Ist meine EGV so rechtens?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

norbi333

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,
habe dummerweise die angehängte EGV unterschrieben und bin mir nun nicht sicher, ob in dieser alles gesetzeskonform aufgeführt ist.
Wäre nett, wenn Ihr sie euch mal ansehen könntet, damit ich bei der nächsten EGV besser vorbereitet bin.

Seltsam kommt mir folgendes vor:

Seite 1: gültig bis 22.07.2009
Seite 2: Bewerbungsbemühungen: erstmalig 17.04.09 und letztmalig 17.09.09,
obwohl die EGV lt. Seite 1 nur bis 22.07.09 gültig ist.

Vielleicht fallen Euch ja noch weitere Ungereimtheiten in dieser EGV auf.
Ich bin übrigens 51 Jahre alt.

Vielen Dank schonmal!
 

Anhänge

  • EGV1.pdf
    144,1 KB · Aufrufe: 107
  • EGV2.pdf
    202,4 KB · Aufrufe: 99
  • EGV3.pdf
    112,3 KB · Aufrufe: 83
E

ExitUser

Gast
Dir werden die Bewerbungskosten übernommen, ist gut.
Die Fahrtkosten, sofern der AG diese nicht zahlt, auch ok.

Dieses KomPAQT kenne ich nicht, aber so wie es aussieht, scheint es freiwillig zu sein?

Was das HWT ist, weis ich auch nicht, hast Du da nähere Infos?


Ansonsten

8 Bewerbungen im Monat? Welche "händeringend gesuchten Beruf" hast Du denn gelernt?

4 würden vielleicht ausreichen.


Wie soll so eine "Nachbetreuung aussehen?

Hast Du zusätzlich zu der EGV auch noch irgendwelches Material bekommen?
 

norbi333

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
Dir werden die Bewerbungskosten übernommen, ist gut.
Die Fahrtkosten, sofern der AG diese nicht zahlt, auch ok.

Dieses KomPAQT kenne ich nicht, aber so wie es aussieht, scheint es freiwillig zu sein?
Das ist eine Einrichtung der ARGE für über 50-jährige und nicht freiwillig.

Was das HWT ist, weis ich auch nicht, hast Du da nähere Infos?
Nicht HWT sondern HWZ = Humanwissenschaftliches Zentrum

Ansonsten

8 Bewerbungen im Monat? Welche "händeringend gesuchten Beruf" hast Du denn gelernt?
IT/PC-Techniker

4 würden vielleicht ausreichen.
Wenn ich mich nur auf Stellen bewerben würde, die meinen Skills entsprechen, dann käme ich nicht einmal auf diese 4:icon_kotz:


Wie soll so eine "Nachbetreuung aussehen?
???


Hast Du zusätzlich zu der EGV auch noch irgendwelches Material bekommen?
Nein, die wollen mich noch zu so einer Psychologischen Eignungsuntersuchung schicken, um festzustellen wie fit ich noch in der Birne bin:icon_neutral:

Dazu muss ich noch sagen, dass ich schon einige Jahre auf Arbeitssuche bin, deshalb bräuchte ich auch eine sehr umfassende Einarbeitung, gerade in dem Job den ich anstrebe.
Desweiteren sagte mir mein Vermittler, dass er keine Bewerbungen mehr anerkennt aus dem IT-Bereich, da ich dort ja doch keine Chancen mehr habe. Dies ist aber nicht in der EGV festgehalten.:icon_smile:
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.269
Die EGV ist alles andere als gut. Letztendlich hast Du damit die Katze im sack gekauft. Ich hätte so etwas nicht unterschrieben, besonders weil jetzt mit deinen Daten hausiert werden kann du dieser Maßnahme ausgeleifert bist.
Warum hast die EGV nicht ermal mitgenommen und sie überprüft?
 
E

ExitUser

Gast
Da wirst du jetzt wohl durch müssen und zur Maßnahme gehen. Der Vorteil dieser EGV ist, dass sie nur bis Juli geht. Beim nächsten Mal steckst du sie zwecks Prüfung ein.
 

norbi333

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
5
Bewertungen
0
@ Martin: Habe an dem Tag morgens eine sehr traurige Mitteilung bekommen, deswegen war ich total durch den Wind, habe dann nachmittags den Termin beim Vermittler gehabt und kaum darauf geachtet was in der EGV stand.

@ Mobydick: Habe bis jetzt keine Mitteilung, dass ich irgendeine Maßnahme antreten muss.
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Wenn ich das schon sehe wird mir übel:

1. Internet => Haste nicht bzw. wer bezahlt das.
2. Gelbe Seiten => Haste nicht bzw. wer bezahlt das.
3. Zeitungen => Haste nicht bzw. wer bezahlt das.

4. "Unaufgefordert vorzeigen"

Frage: Wer bezahlt das und wie soll das vonstatten gehen?

- Per Post: Wer bezahlt den Einschreiben mit Rückschein Brief?
(Werden die dadurch entstehenden Verzögerungen berücksichtigt?)
- Persönlich: Wer bezahlt die Fahrtkosten?

5. "auf vorherige Antragstellung"

Frage: Wer bezahlt das und wie soll das vonstatten gehen?

- Per Post: Wer bezahlt den Einschreiben mit Rückschein Brief?
(Werden die dadurch entstehenden Verzögerungen berücksichtigt?)
- Persönlich: Wer bezahlt die Fahrtkosten?

===============================

Kopien des Eingliederungskonzeptes vom Arbeitsamt anfordern.
In der EinV ist jedenfalls kein Eingliederungskonzept erkennbar.

Alle Forderungen, die in der EinV nicht kostengeregelt sind können wegen Unzumutbarkeit unterbleiben. Dazu gehört z. B. die unaufgeforderte Vorlage der Bewerbungsbemühungen auf eigene Fahrtkosten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten