Jagd auf kranke Hartz-IV-Empfänger – die Kleinen hängt man …

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Jagd auf kranke Hartz-IV-Empfänger – die Kleinen hängt man …

Nach Schätzungen der OECD schädigen Steuerhinterzieher den deutschen Staat mit jährlich mehr als 100 Mrd. Euro. Durch die Aufdeckung der „Offshore Leaks“ ist das Thema wieder auf die Tagesordnung zurückgekehrt. Doch was machen die deutschen Behörden? Jagen sie Steuerhinterzieher und deren Helfershelfer bei der Deutschen Bank? Nein. Deutsche Behörden machen stattdessen Jagd auf kranke Hartz-IV-Empfänger. Wenn erwerbsfähige Erwerbslose sich krankmelden, droht ihnen künftig ein Termin beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK). Und wenn das subjektive Gesundheitsempfinden nicht mit den objektiven Kriterien des MDK übereinstimmt, müssen die Erwerbslosen mit einer Sanktion rechnen – was nichts anderes heißt, als dass der Staat ihnen zeitweise die vom Grundgesetz garantierte Menschenwürde entzieht und ihnen das Existenzminimum verweigert. Die Kleinen hängt man, die Großen dürfen ihre eigenen Gesetze schreiben. Von Jens Berger.
weiterlesen
 

Detmo2009

Elo-User*in
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
408
Bewertungen
53
[..] was nichts anderes heißt, als dass der Staat ihnen zeitweise die vom Grundgesetz garantierte Menschenwürde entzieht und ihnen das Existenzminimum verweigert. Die Kleinen hängt man, die Großen dürfen ihre eigenen Gesetze schreiben. Von Jens Berger.

Menschenwürde ist mit Hartz4 nicht zu vereinbaren, von daher nichts neues...

Ansonsten beisst sich der Hund nicht selbst in den Schwanz, von daher lieber auf andere Bevölkerungsgruppen pauschal eindreschen anstatt in seinen eigenen Reihen aufzuräumen. Will gar nicht wissen wie weit die Politik im Sumpf der Steuerhinterziehung mit drin steckt. Da gibts bestimmt genug Politiker die ein großes Interesse daran haben, dass hier nicht zuviel ans Licht kommt. Lieber dann ablenken und den dummen Michel mal wieder auf "Schmarotzer" des Landes hetzen....
 

jimmy

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
626
Doch was machen die deutschen Behörden? Jagen sie Steuerhinterzieher und deren Helfershelfer bei der Deutschen Bank? Nein. Deutsche Behörden machen stattdessen Jagd auf kranke Hartz-IV-Empfänger. Wenn erwerbsfähige Erwerbslose sich krankmelden, droht ihnen künftig ein Termin beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK). Und wenn das subjektive Gesundheitsempfinden nicht mit den objektiven Kriterien des MDK übereinstimmt, müssen die Erwerbslosen mit einer Sanktion rechnen – was nichts anderes heißt, als dass der Staat ihnen zeitweise die vom Grundgesetz garantierte Menschenwürde entzieht und ihnen das Existenzminimum verweigert.
Mich würden Videoumfragen zu diesem absurden Treiben sehr interessieren.
Was meint Ihr? Wie würde eine solche Umfrage ausgehen? Immerhin geht es bei den Steuerhinterziehern um Milliarden.
 

wolfmuc

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
320
Bewertungen
86
naja - AU Schreibung immer pünktlich zum JC -Termin,

ist wie Blaumachen - immer pünktich am MO oder Fr zu WE verlängerung :icon_lol:

.... gehts noch dümmer ?

lg
wolfmuc
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Meistens sind es eh die jüngeren, heute Nacht im TV gesehen wie viele es offen zugaben dieses öfters zu tun.....die älteren wollen noch Arbeit aber die jüngeren die NICHTS anderes kennen betreiben so ein Spielchen gerne.....die alten machen es ja vor....Generation H4......
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
durch den ganzen Medienrummel und die Reaktionen darauf hat doch die BA bereits mehr erreicht, als sie vermuten konnte..

vor lauer Schiss werden sich jetzt mindestens 30 % nicht mehr so schnell krank schreiben lassen..und das sind genau die, die vermutlich auch noch krank sind..

wer das bisher sowieso schon als "Blaumacher-Instrument" benutzt hat, ist so abgeklärt, dass er das auch weiterhin durchziehen wird.

Vermutlich werden aber die Ärzte nun nicht mehr mitspielen,..die werden genauer prüfen...

wir hatten im Ort eine Frauenärztin..nahe am Gymnasium...und immer wenn die jungen Frauen kamen: mir ist so schlecht, ich hab dauernd gebrochen..oder Durchfall..dann mußten sich diese Damen ins Wartezimmer setzen, knapp 30 Minuten bis 45 Minuten..dann wurden sie wieder ins Behandlungszimmer gerufen und gefragt: na, wie oft waren sie denn jetzt hier zur Toilette oder haben gebrochen?

naja, je nach Antwort gab es dann einen Schein für die Schule oder eben nicht..
und ich vermute, dass einige Ärzte diesen Aufwand vielleicht durchführen...den Aufwand aber sicherlich sparen werden und nur noch glasklare Erkrankungen und Befindlichkeiten als AU bestätigen werden..
alle anderen haben Pech gehabt..

die BA wußte genau, warum sie den Zeitungsartikel so lanciert hat...damit dieser Artikel und die Berichte in TV und Radio bereits abschreckend wirken und m.E. hat das auch hervorragend geklappt..

Aufregung im Land auf und ab..

leider wie überall..die Kleinen werden gejagt und die großen läßt man laufen...
 

Christi

Elo-User*in
Mitglied seit
22 April 2010
Beiträge
482
Bewertungen
126
So wie gestern auf der Titelzeitung der Blöd : Hetzjagd auf Harz 4 ler ...
Aber es wirkt scheinbar...
 

zalino

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Dezember 2011
Beiträge
417
Bewertungen
13
Aber es wirkt scheinbar...

Ja natürlich wirkt das!
Die Konformisten greifen die Hetze auf und tragen sie weiter; die anderen fühlen sich überhaupt nicht betroffen(was geht´s mich an); die Gleichgültigen lassen sich eventuell zu einem kurzen Statement herab: Wird schon nicht so schlimm werden. Diese Mentalität trifft auf die deutsch faschistische Gesinnung, und sie können gut miteinander. Wir werden uns noch wundern wieviel kleine Josef Mengeles es gibt und was die für einen Munddurchfall absondern werden.

Hartz 4 ist das deutsche Konzentrationslager was keinen Zaun braucht...

Zalino
 
F

FrankyBoy

Gast
Ich habe in 20 Minuten einen Termin beim Amtsarzt, frage mich gerade wo der Fahrdienst bleibt - aber weil ich das geregelt habe, ist das ja nicht mein Problem :icon_hug:.

Werde mir das Spielchen heute sehr intensiv ansehen und euch nachher berichten, wie die heute zu mir waren.

Es ist schon so, dass ich eine gewisse innere Anspannung nicht leugnen kann aber ich bin gut vorbereitet und guter Dinge - bis später.
 

jimmy

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
626
Ich habe in 20 Minuten einen Termin beim Amtsarzt, frage mich gerade wo der Fahrdienst bleibt - aber weil ich das geregelt habe, ist das ja nicht mein Problem :icon_hug:.

Werde mir das Spielchen heute sehr intensiv ansehen und euch nachher berichten, wie die heute zu mir waren.

Es ist schon so, dass ich eine gewisse innere Anspannung nicht leugnen kann aber ich bin gut vorbereitet und guter Dinge - bis später.

Dann drücke ich dir die Daumen, dass das in deinem Sinne ausgeht.
 
F

FrankyBoy

Gast
Dann drücke ich dir die Daumen, dass das in deinem Sinne ausgeht.
Das ist ins Wasser gefallen - Fahren sollte mich ein Mitarbeiter der Lebenshilfe Marl aber den erreiche ich weder im Büro noch übers Handy - es geht einfach keiner ran.

Ich habe also gerade mit dem Gesundheitsamt telefoniert und denen das mitgeteilt, danach war ich einkaufen und jetzt freue ich mich auf meine Paprikaschoten.

Als neuer Termin, wurde mir der 23.04. genannt.
 
E

ExitUser

Gast
wir hatten im Ort eine Frauenärztin..nahe am Gymnasium...und immer wenn die jungen Frauen kamen: mir ist so schlecht, ich hab dauernd gebrochen..oder Durchfall..dann mußten sich diese Damen ins Wartezimmer setzen, knapp 30 Minuten bis 45 Minuten..dann wurden sie wieder ins Behandlungszimmer gerufen und gefragt: na, wie oft waren sie denn jetzt hier zur Toilette oder haben gebrochen?

Wie nett. Mir war damals wirklich immer sauschlecht, und ich hatte einen Eimer neben dem Bett, weil ich es nicht immer ins direkt neben meinem Zimmer liegende Bad geschafft habe...

Ich hätte also kein Problem gehabt, der Dame mal gepflegt ins Wartezimmer zu spucken.


Zum Glück hat meine Mutter mir die erforderliche Entschuldigung immer geschrieben, bis ich das dann mit 18 selbst durfte. Die Schule hat jedenfalls nie ein ärztliches Attest verlangt.
 

doro1

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Juli 2012
Beiträge
152
Bewertungen
21
Das ist ins Wasser gefallen - Fahren sollte mich ein Mitarbeiter der Lebenshilfe Marl aber den erreiche ich weder im Büro noch übers Handy - es geht einfach keiner ran.

Ich habe also gerade mit dem Gesundheitsamt telefoniert und denen das mitgeteilt, danach war ich einkaufen und jetzt freue ich mich auf meine Paprikaschoten.

Als neuer Termin, wurde mir der 23.04. genannt.

Hmmm lecker, ich komm vorbei.:biggrin:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Jagd auf kranke Hartz-IV-Empfänger – die Kleinen hängt man …


man sieht:

Da ist noch Luft bei den "Agenda-2010-Daumenschrauben".....
 

jimmy

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
626
Das ist ins Wasser gefallen - Fahren sollte mich ein Mitarbeiter der Lebenshilfe Marl aber den erreiche ich weder im Büro noch übers Handy - es geht einfach keiner ran.

Ich habe also gerade mit dem Gesundheitsamt telefoniert und denen das mitgeteilt, danach war ich einkaufen und jetzt freue ich mich auf meine Paprikaschoten.

Als neuer Termin, wurde mir der 23.04. genannt.

Dann hast du ja noch mal "Glück" gehabt. Ich bin vor solchen Terminen auch immer sehr unruhig, und immer froh, wenn das alles vorbei ist b.z.w. alles nachhinten verschoben wird. Lass dir die Paprika schmecken!
 
F

FrankyBoy

Gast
Ich hatte vorgestern das Vergnügen, mich mit einem promoviertem Amtsarzt zu unterhalten - etwa 10 Minuten lang und in Begleitung eines Zeugen.

Es ist schon erschreckend - trotz Dr.-Titel war der Herr offenbar überhaupt nicht in der Lage, meine geäußerten Gedankengänge nachzuvollziehen - Hilfe!

Es ging eigentlich nur darum, dass ich gut qualifiziert sei und doch mal 3 Std. täglich eine "ausgesuchte Maßnahme" besuchen sollte - der ganze Quatsch mit Sauce, den man in Deutschland gerne herumerzählt etc.

Den werde ich schon eine Maßnahme bauen - eine, die sich auch für die Dozenten lohnen wird, dass bin ich mir schuldig.

Na, mal sehen, vielleicht lande ich ja wieder vorm Strafrichter wegen Bedrohung asozialer JokeCenter-Ara-Pappageien!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten