Jahres Gas - / Stromabrechnung übernimmt ARGE ??

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Apolakrizze

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 März 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
HUHU Alle zusammen !

Ich weiß nicht wie oft meine Frage schon gestellt wurde...ich bin neu hier u. habe keinen passenden Thread gefunden für meine Frage...also stelle ich sie jetzt hier :

Ich habe grade eben meine Jahresabrechnung der DEW21 bekommen! Sie wirft mich fast aus den Schuhen! :eek:

Ich soll 412,99 € nachzahlen für eine knapp 60qm kleine Wohnung, bewohnt mit meinen 2 Kids (9Jahre, 8Monate) und mir!
Mein monatlicher Abschlag betrug 46,00€. Ab April soll er auf 55,00€ steigen.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage :

Übernimmt die ARGE (auf Antrag natürlich) die Nachzahlungskosten? Zinnsloser Kredit wie bei " Erstaustattung " z.B....!? :confused: Ich habe noch einen Kredit dort laufen.

Und warum ist auf meiner aktuellen Bewilligung eigentlich nicht die volle Höhe meiner Warmmiete übernommen, obwohl mir dieses doch bewilligt wurde als ich die Wohnung anmietete !?

Ich beziehe ausschließlich Sozialgelder um mit meinen Kids um die Runden zu kommen. Unterhalt bekomme ich auch nur nach UVG, aktuelle Düsseldorfer Tabelle.

Ich schreib einfach mal : Vielen Dank für Eure HILFE und Antworten schon mal im Vorraus...

die Apo ( mit Durchknallgarantie!!!) :icon_neutral::icon_eek:
 

Ralsom

Elo-User*in
Mitglied seit
6 September 2006
Beiträge
420
Bewertungen
12
hallo Apolakrizze: Stromkosten musst du aus deinem Sozialgeld decken.
Bei den Heizkosten muss dir die Behörde den tatsächlichen Bedarf zahlen. Könnten sie höchstens an der Angemessenheit rummäkeln, wenn du die Heizung voll raufreisst, bei geöffneten Fenstern. Muss aber im Einzelfall geprüft werden. Erfahrungsgemäß werden bei uns 1,20€ pro qm² als angemessen betrachtet.
Zinnsloser Kredit wie bei " Erstaustattung " z.B....!?
Erstausstattung ist von der Behörde zu übernehmen und nicht als zinsloser Kredit zu gewähren.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Und warum ist auf meiner aktuellen Bewilligung eigentlich nicht die volle Höhe meiner Warmmiete übernommen, obwohl mir dieses doch bewilligt wurde als ich die Wohnung anmietete !?
Wie hoch ist denn die Differenz?

Es könnte sich dabei um den Anteil der Aufbereitung eures Warmwassers handeln, wenn Wasser ebenfalls mit Gas (und nicht mit Strom) erhitzt wird. Warmwassererwärmungs-Kosten sind aus dem Regelsatz zu bestreiten. Dafür gibt es Pauschalwerte: Für Dich 6,64 € und für die Kids je 3,99 €, also insgesamt 14,62 € (Tabelle letzte Seite hier: https://www.arbeitsagentur.de/zentr...SGB-II-Regelleistung-Sicherung-LUnterhalt.pdf), die von den zu übernehmenden Heizkosten abgezogen werden.

Manche ARGEn ziehen aber noch rechtswidrig 18 % von den Heizkosten ab, müsstest Du mal ausrechnen.
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe jetzt schon mehrfach gehört, dass auch Stromkosten geltend gemacht werden können, wenn sie den im Regelsatz dafür vorgesehenen Anteil übersteigen.

Kennt jemand die genaue Rechtslage und vor allem wo bekommt man eine offizielle Aufschlüsselung der Regelsätze? Das scheint ja ein großes Geheimnis zu sein und die Angaben widersprechen sich teilweise ...

sds
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Großes Geheimnis? Wenn Du die Suchfunktion hier im Forum benutzt wirst Du alles dazu finden
Aber ob schon mal jemand mit einer Klage Erfolg gehabt hat, das entzieht sich meiner Kenntnis
 
E

ExitUser

Gast
Hatt denn jemand eine verlässliche, offizielle Quelle für die genau Aufteilung des Regelsatz?

Hier im Forum ist von etwas über 26 Euro für Strom, Instandhaltung und ... die Rede. Das ist natürlich schwierig damit zu argumentieren, wenn auch noch andere Posten enthalten sind.
 

Davin

Elo-User*in
Mitglied seit
28 November 2008
Beiträge
84
Bewertungen
0
Manche JobCenter ziehen auch gerne die Warmwasserpauschale ab, obwohl Durchlauferhitzer im Mietvertrag aufgeführt....!


Echt das dürfen die wohl gar net?Den bei mir ist es so das wir einen Durchlauferhitzer haben und auch net dei Volle Miete bekommen.
Und ich/wir bekommen jeden monat 20 € weniger an Mietkosten als wir eigentlich bezahlen müssten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten