JC fordert aktuelle Vermieterbescheinigung - Streichung der Leistungen wird angedroht

KoalaAustralien

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
78
Bewertungen
7
Hallo,

das JC fordert zum wiederholten Male eine aktuelle Vermieterbescheinigung.
Anderenfalls wird mit dem Wegfall der Leistungen gedroht.

Die dem JC gegenwärtig vorliegende Vermieterbescheinigung ist rund 15 Monate alt.
Der Mietvertrag liegt dem JC ebenfalls vor oder wurde zumindest vorgelegt (glaube aber, er liegt als Kopie in der Akte).
Die Miete wird direkt an den Vermieter überwiesen.

Um die aktuelle Vermieterbescheinigung einzuholen, wurde beim JC, vor rund einem Monat, ein Antrag auf Kostenübernahme (Porto usw.) eingereichet :biggrin::icon_hihi: Auf diesen Antrag wurde bislang nicht reagiert.

Muss zwingend eine aktuelle Vermieterbescheinigung eingereicht werden?

Lieben Dank & viele Grüße!
 

Solanus

Forumnutzer/in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.550
Bewertungen
2.337
AW: JC fordert aktuelle Vermieterbescheinigung - Streichung der Leistungen wird angedroh

Mal abgesehen, dass ich mich niemals soweit entmündigen lassen würde und meine Miete generell selbst überweise.

Der Mietvertrag und eine aktuelle Meldebestätigug sollte ausreichen.

Generell würde ich auf das Schreiben mit dem Kostenantrag verweisen. Ich hoffe Du hast dies nachweislich eingereicht. Und mit Schadensersatz und Klage bei Gericht drohen, wenn die Leistung unrechtmäßig eingestellt werden sollte.
 

KoalaAustralien

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
78
Bewertungen
7
AW: JC fordert aktuelle Vermieterbescheinigung - Streichung der Leistungen wird angedroh

Der Mietvertrag und eine aktuelle Meldebestätigug sollte ausreichen.
Okay! Eine Meldebestätigung bzw. Meldebescheinigung sollte beschaffbar sein.
Werde die Angelegenheit aber auch nochmal mit dem RA besprechen.

Generell würde ich auf das Schreiben mit dem Kostenantrag verweisen.
Jepp. Das ist auch meine Idee. Sollen sie erstmal die Kostenübernahme bewilligen.
Mein Vermieter ist auch nicht begeistert, ständig solch ein Formular vom JC auszufüllen.
Ich möchte es natürlich vermeiden, ihn zu nerven.

Ich hoffe Du hast dies nachweislich eingereicht.
Natürlich! :wink:
- - -
Mal schauen was das geben wird. Ich glaube, die wollen einen einfach nur nerven. Naja, am besten drüber lachen :biggrin:

Danke & viele Grüße!
 

KoalaAustralien

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
78
Bewertungen
7
AW: JC fordert aktuelle Vermieterbescheinigung - Streichung der Leistungen wird angedroh

Mittlerweile sind die Fronten (sehr) verhärtet.

Das Jobcenter ignoriert den Antrag auf Kostenübernahme (Porto etc.) für die Beschaffung der Vermieterbescheinigung. Anmerkung: Der Vermieter wohnt nicht um die Ecke und ist vom Ausfüllen dieser Bescheinigung immer sehr genervt. Die Bescheinigung muss erst zu ihm hingeschickt und dann ausgefüllt zurückgeschickt werden. Das verursacht Arbeit und Kosten.
Ich möchte ihn am liebsten aus der Angelegenheit raushalten.

Der Antrag auf Kostenübernahme liegt den Damen und Herren nun zum zweiten Mal vor und wird weiterhin ignoriert.
Mittlerweile wurde meinerseits bereits ein RA hinzugezogen. Noch passiv, bald eventuell aktiv.

Mietvertrag liegt dem Jobcenter, wie bereits geschrieben, vor.
Miete wird vom Jobcenter direkt an den Vermieter überwiesen.

Die Nachfrage, nach der rechtlichen Grundlage für die Forderung einer Vermieterbescheinigung (Anmerkung: eine alte liegt vor und ist etwas über ein Jahr alt!), wird ebenfalls ignoriert.

Man verweist auf die Mitwirkungspflichten nach den §§ 60 bis 62, 65 und droht mit der Streichung von Leistungen (ganz oder teilweise), wenn der Forderung bis Mitte September nicht nachgekommen wird.

Es wird nun eine Meldebescheinigung eingereicht, auf den bestehenden Mietvertrag und zum dritten Mal auf den Antrag auf Kostenübernahme verwiesen.

Vermutlich geht die Geschichte vors Sozialgericht. Der RA ist darauf vorbereitet.

Hat hier noch jemand einen Rat?
Muss man unbedingt diese Vermieterbescheinigung beschaffen?

Danke vorab.
Gruß
 
Oben Unten