Ist ZA denn wirklich so ein mieser Verein?? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Startbeitrag
Mitglied seit
16 Oktober 2015
Beiträge
29
Bewertungen
2
Hainbuche..Du scheinst ein kleiner Mitläufer derer zu sein,die Dich in Ihren Bann gerissen haben,was mir persönlich ziemlich scheixxegal ist.

Du hast anscheinend noch nicht soviel "durchgemacht" um Anderen Geschädigten Tips zu geben,,sorry Kleiner aber wenn Du mir Tips geben möchtest,dann versuche Dich mir gegenüber adäquat zu benehmen..Pussy.

Ich habe in meinem >Thread beschrieben..>Ist ZA wirklich so ein mieser >Verein??

Also haltet Euch dran..mir isses jucke was Ihr über mich denkt aber lernt Mal Respekt..danke
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.412
Bewertungen
16.036
Puh, das war aber auch nötig, wie der Ton von #52 deutlich gezeigt hat. :dank:
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
Das möchte ich hier nicht breit machen,da sich mein Fall so in der Art sicherlich einzigartig macht und anonymität ist eben auch hier in einem Forum nicht garantiert.:biggrin:
und obwohl du das weisst, erzählst du uns mal eben so von deiner straftat
Zitat von Bernd44
Ich habe noch weite Teile meiner Ersparnisse im Ausland deponiert und habe somit immer einen "gewissen Rückhalt"..meine Schulden?Ja lass die Schulden schulden sein - das ist derzeit nicht mein Hauptaugenmerk,sondern mein derzeitiges Leben.
entweder du nimmst uns hier auf den arm, oder du bist selten dämlich.
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.673
Bewertungen
694
Der nimmt uns hoch, Frankie.
Dieser Faden ist ziemlich überflüssig und nur Reklame für Lohndrücker.
Der ist stolz darauf, beim Sklavenhändler schuften zu dürfen. Bitteschön.

Und ist auch noch so dämlich, nicht zu merken, daß er durch die Billiglöhnerei
sich nicht nur selbst, sondern uns allen die Löhne verdirbt. :icon_evil:

So kurzsichtig möchte ich auch mal sein dürfen.
 
E

ExitUser

Gast
@Hainebuche: "Vielleicht ist dir noch nicht aufgefallen, daß die Wiederverarmung per ALG-II-Nichtbezug ein Damoklesschwert ist, das auch Job-Spät- und Schwerstarter ungern über sich haben mögen, wenn sie denn dann doch noch mal zu Potte kommen. "Wie gewonnen - so zerronnen" - wer ist da schon scharf drauf?"

Hab ich irgendwo verlauten lassen, dass ich das meinte? Darum ging's nicht, "falls dir das vielleicht nicht aufgefallen sein sollte."

Lediglich ging es mir um die Abgrenzung von ehemaligen Erwerbstätigen in Hartz4 zu denen, die noch nie eine Arbeit hatten. Irgendwelches "Vermögen", das erst aufgebraucht werden muss, war nicht mein Thema, falls du das ausdrücken wolltest.

Das mit dem "Schreiberling" war nicht speziell auf dich bezogen, sondern sollte auf eine gewisse Stammtischparolenmentalität abziehlen, welche es auch unter Elos geben kann, die meines Erachtens gar nicht so weit von dem üblichen Geschwafel der Bild entfernt ist in ihrem Tenor. Daher bin ich auch etwas "genervt" von eben solchen und ähnlichen Aussagen, z.B. von der Problematik wie:
"Normale" Arbeitnehmer gegen Billiglöhner, diese gegen Elos, Elos gegen Ausländer/Asylanten, Junge gegen Alte und andersherum etc. Das meinte ich anhand meiner Zitate, zur Anschauung halt aufgegriffen und eher allgemein bezogen.

Arm gegen Reich sollte das alleinige Thema in Foren wie diesem sein.

Nebenbei, ich habe selber schon Sozialabgaben gezahlt, doch wegen Studium und doch allmählich in die Jahre gehender Erwerbslosigkeit trotz Qualifikationen nicht allzu viel, ungünstiges Timing eben, welches immer mehr Leuten zuungunsten kommt. Wie dem auch sei, ich klinke mich mal aus, da es nicht mehr viel mit dem eigentlichen Fred gemein hat und eigentlich nur ein Seitenkommentar sein sollte.

