Ist jemand hier, der evtl. eine Klage durchlesen kann?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
D

Debra

Gast
???
Bin 2mal von der ÖRA weggeschickt worden, weil es zu voll war. Heute muss das Ding in den Kasten. Kann jemand drüber schauen?
 

wellwellwell

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
57
Bewertungen
6
Hallo Debra,


für solle Fälle habe ich meine Klage ohne Begründung: Ich benutze sie immer bei Widersprüchen (muss natürlich dann auf Widerspruch umformuliert werden) oder Klagen vor dem Sozialgericht, wenn ich die Begründung noch nicht fertig habe, aber wegen der Frist Klage oder Widerspruch erhoben werden muss. Entsprechen deinen Bedürfnissen anpassen und du hast ein paar Tage oder Wochen gewonnen.



Daran denken, wenn Du faxt, den selben Text zweifach unterschrieben per Post ans Gericht. Auf dem Fax muss auch deine Unterschrift sein.

wellwellwell

Beispiel: Klage ohne Begründung


Vorab per Fax zur Fristenwahrung 0123 456789

(Wenn Du es per Fax ans Gericht senden kannst.)


Hiermit erhebe ich

wellwellwell, Straße, 123456 Stadt/Ort
Kläger

gegen die

ARGE, Straße, 12345 Stadt/Ort

Beklagte

fristgerecht Klage.


Die Klage richtet sich gegen den Widerspruchsbescheid
vom xx.xx.xxxx,
Geschäftszeichen 123- Kd.-Nr.: abcfdse123kagsb W8947/09

Teilen Sie mir bitte das Aktenzeichen mit, damit ich die Begründung nachreichen kann.


Gruss

wellwellwell
 
D

Debra

Gast
Ach, das ist nett, wellwellwell. Aber die hab ich schon eingereicht. Nun geht es um die Begründung. Frist ist rum und die hab ich jetzt auch abgeschickt. Mal sehen, was bei rauskommt. :eek: Falls nicht in meinem Sinne entschieden wird, kann ich ja in die nächste Instanz gehen, oder? :icon_frown:
 
E

ExitUser

Gast
Ach, das ist nett, wellwellwell. Aber die hab ich schon eingereicht. Nun geht es um die Begründung. Frist ist rum und die hab ich jetzt auch abgeschickt. Mal sehen, was bei rauskommt. :eek: Falls nicht in meinem Sinne entschieden wird, kann ich ja in die nächste Instanz gehen, oder? :icon_frown:
Ja. Dazu legst du zunächst beim LSG Beschwerde wegen Nichtzulassung einer Berufung ein.
Nach einiger Zeit bekommst du eine Bestätigung, dass deine Beschwerde eingegangen ist, und unter welchem neuen AZ das Verfahren nun geführt wird. Gleichzeitig bittet dich das LSG deine Beschwerde nun innerhalb eines Monats zu begründen. Und dann heißt es wieder warten.....

LG :icon_smile:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten