IWF: Kriegsgefahr in Afrika

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Folgen der Wirtschaftskrise

Der Chef des Internationalen Währungsfonds Strauss-Kahn hat vor den verheerenden Folgen der Wirtschaftskrise für Afrika gewarnt: Es könne deshalb sogar zu Krieg kommen.


Tansanias Präsident Jakaya Mrisho Kikwete (l.) diskutiert mit IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn die Folgen der Wirtschaftskrise für Afrika.
Foto: Getty
Angesichts der Gefahr der ersten weltweiten Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg hat der Internationale Währungsfonds (IWF) vor verheerenden Folgen für Afrika gewarnt. Auch wenn die Finanzkrise den Kontinent nur langsam erreicht habe, seien die Auswirkungen schlimm, erklärte IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn am Dienstag in Daressalam. Die reichen Länder dürfen angesichts der eigenen wirtschaftlichen Probleme Afrika nicht vergessen.
Millionen Menschen würden dort durch die Krise in die Armut zurückgeworfen, die fragilen politischen Systeme seien bedroht. "Es geht nicht nur darum, Wirtschaftswachstum und Haushaltseinkommen zu sichern. Es geht auch um die Gefahren sozialer Unruhen, vielleicht sogar um Krieg", sagte Strauss-Kahn auf einer Konferenz in Tansania.

Ps.die Festung EU wackelt gewaltig.

Folgen der Wirtschaftskrise - IWF: Kriegsgefahr in Afrika - Politik - sueddeutsche.de
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten