• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ist Zufluss von der Kinderkrebshilfe anrechenbares Einkommen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Strolchenmann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2006
Beiträge
990
Gefällt mir
209
#1
Hi

Meine Tochter (8) ist vor 3 Wochen wegen ALL (Leukämie) ins Behandlung gekommen, ist für die Kleine schon schlimm genug.

Und deswegen war gestern eine ambulante Pflegeschwester zum Antrittsbesuch da.

Diese meinte, das es möglich wäre wenn man unter einem gewissen Einkommen liegt (Wir bekommen ergänzend ALG2 und fallen ab 02/07 voll dort rein) einen monatlichen Zuschuss über die Kinderkrebshilfe zu bekommen, vor allem wegen den zusätzlichen Aufwendungen und Fahrten in die Klinik (ist 75km einfach von uns entfernt)

Wir würden das gerne in Anspruch nehmen, aber jetzt stellt sich die Frage ob das bei der ARGE angebenen werden muss und dann verrechnet wird??

Wenn das so wäre, würde das ALG2 wohl gestrichen und meine LG müssten wir wieder freiwillig KV versichern.

Und vor allem möchte ich lieber die ARGE in die Pflicht nehmen für uns zu zahlen, anstatt das die sich auf Kosten der Kinderkrebshilfe den Haushalt sanieren.

Hat da jemand Ahnung von der Materie?

Danke Strolch
 
E

ExitUser

Gast
#2
Re: Ist Zufluss von der Kinderkrebshilfe anrechenbares Einko

Strolchenmann sagte :
Hi

Meine Tochter (8) ist vor 3 Wochen wegen ALL (Leukämie) ins Behandlung gekommen, ist für die Kleine schon schlimm genug.

Und deswegen war gestern eine ambulante Pflegeschwester zum Antrittsbesuch da.

Diese meinte, das es möglich wäre wenn man unter einem gewissen Einkommen liegt (Wir bekommen ergänzend ALG2 und fallen ab 02/07 voll dort rein) einen monatlichen Zuschuss über die Kinderkrebshilfe zu bekommen, vor allem wegen den zusätzlichen Aufwendungen und Fahrten in die Klinik (ist 75km einfach von uns entfernt)

Wir würden das gerne in Anspruch nehmen, aber jetzt stellt sich die Frage ob das bei der ARGE angebenen werden muss und dann verrechnet wird??

Wenn das so wäre, würde das ALG2 wohl gestrichen und meine LG müssten wir wieder freiwillig KV versichern.

Und vor allem möchte ich lieber die ARGE in die Pflicht nehmen für uns zu zahlen, anstatt das die sich auf Kosten der Kinderkrebshilfe den Haushalt sanieren.

Hat da jemand Ahnung von der Materie?

Danke Strolch
Wenn dieses Geld zweckbestimmt gezahlt wird, ist es nicht anzurechnen.

Ich mein aber auch, daß es auch aus anderen gründen nicht angerechnet werden darf. Aber da müßt ich erst noch mal genau nachlesen...

Gruß aus Ludwigsburg
 

Strolchenmann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2006
Beiträge
990
Gefällt mir
209
#3
Re: Ist Zufluss von der Kinderkrebshilfe anrechenbares Einko

Ludwigsburg sagte :
Strolchenmann sagte :
Hi

Meine Tochter (8) ist vor 3 Wochen wegen ALL (Leukämie) ins Behandlung gekommen, ist für die Kleine schon schlimm genug.

Und deswegen war gestern eine ambulante Pflegeschwester zum Antrittsbesuch da.

Diese meinte, das es möglich wäre wenn man unter einem gewissen Einkommen liegt (Wir bekommen ergänzend ALG2 und fallen ab 02/07 voll dort rein) einen monatlichen Zuschuss über die Kinderkrebshilfe zu bekommen, vor allem wegen den zusätzlichen Aufwendungen und Fahrten in die Klinik (ist 75km einfach von uns entfernt)

Wir würden das gerne in Anspruch nehmen, aber jetzt stellt sich die Frage ob das bei der ARGE angebenen werden muss und dann verrechnet wird??

Wenn das so wäre, würde das ALG2 wohl gestrichen und meine LG müssten wir wieder freiwillig KV versichern.

Und vor allem möchte ich lieber die ARGE in die Pflicht nehmen für uns zu zahlen, anstatt das die sich auf Kosten der Kinderkrebshilfe den Haushalt sanieren.

Hat da jemand Ahnung von der Materie?

Danke Strolch
Wenn dieses Geld zweckbestimmt gezahlt wird, ist es nicht anzurechnen.

Ich mein aber auch, daß es auch aus anderen gründen nicht angerechnet werden darf. Aber da müßt ich erst noch mal genau nachlesen...

Gruß aus Ludwigsburg
Danke für die schnelle Antwort, es wäre sehr nett wenn Du uns da noch weiter helfen könntest.

Ich möchte nämlich bei der ARGE keine schlafenden Hunde wecken.

Gruss Strolch
 
E

ExitUser

Gast
#4
Schon zu den ersten Durchführungsbestimmungen für den §11 SGB II muss man wissen.

3 Privilegiertes Einkommen

Nach §11 Abs.1 und Abs.3 sind neben Leistungen nach dem SGB II weitere bestimmte Einnahmen ganz oder teilweise nicht als Einkommen zu berücksichtigen.

3.1 Grundrenten nach dem BVG im bestimmter Höhe

3.2 Leistungen nach anderen Gesetzen z.Bsp. Erziehungsgeld

3.3 Zweckbestimmte Einnahmen und Zuwendungen der freien Wohlfahrtspflege
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten