• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

jetzt auch bei mir:egv mit agh+mae

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

deepsleeper

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Aug 2009
Beiträge
307
Bewertungen
83
hi leidensgenossInnen,ich hab jetzt auch so ne egv mit 1€ job vorgelegt bekommen,hab ich im anhang eingestellt.
unterschrieben hab ich nicht,und werd ich auch nur über meine leiche.:icon_evil:
dazu müßt ihr wissen,daß ich schon 2 vorherige unterschrieben hatte,die aber nicht so unvorteilhaft wie die jetztigen waren und auch nicht zu irgendwelchen zwangsarbeiten verpflichteten,außer dem üblichen bewerbungsschreiben.hab ich mich auch immer dran gehalten und alle 2 monate meine bewerbungen nachgewiesen und bezahlt bekommen.
desweiteren mach ich noch einen 100€ job,der ist selbstverständlich angegeben.dort stehe ich auf abruf bereit,mach ich seit 6 jahren,beide seiten sind zufrieden.
jetzt kam das übliche prozedere:einladung,mit beistand hingegangen,neues profiling(wozu?),dauerte 1.5 std,und das dicke ende zum schluß:ne neue egv machen,diesmal aber mit nem 1€job drin.ich sage,ich hab nen minijob und ich bewerb mich vorschriftsmäßig,mehr ist nicht. sie haben solange nix gemacht,sagt die sb als begründung für 30wochenstd. zwangsarbeit zusätzlich:icon_klatsch:minijob+agh würden dann locker über 40 wochen std betragen.
soweit,aber nicht gut,es heißt,mit dem träger sind individuelle vereinbarungen zur arbeitszeit möglich.aus meiner sicht soll die egv nur gemacht werden,um mir endlich auch mal den 1€krampf zu ver passen.
egv mitgenommen,1woche zeit,aber unterschreiben werd ich das auf keinen fall.:icon_evil:
bin dann heute trotzdem mal aus neugier zu dem träger gegangen,um zu erfahren,was denn für mich auf dem programm stünde.die egv hatte ich dabei,niemand hat bemerkt,daß sie von mir nicht unterzeichnet war,und trotzdem wollte mich die frau ,,oberin" dort sogleich zur arbeit einteilen.erst für 38,5std,dann sage ich ,aber da steht doch teilzeit drin,da sagt sie,aber 15std die woche müssen es schon sein.ich will wissen,welche arbeit bzw. qualifizierung mir hier angeboten werden würde.sie sagt,datenaufbereitung am pc und sortieren von sachspenden,die ich dann per ibääh angebot verkaufen soll.der erlös käme dann ihrer stiftung zugute:confused:
wie bitte? und jetzt soll ich zurück zur arge,damit die sb mich zwingt,zugunsten der agh meinen minijob aufzugeben,weil aufgrund meiner abrufbereitschaft keine sinvolle arbeitszeiteinteilung möglich sei,und im übrigen bekäme ich hier ja auch 100€,sogar etwas mehr
ich bin dann gegangen,die war sauer,hat aber nicht mal geschnallt,daß die egv nicht unterschrieben ist.warum ich das alles schreibe? weil ich an eurer meinung interessiert bin,wo man diese egv angreifen kann,denn unterschreiben werde ich so etwas nie im leben,und wenn ich dafür hungern muß.
bis dann
 

Anhänge

jane doe

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
626
Bewertungen
13
antwort?

leerzeichen (nach satzzeichen), absätze, uä würden helfen, das ganze zu verstehen und mit freude zu lesen. aber so?
 

Volker

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.571
Bewertungen
39
Hallo deepsleeper,

ist das etwa meine spezielle ARGE_Freundin, die EGV passt zu ihr,
ARGE Nord? Schick mir doch bitte den Namen der SB per Pin.

Ansonsten, SWT kann man nur abraten, meine nächste spezielle Freundin wirst du da schon kennengelernt haben, die macht nämlich die Gespräche.
Kannst mir den Namen auch schreiben mit wem. Dann gibs was zu erklären.

Um dir helfen zu können, müssten wir mehr über deine Laufbahn wissen,
damit wir Argumente aufbauen können.

Der Job geht allerdings vor. Das darft du ruhig als das wichtigste darstellen.

Aber unterschreiben brauchst du die EGV nicht, die dürfen nur einen VA erlassen, und dann werden wir sehen müssen. Also Gesprächsbereit sein, Minijob hast du und damit beweist du dennen deine Fähigkeit zu Arbeiten.

Volker
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde hier voll auf einen Verwaltungsakt hinausarbeiten, denn die EGV ist nicht OK. Der Job wird darin nicht einmal bestimmt.

Ich würde der SB ein kurzes Briefchen schreiben:

Ihr Eingliederungsvereinbarungstext vom...

Sehr geehrte...

leider kann ich Ihren Text nicht unverändert unterschreiben, denn er ist unklar und rechtswidrig. Die Leistungen werden darin nicht einmal bestimmt.

Ich erkläre mich ausdrücklich bereit, eine klare, zulässige, rechtskonforme Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben, die mich auch fördert.

Mit freundlichen Grüßen"

Dann schickt die dir das per Verwaltungsakt und dann kann man einen Widerspruch einreichen. Sanktion gibt es bei VA seit dem 1.1.09 nicht mehr, auch wenn die SB vielleicht damit noch droht.

Besorge dir auch bitte eine Bescheinigung bei deinem Arbeitgeber, dass du auf Abruf bei ihm arbeitest und das diese absolute Flexibilität Voraussetzung für deine Einstellung gewesen ist. Dann wird es deiner SB schwerfallen, dir schriftlich zu geben, dass du deinen Job für den EEJ kündigen sollst.

Ein geringfügiger Job hat immer Vorrang. Nun sind das aber nur sehr wenige Stunden, die du da arbeitest. Im Prinzip könnte sie schon verlangen,d ass du beide Jobs machst, wenn sich der EEJ an die Arbeitszeit des ger. Jobs anpasst.

Hast du für den EEJ ncoh eine separate Zuweisung erhalten?

Wenn du den VA hast, dann melde dich bitte nochmal.
 

deepsleeper

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Aug 2009
Beiträge
307
Bewertungen
83
erstmal möchte ich mich für die antworten bedanken,und mich für meine schreibweise entschuldigen,ich schreibe mit zwei fingern,bin nicht der computerliebhaber und habe mühe,hier etwas zustande zu bringen.
hab ich noch nicht gelernt,versuche ich zu verbessern.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Ist schon okay. Wenn Du nach einem Komma, Punkt etc. jeweils ein Leerzeichen setzt, lässt sich das besser lesen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten