier ist nochmal die Ankündigung zur Sendung.
Es ist so perfide, alles auf die Arbeitslosen zu drängen.
Das Problem sind die Arbeitslosen und natürich nicht das Kapital- und Finanzsystem was immer mehr Arbeit vernichtet.
So ne Art schöne Welt-Show was Maischberger da präsentiert.
Mainstream im Märchenformat für Extra-Dummies. :icon_eek:

Ich hoffe sehr, sehr, das es sich aufgrund dieser Sendung eine jährliche Vergabe eines Preises entwickeln wird.
Ich fände schwarz für den Preis gut,
das schwarze..... oder graue....., damit
wird verdeutlicht, das hier Medien publiziert werden,
die im hohen Maße negativ und schädlich sind.
Ich wäre dafür das man eher auf farbliche Akzente in Form von künstlerischer Betonung bei den Medienanstallten und ihren Sendestudios setzt, oder für farblich und musikalische Nuancen bei den Aftershowpartys durch Anwesenheit unsereins die holde Runde beglückt und seine Meinung zur vorhereigen Sendung kredenzt und mit süßen Klängen der Verachtung die Stimmung untermalt.

:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
#18
Videostream: PHOENIX Runde vom 12.01.2010

"Agenda 2010 - Das Ende des Sozialstaats?"
Anne Gesthuysen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Heinrich Alt (Vorstandsmitglied der Bundes- agentur für Arbeit), Jürgen Borchert (Sozialrichter), Klaus Brandner (SPD), Prof. Helga Spindler (Arbeits- und Sozialexpertin, Universität Duisburg–Essen).

(12.01.2010) "Agenda 2010 - Das Ende des Sozialstaats?"
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#19
Da hat die Meinungsmache gestern wieder einen willigen und fähigen Statisten gefunden, der das gewünschte Bild und den Nährboden nach härteren Sanktionen im Volk gefliefert hat. Zum Glück war noch einer mit Sachverstand anwesend (Geißler) ansonsten hätten die anderen Konsorten freie Bahn gehabt.
 
E

ExitUser

Gast
#20
Zum Glück war noch einer mit Sachverstand anwesend ...
Was heisst hier "zum Glück"? Das gehört doch zum Konzept. So ein Feigenblatt (so es denn nicht nur als Feigenblatt angemalt ist) wird in jede solcher Schmierenveranstaltungen eingeladen, Motto: Schaut mal, wie ausgewogen und fair wir sind.
 
E

ExitUser

Gast
#21
Tut mir leid, aber Heiner Geisler ist nun wirklich nicht ernst zu nhemen, dass er immer wieder brav zu ihr hin trabt. Aber was rede ich da, ich kenne ihn noch aus den Siebzigern, und eine Mitgliedschaft bei Attac heißt nun für ihn wirklich nichts. Sonst wäre er heute nicht da gewesen, nachdem ein ähnlicher Schmu letztes jahr lief, wo er auch anwesend war. Sein Alter entwschuldigt ihn da nicht.
Mir tut es leid so etwas lesen zu müssen! :icon_neutral:
Wer hätte denn da sonst sitzen sollen? Etwa Herr Hartz? Geisler war gut! Wenigstens einer der sich in die Höhle des Löwen traut und dazu auch noch wahres sagt.
Für das Unterzeichnen des Sanktions Moratoriums war er ja scheinbar gut genug...
 
E

ExitUser

Gast
#22
Wer hätte denn da sonst sitzen sollen?
Siehe dazu den Beitrag bei PHOENIX.

Klare Worte von RiLSG Dr. jur. Jürgen Borchert (Hartz IV muss weg) und von Prof. Dr. jur. Helga Spindler.
 
E

ExitUser

Gast
#23
Siehe dazu den Beitrag bei PHOENIX.

Klare Worte von RiLSG Dr. jur. Jürgen Borchert (Hartz IV muss weg) und von Prof. Dr. jur. Helga Spindler.
Dein Link funzt nicht nur bei mir nicht, der Link schon - nur das Video startet nicht. Sogar mein Router geht beim Starten des Videos offline...
 

Atlantis

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.620
Gefällt mir
127
#25
AW: Videostream: PHOENIX Runde vom 12.01.2010

"Agenda 2010 - Das Ende des Sozialstaats?"
Anne Gesthuysen diskutiert in der PHOENIX Runde mit Heinrich Alt (Vorstandsmitglied der Bundes- agentur für Arbeit), Jürgen Borchert (Sozialrichter), Klaus Brandner (SPD), Prof. Helga Spindler (Arbeits- und Sozialexpertin, Universität Duisburg–Essen).

(12.01.2010) "Agenda 2010 - Das Ende des Sozialstaats?"
also bei mir geht es mit diesem link hab schon alles angesehen und musst mich übergeben weil mir bei heinrich alt solche ähnlichkeiten aufgefallen sind genau so sahen die leute im dri... reich aus die menschen schikaniert haben.
mein browser
firefox 3.5.7 und auf der seite mit mediaplayer dort DSL dann sagt er video ist loading und schon geht es los.
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#26
Dein Link funzt nicht nur bei mir nicht, der Link schon - nur das Video startet nicht. Sogar mein Router geht beim Starten des Videos offline...
Bei mir das Gleiche..da steht Fehler...Dateiformat ungültig:eek:

Cosima
Also bei mir gehts. Hängt aber auch vom Betriebssystem und Browser ab. Phoenix sendet alles im MS Mediaplayer (WMV) Format. Sollte unter Win im IE und Opera kein Problem sein.

Für Firefox ist das Plugin hier von Nöten:

Das Plugin des Windows Media-Players mit Firefox nutzen

Für Linux (Mplayer) und Mac (Flip4Mac) klickt dort entsprechend rechts an um auf die Infos dafür zu kommen. Dann sollte es auch da funzen.

Wenn gar nichts helfen sollte, nutzte den VideoLAN (VLC)

und füttert ihn mit der Stream Adresse:

http://wstreaming.zdf.de/phoenix/300/100112_phx_runde.asx

Damit sollte es auf allen Plattformen dann gehen.
 

larifari33

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Feb 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
10
#29
Nachdem letztes Jahr ein ähnlicher Schmu lief, überlegen ich nun wirklich, ob Maischberger nicht langsam reif für das GOLDENE A bei uns ist. Wir werden das die nächsten Tage besprechen und welcher form wir das machen. Als auch botschafterin der ISNM hat sie dies nun wirklich verdient.

Medienwirksam werden wir das sicher verleihen können, da uns für ihre laudation sicher genügend Leute einfallen werden, wo auch die medien herkommen werden. Mach vielleicht auch Sinn, dies in der Telekomstadt Bonn zu verleihen.

Tut mir leid, aber Heiner Geisler ist nun wirklich nicht ernst zu nhemen, dass er immer wieder brav zu ihr hin trabt. Aber was rede ich da, ich kenne ihn noch aus den Siebzigern, und eine Mitgliedschaft bei Attac heißt nun für ihn wirklich nichts. Sonst wäre er heute nicht da gewesen, nachdem ein ähnlicher Schmu letztes jahr lief, wo er auch anwesend war. Sein Alter entwschuldigt ihn da nicht.

Hallo Martin


Was die Maischberger mit der Sendung gebracht hat ist Schweinejornalismus - die soll sich was schämen !! Dieser Arno hat doch bestimmt Geld für seine Story bekommen .... ergo hat er ja gearbeitet und Lohn bekommen - und somit ist alles Unwahr
Der ehemalige Arbeitsamt Boss faselte immer wieder vom rückgang der Arbeitslosigkeit ohne das ihm die Maischberger mit den Zahlen der 1 € Jobber und der in anderen Maßnahmen gesteckten Menschen konfrontiert hat die ja alle nicht in der Statistik vorkommen und der rassitische Herrscher von Neuköln hat vergessen das auch Gutverdiener Kindergeld bekommen und somit IhrMonatliches Einkommen erhöht wird - die Sendung war eine Schmierenkomödie die in unsere verlogene Zeit leider so richtig rein passt


Gruß aus München


Ein Wunsch kann durch nichts mehr verlieren, als dadurch, dass er in Erfüllung geht.
 
E

ExitUser

Gast
#30
Was die Maischberger mit der Sendung gebracht hat ist Schweinejornalismus - die soll sich was schämen !!
Natürlich ist das Schweinejournalismus!!!

Begreift denn hier keiner was da erst recht abgegangen wäre wenn da kein Gegener von HartzIV gewesen wäre????

Schimpfen können hier alle merkwürdigerweise, Martin B. mit eingeschlossen - was bringt das Gemecker hier im Forum? NICHTS
 

Atlantis

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.620
Gefällt mir
127
#33
wer hat diese sendung finanziert und im auftrag gegeben,
vielleicht kann man diese schweine später mal zu ihrer leistung beglücken.
 
E

ExitUser

Gast
#34
Natürlich ist das Schweinejournalismus!!!

Begreift denn hier keiner was da erst recht abgegangen wäre wenn da kein Gegener von HartzIV gewesen wäre????

Schimpfen können hier alle merkwürdigerweise, Martin B. mit eingeschlossen - was bringt das Gemecker hier im Forum? NICHTS
Absolute Zustimmung! Das Gemeckere in diesem Forum hier juckt diese Leute überhaupt nicht! Die lesen hier wahrscheinlich nicht mal mit. Und selbst wenn - es wäre ihnen scheißegal! Wir müssen endlich mal Taten folgen lassen! Wir lassen uns jetzt seit vielen Jahren nur noch in die Ecke drängen, geben nur Kontra in Form von Petitionen, Flyern, Protestmails etc., aber das ist zu wenig! Es wird endlich Zeit für zivilen Ungehorsam! Anders lassen sich die Medien und Politiker doch nicht von uns paar Hartz-IV-Tölpeln beeindrucken!!
 

Cosima

Elo-User/in
Mitglied seit
8 Feb 2006
Beiträge
257
Gefällt mir
47
#35
Funktioniert denn gar nichts von dem was ich beschrieben habe?[/QUOTE]

@Shanky TMW

danke dir,konnte dank deiner Hilfe Phoenix nun live anschauen

LG Cosima
 
E

ExitUser

Gast
#37
Also ich muss feststellen, diese Sendung hatte wirklich was Gutes: Die Wut wächst. Und sicher nicht nur hier. :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
#39
Ja, die Wut wächst in der Tat... gegen uns Arbeitslose.
Die wächst sowieso, geschürt durch die ständige systemkonforme Berieselung von Politik und Medien.

Aber gerade solche Sendungen zeigen den Betroffenen unmissverständlich, dass sie keine Verbesserungen, ehr Verschlechterungen zu erwarten haben, und dass es Zeit ist, mit dem Werfen von Wattebäuschchen aufzuhören und aktiv Widerstand zu leisten.
 

isabel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#40
Mir tut es leid so etwas lesen zu müssen! :icon_neutral:
Wer hätte denn da sonst sitzen sollen? Etwa Herr Hartz? Geisler war gut! Wenigstens einer der sich in die Höhle des Löwen traut und dazu auch noch wahres sagt.
Für das Unterzeichnen des Sanktions Moratoriums war er ja scheinbar gut genug...
Ich bin Deiner Meinung.
Es gehört eine große Portion Mut und Zivilcourage, als CDU-Midglied, andere Meinung zu vertretten.
Ich bin aktiv in der Partei Die Linke, aber ich (und viele Genossen) schätzen Herrn Geisler sehr.
Die Tatsache, dass er in Sendungen teilnimmt und seine Meinung vertritt spricht für Ihm und nicht gegen ihm.

MfG
Isabell
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#43
Funktioniert denn gar nichts von dem was ich beschrieben habe?
@Shanky TMW

danke dir,konnte dank deiner Hilfe Phoenix nun live anschauen[/QUOTE]

Ah... jetzt ja - ein Gerinsel, ähhh... eine Insel!

:icon_daumen:
und ichhabefertig

Freut mich das ich Euch damit ein weing aushelfen konnte :icon_smile:

Paolo Pinkel sagte :
Der Qualitätsjournalismus entdeckt den Tanzbär aus Berlin für sich
Von mir aus hätten sie ihn auch in das tiefe Loch werfen udn wieder zubuddeln können wo man ihn einst gefunden hat... :icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
#45
Tramp, du nervst.

Musst Du in jeden Thread das Teil reindrücken? Kriegst wohl zu wenig Aufmerksamkeit.
 
E

ExitUser

Gast
#46
Tramp, du nervst.

Musst Du in jeden Thread das Teil reindrücken? Kriegst wohl zu wenig Aufmerksamkeit.
Richtig! Und was ist mit den innerhalb von 5 Jahren immer wiederholten Gejammere, Geheule, Beklagen und Empörungsfloskeln, wenn in den Talkshows und sonstigen Medien mal wieder über uns gehetzt wird???

"Mir wird übel, ich muss kotzen und die immergleichen Empörungsaufschreie"!
Als wenn man es jedesmal zum erstenmal hören oder lesen würde! Trotzdem zieht man es sich rein oder fragt wie ein Abhängiger nach den Links, wo man sich den Stoff nochmal reinziehen kann, wenn man es verpasst hat!!! Und dann wird sich wieder über Übelkeit beklagt. Soll ich das tatsächlich noch ernst nehmen!? :icon_neutral:

Dann wird obligatorisch und konservativ mit Kommentaren, Emails und Papier geantwortet und träumerisch nach Hilfe durch dieLinke gehechelt.

Sowas nervt mich zum Beispiel sehr gewaltig, zumal dadurch (Bits und Bytes) nach 5 Jahren Hartz IV/Agenda 2020 nicht mal ansatzweise Besserung zu Gunsten Betroffener in Gegenwart und Zukunft zu erkennen ist.

Trotz allem können die Buschkowskies und Konsorten seelenruhig weiter mit Rückendeckung der Medien auf uns einfache unbewaffnete Ziele schießen...

Meine Aufmerksamkeit hole ich mir in meiner nächsten Ungebung, in dem ich meine Meinung über Politik und Gehetze deutlich zum Ausdruck bringe, eine Sprühdose oder etwas zum Mitteilen an Alle, habe ich immer dabei! Und ich bin mir auch nicht zu Schade durch zivilen Ungehorsam eine Strafe un Kauf zu nehmen!

Sonst noch ein Problem oder Fragen, Heinzi?

:icon_pause:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten