Japan als Vorreiter ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.889
Bewertungen
824


jede menge , da bin ich sicher, weil der alte /kranke mensch nur noch ein kostenfaktor ist

Hessischer LWV verstt weiterhin gegen die BRK -- kobinet

Horizonte im hr-fernsehen

man achte auf die im video genannten zahlen derer , die ausserhalb von heimen mit 24h-assistenz leben (dürfen )

ich denke, wir sind auch auf dem besten weg , das uns eingeschwatzt wird, ein guter bürger is der bürger, der im alter , bei krankheit der gesellschaft kosten durch tötung /selbsttötung erspart (vielleicht wird der mord an alten leuten bald nicht mehr verfolgt und der mörder als "wohltäter der gesellschaft "gefeiert ?)
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Der Begriff Selbsttötung ist aber im Vergleich völlig verschieden besetzt in den Kulturwelten Deutschland und Japan.

In Deutschland würde man das sicher über steuerliche Anreize im Bereich der Erbschaftssteuer zu lösen versuchen... je eher, desto...hust.

In der Schweiz als westliches Land gibt es ja auch einen völlig anderen Umgang damit (Stichwort : Sterbehilfe)

Ausserdem hat ja letzte Woche der Bundestag die Zwangsbehandlung wieder per Gesetz ermöglicht.... natürlich zum Wohle der Betroffenen (und zum Wohle der Pharmaindustrie, der Betreuer, der Ärzte, winwinwinwin-Situation).

Bevor man sich über japanische Politiker das Maul zerreisst und vergisst, dass Deutschland auch kein suizidfreies Paradies ist:

Härtere Methoden als bei Jüngeren

Während die Suizidquote sinkt, steigt sie bei Alten exponentiell an. Besonders betagte Männer sind gefährdet. Eine Ursachenforschung wird erst seit kurzem intensiver betrieben.von KAI SCHLICHTERMANN


Link:

Suizid im Alter: Härtere Methoden als bei Jüngeren - taz.de
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten