Ist sowas noch zu toppen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

michael92660

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Oktober 2005
BeitrÀge
36
Bewertungen
0
Tip an die Lokalzeitung geben, die prangern derzeit wahllos alles an, das nach Geldverschwendung klingt!
 

Bruno1st

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2005
BeitrÀge
3.722
Bewertungen
2
smt1972 meinte:
Ich fass' es nicht!!!

Kommt mir bekannt vor - mir wurde zwar noch kein solcher Kurs "angeboten" aber evtl. eine Position als "Trainer" (vermutlich 1EJ).

Dein Bekannter soll sich nicht als Co-Trainer einspannen lassen - ohne dafĂŒr eine Rechnung schreiben - oder die Zeit einfach nutzen und nach CBT Kursen (computer based training) verlangen, die er alleine durcharbeiten kann. Sonst ist diese Zeit einfach sinnlos vertan und sogar negativ. Ich stelle mir gerade das Gesicht eines Personalers vor "Aha, MSCSE, usw. sehr, sehr schön, aber wieso nun 6 Monate EDV-Qualifizierung ĂŒber die Arge ? Haben Sie die Zertifikate etwas selbst gedruckt ? Trinken Sie heimlich ? Oder wieso muß man Sie erst wieder an regelmĂ€ĂŸige Zeiten gewöhnen ?
Denn so etwas ist ein unglaublicher "Bruch" im Lebenslauf - schlimmer wie Arbeitslosigkeit.
Ich wĂŒrde es in Neudeutsch : "Negativqualifizierung" nennen.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
BeitrÀge
14.321
Bewertungen
831
Ist bekannt und nichts Neues!

ja, das ist Deutschland im Jahr 2005/06.

Inzwischen habe ich nicht nur vor der Apotheke Pferde kotzen sehen !

Wir erleben das jede Woche vor der ARGE, alles Schikane u. Diffamierung gegenĂŒber den Armen und Schwachen ohne Lobby.

Wer der ARGE nicht Folge leistet, muss mit Konsquenzen rechnen bis hin zum verhungern,weil die noch ausgezahlten Leistungen nicht mehr zum Überleben ausreichen! ( habe ich am eigenen Leibe erlebt )

Wir rufen hier zum offenen Widerstand auf !
Schliesslich haben Wir nichts mehr zu verlieren !

Schliesst Euch bitte an.
 

michel73

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2006
BeitrÀge
1.283
Bewertungen
120
Praxis Orientiere Integration in den Arbeitsmarkt

Moinse

Ich war in einer Maßnahme zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.
Ich sollte dort alles Mögliche Lernen zb EDV und KaufmÀnnisches zeug.
Und was war :uebel:
Ich habe dort sechs Monate in einem Keller mit Schrott PcÂŽs gesessen,und mir wurde gar nichts beigebracht.
Wir waren 20 Leute in einer Gruppe,und dieser Laden hat pro Person 1500Euro vom Amt bekommen,die wir sogar zwangsweise selbst Beantragen mussten.
Nach drei Monaten wurde der Laden in dem wir Steckten Renoviert :kinn: MerkwĂŒrdig nicht wahr?
Zu 90% wurden wir dazu gezwungen nach Jobs zu googeln(2Mbit leitung fĂŒr 30PcÂŽs)und zwar jeden Tag 8 Stunden Lang.
Zu 10% war nicht einmal ein Dozent am Start,und die Restlichen 10% wurden mit Kindergarten Spiele verbracht zb RĂ€tsel Lösen und so einen MĂŒll.
Ich Frage mich wie ich das Ausgehalten habe.
Das war die GrĂ¶ĂŸte Sauerei die ich im Leben mit machen musste. :kotz:
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
BeitrÀge
17.178
Bewertungen
178
So eine Ă€hnliche Geschichte habe ich schon 2001 mitgemacht, auf Uralt-PC's , ein Drucker fĂŒr 35 Leute Bewerbungen getippt, Internet-Anschluß gab es nicht, nur im BĂŒro des BildungstrĂ€gers, dafĂŒr aber endlose FrĂŒhstĂŒcksaktionen mit den jeweiligen Geburtstagskindern des "Kurses" Pausen die gerne mal 2 Stunden waren, Dozenten die zum Teil nicht fĂ€higer waren als die SchĂŒler, ein bisschen in WORD gelernt die Zeichen zu setzen, eine EXEL-Tabelle zu erstellen, das war's, der Rest bestand aus unsinnigem Verkaufstraining, obwohl die meisten Kursteilnehmer nichts mit Verkauf am Hut hatten, und dann etwas Mathematik-Grundkenntnisse und Deutsch-Kenntnisse verkrĂŒmelt, es war zum :kotz: :kotz:
 

Ironwhistle

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Februar 2006
BeitrÀge
103
Bewertungen
0
Re: Ist bekannt und nichts Neues!

wolliohne meinte:
Wir rufen hier zum offenen Widerstand auf !
Schliesslich haben Wir nichts mehr zu verlieren !

Schliesst Euch bitte an.
Was genau schwebt dir vor?
Kundgebungen und öffentliche Aktionen?
Wenn ja - ich bin dabei... :)

Plane ja selbst im nĂ€chsten Monat einfach mal mit gestreiftem Hemd, Stern auf der Brust und dem "1€" Zeichen in der ARGE hier in Köln aufzutauchen.

Suche hierfĂŒr noch ein paar Leute die vielleicht mitmachen wollen - je mehr mitmachen wĂŒrden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit fĂŒr öffentliches Interesse...

AlternativvorschlÀge sind auch jederzeit willkommen.

GrĂŒĂŸe
Ingo

p.s.
Ich werde versuchen die Leute vom LVK auch dazu bewegen sich zu beteiligen...
 
E

ExitUser

Gast
Plane ja selbst im nĂ€chsten Monat einfach mal mit gestreiftem Hemd, Stern auf der Brust und dem "1€" Zeichen in der ARGE hier in Köln aufzutauchen.

Nimm ein anderes Motiv, das hat sicher eine gleiche Wirkung. ;)
 

popflop

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Juli 2005
BeitrÀge
42
Bewertungen
0
die habenmir auch ein 1€ job gegeben. wir haben bei -10 grad versucht, mit spaten+hacke strĂ€ucher+ klein bĂ€ume auszugraben. bin leider nach 2tagen krank geworden. werde also leider bloß 13€ bekommen.
 

addthepoint

Neu hier...
Mitglied seit
6 Februar 2006
BeitrÀge
3
Bewertungen
0
Wirklich schlimm, wie diese sogenannten FallmanagerInnen die Gelder veruntreuen. Jedoch noch schlimmer ist, das diese Geldvernichtung in der Berichterstattung auch den Hartz4-EmpfÀngern untergeschoben wird.

Wir mĂŒssten lĂ€ngst darĂŒber nachdenken wie wir diese MissstĂ€nde WIRKUNGSVOLL öffentlich machen können.

NICHT?
 

pagix

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juli 2005
BeitrÀge
464
Bewertungen
71
Das ist mal fakt, fragt sich nur wie?!
WĂŒrde mich gern jemanden anschließen, bislang aber niemanden gefunden um mal mobil zu machen gegen den ganzen hartz mist.
 

Ironwhistle

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Februar 2006
BeitrÀge
103
Bewertungen
0
Wie öffentlich machen?

Durch Vergleiche mit dem dritten Reich - sind ja zum Teil auch zutreffend. Der Stern fÀllt hierbei nicht unter die Verfassungswidrigen Symbole.

Und durch eine breite Masse - es gibt schĂ€tzungseise 8 ~ 9 Mio. Arbeitslose. Das ist jede Menge und da mĂŒssten sich doch einige finden lassen die daran interessiert sind an ihrer Situation etwas zu Ă€ndern.

Man kann sich mindestes einmal im Momant in seiner Region oder Stadt mit anderen Betroffenen Treffen, etws verabreden und den Damen und Herren auf den ARGE's und Ämtern mal so richtig aufs Dach steigen.

Hiermit meine ich keine gewalttĂ€tigen Ausschreitungen, sondern eben so mehr oder weniger feine Aktionen wie ich sie vorhabe. Und je mehr mitmachen, desto grĂ¶ĂŸer ist die Chance das es öffentliches Interesse weckt - also die Presse auf den Plan ruft...
 

Dicker Hals

Elo-User*in - temp. eingeschrÀnkt
Mitglied seit
13 Februar 2006
BeitrÀge
2
Bewertungen
0
Warum machen wir uns nicht die werbewirksame Kampagne der Telekom (Gib Deutschland dein Gesicht!) zu eigen? Statt im Trikot der deutschen Nationalmannschaft, könnten zu Beginn der WM Millionen in einem Hartz IV Hemd herumlaufen, sich mit einem patriotischen Gesicht vor dem Kölner Dom in einer Reihe aufstellen und so auf Plakaten und in einschlĂ€gigen Veröffentlichungen abbilden lassen. Wie hieß es doch an anderer Stelle unter Erwerbslosenforum.de? - Wir wollen die Weltmeisterschaft nutzen um der Welt das andere Deutschland zu zeigen!
 

michel73

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2006
BeitrÀge
1.283
Bewertungen
120
Es ist echt eine Sauerei das gewisse Maßnahme TrĂ€ger und andere Deppen sich eine Goldene Nase Verdienen auf Kosten Der Menschen die um ihr Dasein KĂ€mpfen mĂŒssen.

Verdammte Sklaventreiber :motz:

Und von wegen das Arbeitslose eine Belastung sind :laber:
Wir halten die Wirtschaft auch am Laufen und Schaffen ArbeitsplÀetze....Jawoll
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2005
BeitrÀge
204
Bewertungen
140
Re: Ist bekannt und nichts Neues!

Ironwhistle meinte:
Plane ja selbst im nĂ€chsten Monat einfach mal mit gestreiftem Hemd, Stern auf der Brust und dem "1€" Zeichen in der ARGE hier in Köln aufzutauchen.

AlternativvorschlÀge sind auch jederzeit willkommen.

GrĂŒĂŸe
Ingo

Ich bin ja am Überlegen, mir dieses T-Shirt anfertigen zu lassen:
[400:250]https://img159.imageshack.us/img159/1189/hartz47ab.jpg

Macht sich sicher gut, bei meinem nÀchsten Besuch in der ARGE.
Schade dass ich darauf nicht vor meinem 1-Euro-Job gekommen bin. Ich wĂ€re mit VergnĂŒgen tĂ€glich in dem Shirt da aufgetaucht.
Der MaßnametrĂ€ger, ein Naturschutzverein, hat sich nicht nur ĂŒber die Mittel der Arge (500,- €/Teilnehmer, 10 EEJ ingesamt) eine Goldene Nase verdient, der hat fĂŒr einige von uns gleich doppelt kassiert:
Wir mußten eine Ausstellung mit aufbauen, fĂŒr die beim Landesamt fĂŒr Umwelt und Natur Gelder abgerechnet werden konnten. Wir EEJ mußten dafĂŒr unterschreiben, dass wir 15,-€/Stunde fĂŒr den Aufbau/Abbau erhalten haben, aber gesehen haben wir das Geld nie. Das hat sich der Naturschutzverein in die eigene Tasche gewirtschaftet.
Und weil es dem Verein finanziell so verdammt schlecht geht, wurden die einzigen beiden Mitarbeiterinnen der GeschĂ€ftsstelle gekĂŒndigt, und bekamen das Angebot fĂŒr weniger Stundenlohn einen neuen Vertrag zu unterschreiben. Wobei eine der beiden nur eine Halbtagsstelle angeboten bekam.
Die nĂ€chsten EEJ verrichten sicher schon wieder ihre gemeinnĂŒtzige und zusĂ€tzliche Arbeit bei dem Verein.

---

Also, wenn noch jemand ÂŽne Idee oder VerbesserungsvorschlĂ€ge fĂŒr das T-Shirt hat, immer her damit.

Greetz dwb
 

michel73

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2006
BeitrÀge
1.283
Bewertungen
120
Wir EEJ mußten dafĂŒr unterschreiben, dass wir 15,-€/Stunde fĂŒr den Aufbau/Abbau erhalten haben, aber gesehen haben wir das Geld nie. Das hat sich der Naturschutzverein in die eigene Tasche gewirtschaftet.

TZzTZzTZz

Da Fehlen einem Echt die Worte

Übrigens find ich das T-Shirt Super.
Wenn du mal welche machen lÀsst,möchte ich eins haben :lol:
 

michaelulbricht

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Dezember 2005
BeitrÀge
1.030
Bewertungen
84
Nicht immer nur rumweinen

Hallo,

das ist ne frechheit sofort anzeige beim Finanzamt, dem Zoll, und der Staatsanwaltschaft.
Desweiteren ist der Gang zum Arbeitsgericht vorprogramiert damit ihr eure 15 € pro Stunde bekommt.

Nicht immer nur rumweinen sondern auch mal handeln, das ist ne Steilvorlage.

Michael
 

Bruno1st

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2005
BeitrÀge
3.722
Bewertungen
2
Hallo,
nicht nur die 15,- € pro Stunde - natĂŒrlich plus SozialbeitrĂ€ge plus anteiligen Urlaubsanspruch plus Offenlegung der Konten und Abrechnungen. Evtl. wart Ihr gar keine 1EJ sondern Festangestellte oder zumindest fĂŒr 6 Monate befristet eingestellt.
Das ist eigentlich schon Schwarzarbeit. Aber vielleicht hat auch die Arge ein Interesse daran, hier zu helfen (nein, trotz dieser Aussage glaube ich nicht, daß die Erde eine Scheibe ist).
Auf jeden Fall alles Gute - das Ding ist ein freier Schuss auf ein leeres Tor mit Nachschussmöglichkeit.

Zum Bundesgeier : Gibt es diese T-Shirt Vorlage auch mit einem Adlerskelett ?
Mein Tip : hÀng dein © dran.
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2005
BeitrÀge
204
Bewertungen
140
Das ganze betrifft nur 4 der 10 EEJ. Zweien ist es egal, die wollen nur monatlich ihr Geld und ihre Ruhe und eine ist mit einer der Mitarbeiterinnen des Vereins befreundet.
Die ARGE weiß darĂŒber bescheid, und da wurde mir schon angedeudet, dass man da nichts unternehmen wird, da ich die einzige war, die das Verhalten des Vereins dort angezeigt hat.
Da der EEJ im November beendet war, und ich auch keine belegbaren Beweise habe, bin ich mir nicht sicher, ob eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft jetzt noch was bringt.
Einen Hinweis darauf an das Landesamt fĂŒr Umwelt und Natur hab ich aber mittlerweile auch in ErwĂ€gung gezogen.

Greetz dwb
 
E

ExitUser

Gast
Warum habt ihr unterschrieben. War es Angst, dass die zur Arge rennen.
Wenn es jemand von mir verlangen wĂŒrde, wĂ€re ich am nĂ€chsten Tag bei der Polizei und wĂŒrde eine Anzeige wegen Nötigung oder Erpressung machen. Zumindest wĂŒrde ich es denen gleich sagen, wenn sie von mir diese Unterschrift verlangen wĂŒrden.
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2005
BeitrÀge
204
Bewertungen
140
Erst mal dachten wir ja noch, dass die dass Geld auch auszahlen, also haben wir uns keine Gedanken weiter gemacht.
 

heinbloed

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Oktober 2005
BeitrÀge
88
Bewertungen
0
moin moin,

Da der EEJ im November beendet war, und ich auch keine belegbaren Beweise habe, bin ich mir nicht sicher, ob eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft jetzt noch was bringt.

solche belege braucht man fĂŒr die projektförderung, d.h. der massnahmetrĂ€ger beantragt zuschĂŒsse fĂŒr irgendwas und muss den verwendungszweck nachweisen.

selbst wenn du keine belege hast, muss der verein die belege in seinen unterlagen aufbewahren, daneben hat die stelle, wo die mittel beantragt wurden, belege ĂŒber die aufwendungen des vereins.

relevante punkte:
unberechtigte fördergelder abgerechnet.
fördergelder und 1euro-mittel fĂŒr die gleiche massnahme.

stelle bei der arge einen schriftlichen antrag auf auszahlung der gelder, fĂŒr die du unterschrieben hast.

und wenn die arge weiss, was da gespielt wird, dĂŒrfte es auch fĂŒr die sachbearbeiter eng werden.

grĂŒsse
 
E

ExitUser

Gast
dummwiebrot meinte:
Erst mal dachten wir ja noch, dass die dass Geld auch auszahlen, also haben wir uns keine Gedanken weiter gemacht.

Wir EEJ mußten dafĂŒr unterschreiben, dass wir 15,-€/Stunde fĂŒr den Aufbau/Abbau erhalten haben

Normalerweise ist es so, dass ich erst dann etwas unterschreibe, dass ich es erhalten haben, wenn ich es tatsÀchlich erhalten habe. Du verstehst, was ich meine ? Rein rechtlich hat man sonst keinerlei Chancen mehr, denn ihr habt unterschrieben, dass ihr das Geld bekommen habt.
 

hartzIV

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Januar 2006
BeitrÀge
19
Bewertungen
0
Re: Ist bekannt und nichts Neues!

dummwiebrot meinte:
Ironwhistle meinte:
Plane ja selbst im nĂ€chsten Monat einfach mal mit gestreiftem Hemd, Stern auf der Brust und dem "1€" Zeichen in der ARGE hier in Köln aufzutauchen.

AlternativvorschlÀge sind auch jederzeit willkommen.

GrĂŒĂŸe
Ingo

Ich bin ja am Überlegen, mir dieses T-Shirt anfertigen zu lassen:
[400:250]https://img159.imageshack.us/img159/1189/hartz47ab.jpg

Macht sich sicher gut, bei meinem nÀchsten Besuch in der ARGE.
Schade dass ich darauf nicht vor meinem 1-Euro-Job gekommen bin. Ich wĂ€re mit VergnĂŒgen tĂ€glich in dem Shirt da aufgetaucht.
Der MaßnametrĂ€ger, ein Naturschutzverein, hat sich nicht nur ĂŒber die Mittel der Arge (500,- €/Teilnehmer, 10 EEJ ingesamt) eine Goldene Nase verdient, der hat fĂŒr einige von uns gleich doppelt kassiert:
Wir mußten eine Ausstellung mit aufbauen, fĂŒr die beim Landesamt fĂŒr Umwelt und Natur Gelder abgerechnet werden konnten. Wir EEJ mußten dafĂŒr unterschreiben, dass wir 15,-€/Stunde fĂŒr den Aufbau/Abbau erhalten haben, aber gesehen haben wir das Geld nie. Das hat sich der Naturschutzverein in die eigene Tasche gewirtschaftet.
Und weil es dem Verein finanziell so verdammt schlecht geht, wurden die einzigen beiden Mitarbeiterinnen der GeschĂ€ftsstelle gekĂŒndigt, und bekamen das Angebot fĂŒr weniger Stundenlohn einen neuen Vertrag zu unterschreiben. Wobei eine der beiden nur eine Halbtagsstelle angeboten bekam.
Die nĂ€chsten EEJ verrichten sicher schon wieder ihre gemeinnĂŒtzige und zusĂ€tzliche Arbeit bei dem Verein.

---

Also, wenn noch jemand ÂŽne Idee oder VerbesserungsvorschlĂ€ge fĂŒr das T-Shirt hat, immer her damit.

Greetz dwb


So ein T-Shirt wĂŒrde ich auch nehmen, aber die FlĂŒgel des Adlers mĂŒĂŸten nach unten HĂ€ngen :D :D :D
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten