• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärzen?

Schikanierter

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Nov 2013
Beiträge
1.718
Gefällt mir
2.814
#1
Hallo Boys and Girls,

ich mal wieder.

Nachdem ich kürzlich die aEKS für den Zeitraum Mai bis Oktober 2016 eingereicht habe, kommt das JC nun erstmalig auf die Idee, eine Aufstellung über die betrieblichen Fahrten im betreffenden Zeitraum anzufordern. Soweit so gut. Habe damit zunächst keine großen Probleme.

Meine Frage in vorgenanntem Zusammenhang: Kann ich die Angaben zu den betreffenden Kunden (Name, Straße, etc.) schwärzen? Ich persönlich bin - mit Blick auf das BDSG - der Meinung, dass ich dem JC nicht einfach Kundendaten mitteilen oder offenbaren darf. Das geht die aus meiner Sicht nichts an.

Wenn ich Kundendaten weitergeben möchte, müsste ich meine Kunden erst um Erlaubnis fragen, ob sie der Datenweitergabe überhaupt zustimmen.

Zudem gab es ja auch schon Fälle, wo SB Kunden von Selbständigen angerufen und nachgefragt haben, ob die berechnete Leistung auch ausgeführt wurde, wie diese ausgeführt wurde, ob man als Kunde zufrieden war und dergleichen.

Insofern sind aus meiner Sicht Kundendaten zu schwärzen. Wie seht ihr das? Was bzw. zu welchem weiteren Vorgehen würdet ihr mir raten? Für Tipps, Hinweise und konkrete Handlungsempfehlungen in der Angelegenheit wäre ich sehr dankbar.
 

Koelschejong

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
5.188
Gefällt mir
1.637
#2
AW: JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärz

Straße und Hausnummer nach meiner Meinung nicht, denn daraus wird ja die Fahrtstrecke plausibilisiert. Kundenname aber auf jeden Fall - vielleicht dem herzallerliebsten JC dies mit einem kleinen Satz "schmackhaft" machen:

Wie in der HEGA 03-2013 sehr eindeutig festgelegt, sind die Daten nichtleistungsberechtigter Dritter zu schwärzen. Dies habe ich natürlich bei der Fahrtenaufstellung beachtet.
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.718
Gefällt mir
6.557
#3
AW: JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärz

Wenn man Firmen als Kunden hat oder Kunden in Einfamilienhäusern, sind die ueber Strasse und Hausnummer identifizierbar.
 

Schikanierter

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Nov 2013
Beiträge
1.718
Gefällt mir
2.814
#4
AW: JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärz

Straße und Hausnummer nach meiner Meinung nicht, denn daraus wird ja die Fahrtstrecke plausibilisiert.
Nunja, anhand der Straße und Hausnummer kann der Kunde ja vom JC ermittelt werden. Ein Blick ins Telefonbuch oder unter dasoertliche.de reicht da ja bereits aus.

Ich möchte einfach verhindern, dass das JC hier möglicherweise unbefugt bei Kunden anruft oder diese kontaktiert.

Da ich überwiegend auf dem Land und demzufolge in kleinen Dörfern unterwegs bin, macht die Straßenangabe bei derart kleinen Ortschaften keinen großen Unterschied.
 

Schikanierter

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Nov 2013
Beiträge
1.718
Gefällt mir
2.814
#5
AW: JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärz

Wenn man Firmen als Kunden hat oder Kunden in Einfamilienhäusern, sind die ueber Strasse und Hausnummer identifizierbar.
Genauso sehe ich das eben auch.

Und ich traue dem JC durchaus zu, dass es möglicherweise unbefugt bei Kunden anruft oder diese kontaktiert.
 

Solanus

Forumnutzer/in

Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
2.561
Gefällt mir
2.333
#6
AW: JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärz

Alle Daten, die eine einzelne Person individuell ermittelbar machen und alle Betriebsgeheimniss eunterliegen dem speziellen Datenschutz.

Somit kannst Du m. E. alle Angaben, die dem entsprechen schwärzen. Also Strasse und Hausnummer in einem Mehrfamilienhaus sind unbedenklich, das Gleiche bei einer Firma mit eigenem Grundstück oder bei einem Einfamilienhaus sind bedenklich. Bei letzteren reicht die Angabe der Straße, sofern es da mehrere Grundstücke gibt. Ist dies eine Privatstraße mit nur einem Grundstück, wäre auch dies zu schwärzen.

Ich halte es so, jeder Kunde hat eine Kundennummer und zu dieser Kundenummer gehört eine bestimmte Fahrtstrecke, die ich immer wieder ansetze. Bei der Auflistung steht immer nur die Kundennummer und die gleiche Fahrtstrecke. Bisher gab es da keine Probleme, wenn ich dies auf der Kunderechnung immer mit An- und Abfahrt (ohne Preis) aber mit Km-Angabe aufgeführt hatte.
 

Koelschejong

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
5.188
Gefällt mir
1.637
#7
AW: JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärz

Nunja, anhand der Straße und Hausnummer kann der Kunde ja vom JC ermittelt werden. Ein Blick ins Telefonbuch oder unter dasoertliche.de reicht da ja bereits aus.

Ich möchte einfach verhindern, dass das JC hier möglicherweise unbefugt bei Kunden anruft oder diese kontaktiert.

Da ich überwiegend auf dem Land und demzufolge in kleinen Dörfern unterwegs bin, macht die Straßenangabe bei derart kleinen Ortschaften keinen großen Unterschied.
Ich bezweifel aber, dass JC oder SG tatsächlich sagen: Och 'nen Kilometer mehr oder weniger, wen stört's. Aber auch da gilt, Versuch macht kluch.

Nur als kleiner Hinweis, gerade am Montag wurde eine Sache beim SG "erledigt" durch Vergleich. Auch da war eines der Probleme das "nicht exakte" Fahrtenbuch. Das war zwar vom FA bei einer Betriebsprüfung anerkannt worden, nicht aber vom JC und SG im Eilverfahren. Wegen der nicht anerkannten, erheblichen Betriebsausgaben für das Fahrzeug (inkl. Fahrzeugkauf) meine JC: Kein ALG II Anspruch = kein ALG II, Krankenversicherung und Rentenversicherung aus den kümmerlichen Gewinnen (es bestand RV-Pflicht). War ein "schönes" Leben - ach ja, der Vergleich (ALG II Anspruch von € 90/Monat) betrifft das erste Halbjahr 2009 - Du siehst, mit ein ganz klein wenig Geduld, kann man sich da durchsetzen bei nach Meinung des JC etwas spärlichen Fahrtenbuchangaben..
 

Schikanierter

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Nov 2013
Beiträge
1.718
Gefällt mir
2.814
#8
AW: JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärz

Auch da war eines der Probleme das "nicht exakte" Fahrtenbuch.
Da mein/unser Fahrzeug weniger als die Hälfte betrieblich genutzt wird, mache ich die Reisekosten pauschal geltend (mit der Reisekostenabrechnung). Ein Fahrtenbuch wird demzufolge von mir nicht geführt.
 

Koelschejong

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
5.188
Gefällt mir
1.637
#9
AW: JC fordert Aufstellung über betriebliche Fahrten an - Kann ich Kundenangaben schwärz

Dann versuch's, denn dann geht's im Zweifel ja um überschaubare Beträge (10 Cent/km)
 
Oben Unten