JB Aussendienst meint, ich wohne nicht hier, wegen fehlender Wasserflasche (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

fklarjames

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2007
Beiträge
63
Bewertungen
0
Hallo erstmal,

Vorgeschichte:
Ich habe eine Tochter (7Jahre jung) zu der ich keinerlei Kontakt habe.
Vor 2Jahren zeugte ich mein Sohn, welcher mir gut geholfen hat, von mein Rumtreiben/Jugendleben wegzukommen.

Mit der Mutter war ich noch bis kurzem zusammen & habe dort auch öfters mal übernachtet, gegessen o.ä..
Jetzt hat diese Mutter ein Seitensprüng gemacht, ist schwanger geworden von dem Typ & ich habe mich getrennt.

So, mein Strom war bis Ende 2011 abgestellt (Stromschulden) & somit konnte ich ja garkein Strom verbrauchen (hab ab&zu Kabel von Nachbar nutzen dürfen).
Heizungskosten hatte ich nochnie hohe, weil ich im EG wohne & die Nachbarsheizrohre durch meine Whg. führen.
Deshalb hat mein Energielieferant die Abschläge auf 8€ Heizung 22€ Strom runtergesetzt.

Meine Whg. sieht noch sehr schlecht aus, habe jetzt endlich Bodenbelege, Badewanne verfliest usw usw alles fertig.
Bloß für ein Herd fehlt das Geld.
Ich lebete damals (als Strom abgestellt war) von Hand in den Mund (McD. usw) oder habe bei Freunde gegessen (gleiches für Wäsche).

Heute kam der Aussendienst zu mir:
AD:"Herr XY, eins müssen Sie mir erklären. Sie hatten 2Jahre kein Strom, was haben Sie da gemacht?"
Ich:"Schauen Sie mich an, ich bin 28Jahre alt, fühle mich aber wie 16 & habe bis vor kurzem noch Unfug gemacht. Mein Sohn trat mir dann in A*sch"

AD:"Es war die letzten Tage sehr warm, warum sehe ich keine Wasserflaschen?"
ICH:"Im Müllsack sind noch Flaschen dieser Woche, schauen Sie ruhig"
AD hat nicht im Müllsack geschaut!

Ich war diese Woche bei der Tafel, welches auch mein abgestempelter Tafelausweiß bestätigt.
Wie kommt der darauf, dass man am "Monatsende" nicht von Rohrbrause/Leitungswasser leben kann/muss/will?

Ich:"Ich habe nochnicht das Bett gemacht, bitteschön, legen Sie sich mal rein o.ä.. Sie werden noch meine Körperwärme spüren, weil ich bis 7Uhr geschlafen habe"
AD: *lach* "NeNe"

AD:"Herr XY, wenn Sie jetzt zum 01.09.2012 Arbeit haben & aus den Leistungen ganz rausfallen, dann haben Sie ja nix zu befürchten"
Ich:"Auch wenn ich keine Strafe bekomme, weil ich dann aus den Leistungen bin. Tzrodem lasse ich mir nix anhängen & werde dagegen vorgehen"
AD:"Jaja, ich werde mich gleich nochmal mit meiner Kollegin im Auto bestprechen".


Ich muss noch dazu sagen, dass mein Sohn Neurodermitis hat & meine Ex-freundin somit viel heizen muss in ihrer undichten Whg & lässt immer alle Lampen an.
Das passt dem Jobcenter natürlich sehr gut & denken sich jetzt "Herr XY verbraucht kaum Strom, Frau AB verbraucht viel Strom = Herr XY lebt bei Frau AB"


Kann doch nicht sein, dass die durch fehlender Wasserflasche & Baustelle-Küche Beweise haben, dass ich dort nicht wohne.


Was kann ich machen? Notiere grade schon alles vom AD-Besuch, damit der Widersprüch dann einschläg xD

edit: finde über Suchfunktion nix darüber:(
 
E

ExitUser

Gast
Machst du vollkommen richtig. Protokoll schreiben, auf den Bescheid vom JC warten und je nach Ergebnis Rechtsmittel einlegen. :icon_klatsch:

Mehr geht für den Moment nicht! :icon_kinn:
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

die sind so bekloppt..

wenn es heiß ist, muss man trinken und wenn Wasser abgestellt ist, kann man kein Leitungswasser trinken...ergo müßten Mineralwasserflaschen da rum stehen...da dann nun keine zu sehen waren...:icon_neutral:
 

fklarjames

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2007
Beiträge
63
Bewertungen
0
Was für Wasserflaschen?
Es war ja warm die Tage & in meiner Whg. stand keine Trinkflasche am Bett o.ä. (Kühlschrank ist defekt).
Da wunderte sich der Aussendienst "Herr XY, was trinken Sie die letzten Tage"

schon krass, weil man kein Geld für Trinken hat, wird das einem zum Verhängniss
 

fklarjames

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2007
Beiträge
63
Bewertungen
0
wenn es heiß ist, muss man trinken und wenn Wasser abgestellt ist, kann man kein Leitungswasser trinken...ergo müßten Mineralwasserflaschen da rum stehen...da dann nun keine zu sehen waren...:icon_neutral:
Wasser war nie abgestellt & ich habe ja seit ca. Feb.2012 wieder Strom (somit WARMwasser).
Somit brauche ich keine Flaschen, um Zuhause was zu trinken.

Ich hätte erstmal kräftig ein abseilen müssen, bevor ich die reinlasse, hab aber nur an die Hälfte gedacht zum Zeitpunkt^^
 

fklarjames

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2007
Beiträge
63
Bewertungen
0
Morgen unterschreibe ich Arbeitsvertrag. Cash gibts ca. 1,6k€, falle also aus ALGII komplett raus.

Habe das grade meiner SB mitgeteilt & ihr auch gleich mal vom unangemeldeten Besuch erzählt.
Dass der AD z.B. seiner Arbeit nicht ordentlich nachkam, ich sein Name brauche & zum Rechtsanwalt werde.
"Auch wenn ich jetzt keine Strafe bekomme, weil ich aus ALGII bin, lasse ich mir keine Straftat o.ä. unterstellen"

Meine SB (eigentlich recht nett immer) ruft grade bei der Leistungstante an (die den Besuch ja verordnet hatte).


Sehr geehrte Frau Leistungstante,

Hiermit beantrage ich die Kopie des Hausbegehungsprotokoll den Ihr Aussendienstmitarbeiter Herr XY am 23.08.2012 gegen 9.30 Uhr bei mir durchgeführt hat, um diese unverzüglich bei meinem Rechtsanwalt einzureichen.

In diesem Protokol sollte natürlich auch vermerkt sein, dass Herr XY mich nicht über
genaue Folgen (Saktionen o.ä.) bei nicht-einlassen aufgeklärt hat.


Bitte bestätigen Sie mir auch, dass Sie mich vor dem unangemeldeten
Prüfungstermin nicht selbst um Aufklärung gebeten haben.


Sollte es bzgl. der Kopie des Hausbegehungsprotokoll Probleme geben,
beantrage ich hiermit Akteneinsicht nach § 25 SGB X & weise auf § 83 SGB X, § 84 SGB X sowie § 84a SGB X hin.
müsste so passen, oder?
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Nach deren Logik müsste ich hier auch nicht wohnen. Ich habe auch keine Wasserflaschen :icon_neutral:
 

Rosarot

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 Juni 2012
Beiträge
643
Bewertungen
278
Also so gesehen, habe ich hier verdächtig viele Wasserflaschen.:biggrin:
Kaufe halt immer auf Vorrat, und unser Brunnenwasser hat nicht immer Trinkwasserqualität...
Ehrlich, Wasserflaschen als Kriterium, ich fass es nicht!:icon_rolleyes:
 

fklarjames

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2007
Beiträge
63
Bewertungen
0
Naja, nichtnur die fehlende Trinkflasche war sein Problem^^

-noch fehlender Herd + defekter Kühlschrank
A: Ich esse z.Zt. bei Freunden,Fingerfood oder kaufe Nahrung die ein paar Tage haltbar bleit so.

-Dass ich 2Jahre ohne Strom ausgekommen bin, war sein größtes Ass, welches er gezogen hat.
"ab&zu gab Nachbar Kabel, war aber keine Dauerlösung & damals war ich auch nur unterwegs & habe scheiße gebaut sozusagen."

Naja, ich glaub, die haben grad deftig Kacke in der Buchse.
 
Oben Unten