Hmm, doch noch in aller Kürze zum Thread: Ja, ZA ist nicht erstrebenswert, mannigfaltige Gründe wurden hier sowie in anderen Bereichen doppelt und dreifach dargelegt. Aber wie sagte doch schon der alte Fritz: "Jeder soll nach seiner Fasson selig werden" (nur halt nicht auf die Kosten seiner Mitmenschen).
In diesem Sinne: Peace :wink:
 

hellucifer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2005
Beiträge
1.757
Bewertungen
456
In deinem Eingangspost nennst du einen Grund für deine Erwerbslosigkeit: Du bist ungelernt.

Primäres Ziel sollte deshalb nicht sein, dich zu beschäftigen, sondern Dich für eine Beschäftigung zu qualifizieren. Nur Qualifikation bewahrt dich vor dauerhafter Erwerbslosigkeit.

Die Köpfe von Zeitarbeitnehmern sind die ersten, die rollen, wenn es um Stellenabbau geht. Siehe VW und andere Unternehmen.
 

hellucifer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2005
Beiträge
1.757
Bewertungen
456
Wer von einer Anspruchshaltung übergeht in die Position eines Almosen- und Bittstellers, dem kann man nicht helfen.

An deiner Stelle würde ich erst einmal den aufrechten Gang üben!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Leute

Das weniger verdient wird als einem zusteht *okay* das ist ein Argument aber leider keine Aussage,denn als Ungelernt (in diesem Sinne) haste erstmal gar nix zu melden.
sehr oft aber führt man als ungelernter Leiher die selbe Arbeit aus, die die ausgebildeten Festangestellen ausführen. Als Leiher macht man die selbe Arbeit wie die Festangestellen, verdient aber 1/3 weniger weil man ja dieser ungelernter Helfer ist. Das ist ein Argument!


Ich bin garantiert kein ZAF Fan aber leider geht es ohne diese AüG´s heutzutage nicht weiter und das sollte von denjenigen verinnerlicht werden,die wie ich als Ungelernte arbeitssuchend sind!

Klar geht es, was ist das den für eine bizarre Vorstellung?

Als Alleinstehender bekommt man 399 Euros ALG 2 und als Ungelernter bei z.B MB 1600 Euro über ZaF - was ist nun besser?
1600,-EUR brutto meinst du? Als St.kl.1 hast du bei so einem Gehalt das selbe wie bei ALG2 am Ende.


Gleichberechtigung hin / her..man sieht doch das sich nix bewegt im Bundestag..es wird nur debattiert und frohjauchzend zwischengeklatscht von der liberalen Ecke.
Wir leben in Kapitalismus, wird aber sehr gern oft als Demokratie bezeichnet, weil es so schöner klingt.
Die Rechen regieren. Daher werden sie immer reicher, trotz der Krise. Die Bevölkerung aber nur ärmer.
 

Albertt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.888
Bewertungen
352
aber lernt Mal Respekt..danke
Du verteilst Tritte vors Schienbein schom im Eingangsbeitrag und andere sollen Respekt haben? Aktion & Reaktion. Aber ich sehe, ich lag mit meiner Vermutung nicht ganz unrichtig. Viel Spaß beim "Normalen und Menschenwürdigen" Arbeiten in deiner ZA!

edit: Antwort auf die Eingangsfrage: Ja. ZA werden hier regelmäßig diskutiert und gehören entweder in den ungespitzt in den Boden gerammt oder flächendeckend geschlossen!
 
E

ExitUser12345

Gast
Ich weiß gar nicht warum ihr euch so aufregt - denn die allgemeine Handlungsfreiheit (Art. 2 I GG) gesteht dem Einzelnen auch das Recht zu, sich ausbeuten zu lassen. Der gute TE nimmt also nur sein Recht aus Art. 2 I GG wahr, wenn er sich freiwillig den Sklaventreibern verschreibt, bzw. übereignet. :biggrin:

Nur wer in dieser Form seine Rechte wahrnimmt, der soll am Ende bitte nicht meckern, dass er sich für einen Hungerlohn kaputt geschafft hat und behandelt wurde, wie ein Mensch dritter Klasse. :icon_evil:

m.M

:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
Bernd der Idealist. Du lebst wohl in einer bunten Vanillewelt, mach die Augen auf.

Ich weiß ja nicht ob das besser ist sich von einer Leihfirma verheizen zu lassen.
 
Oben Unten