• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Italien führt das Bürgergeld ein.

Zerberus X

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Sep 2016
Beiträge
1.173
Bewertungen
366
Aber es ist nicht Bedingungslos.

 

Sowhat

Elo-User*in
Mitglied seit
1 Aug 2016
Beiträge
597
Bewertungen
94
Sozialverbände und Wissenschaftler befürchten doch immer ein Chaos, haben aber auch keine alternative Lösung. Am liebsten immer alles so lassen wie es ist.
 

Organismus

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Apr 2017
Beiträge
70
Bewertungen
61
Das mit dem Bürgergeld in Italien soll doch angeblich eher sowas wie Hartz 4 sein, mit Arbeitszwang, Sanktionen usw..

Um die Wiedereingliederung des Bürgers in die Arbeitswelt zu ermöglichen, setzt die Auszahlung des Bürgereinkommens ein aktives Engagement des Begünstigten voraus«, das heißt »Jobangebote des Arbeitsamts müssen angenommen werden, sonst verfällt der Anspruch auf Unterstützung«. Kaufmann schreibt: »Man muss dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, man muss aktiv und nachweislich nach Arbeit suchen, man muss auf Anweisung gemeinnützige Arbeiten ausführen, sich weiterbilden. Und wer drei Jobangebote ablehnt, der verliert seinen Anspruch.«
 

ExElo

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Dez 2011
Beiträge
19
Bewertungen
4
Ich emfinde das eher als diskriminierend. Da wird man im Supermarkt ja an den Pranger gestellt (n)
 

Kampfmops

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Mrz 2016
Beiträge
382
Bewertungen
311
Wenn man bei Twitter #Hartz4 eingibt (geht auch als Gast) findet man schon viele italienische Beiträge, die eben den Hashtag nutzen. Somit vergleichen das sogar die italiener selbst mit unseren H4-System.
Schlimm, das so ein Sklavensystem nun auch noch in andere Länder kommt. :(
 
Oben Unten